DICE: First-Person-Shooter brauchen mehr technische Innovationen

Kommentare (34)

First-Person-Shooter lassen nach, weil die Entwickler unter anderem nicht genug für die Weiterentwicklung der Grafik machen, behauptete DICE General Manager Karl Magnus Troedsson im Interview mit Edge. Troedsson beschreibt, wo die „Battlefield 3“-Entwickler Fehler im Genre sehen, dazu gehören nicht ausreichend Innovationen im Bereich Grafik und Audio sowie ausgelutschte Settings und Themen.

„Wenn FPS-Spieler nichts neues sehen, wenn keinen revolutionären dann wenigstens einen evolutionären Fortschritt im Rendering jedes Spiels, dann werden sie anfangen das Interesse zu verlieren. Und ich glaube, das geschieht gerade“, meint Troedsson. Er glaut, dass viele Franchises diese Herausforderung nicht ernst genug nehmen und dass es zum Aussterben des Genres beitragen könnte.

Zwar könnte die nächste Konsolen-Generation kurzfristig helfen, aber er glaubt, dass viele Studios einfach vom aktuellen Überangebot von modernen Shootern in ein nahes Zukunftssetting überwandern werden. „Irgendwann sind Dinosaurier das höchste und jeder macht Spiele mit Dinosauriern, aber es gibt Trends. Es war mal der zweite Weltkrieg und zuletzt war es die Moderne und die Leute bewegen sich jetzt in die nahe Zukunft.“ Das ist laut Troedsson keine echte Innovation und wird nur zum selben Problem führen, dem Ablutschen des Settings.

Laut dem DICE General Manager liegt es in der Verantwortung der Entwickler die Spiel-Erfahrung immer weiter voranzutreiben.

battlefield3_test_ps3_10

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Der_Grueffelo sagt:

    Blablabla aber ein neues Turok/Dino Crisis wäre mal wieder was anderes,das wär mal wieder was träumen darf man ja noch...

  2. Lord.Mauel sagt:

    Ja, sagen sowas und verweigern Timesplitters die Entwicklung. Man könnte doch wenigstens die alten in HD oder einfach so im PSN veröffentlichen und gucken ob wirklich noch Interesse besteht.

  3. boddy sagt:

    Dice hat nicht wirklich was mit Timesplitters am Hut, Rechte liegen bei Crytek.

  4. R A M B O sagt:

    Gleich kommen unsere Gay3 Shooter Experten Muhahaaaaa

    ( Warhiiiii , Buzziiii , era1 , gamer4life , edel ..... )

  5. Dvlinsuf sagt:

    Zuwas brauchen sie technische Innovation?
    Die brauchen mal andere Ideen wie man ein FPS gestalten kann, mal was anderes als immer "Amis gegen den Rest der Welt."
    Und wenn "Amis gegen den Rest der Welt", dann bitte mal wieder zurück in der Zeit.

    Die einzigen FPS die für mich Wiederspielwert haben, sind Killzone und Bulletstorm.

  6. Bullitt76 sagt:

    Vielleicht sollte man auch mal wieder abweichen von den herkömmlichen Otto-normal-Soldaten und ihren Kriegsschauplätzen, wie bei Bf und MWf hin zu selten angebotenen, aber erfolgreichen Figuren, wie z.B. den Westernhelden bei RDR oder anderen Zeitepochen.

    Vlt. mal in die Steinzeit mit Knüppeln und Steinen! (Scherz)

  7. DevilDante sagt:

    Denke Bioshock ist interessant, obwohl es ein FPS ist...

  8. Khelthrai sagt:

    ich versteh nicht was er meint. nur weil mehr leute mw3 spielen und nicht bf3
    beschwert er sich, dass da settng ausgelutscht ist. sagen die richtigen!! die, die eine 08/15 story kampagne aus black ops schlecht abgeklatscht haben!!!
    der markt hat genügend abwechslung. resistance, killzone, halo, mw3 / bf3 / moh / homefront...
    crysis. es gibt schon an sich genug abwechslung, nur wenn man bei dice
    fps shooter macht, die jetzt abgesehen der fahrzeuge und der größe der maps nicht viel variation bringen, dann selbst schuld!!!
    typisch mensch. seine fehler nie eingestehen, sondern auf die allgemeinheit schieben.
    das kann jeder

  9. Shaft sagt:

    es würde schon extrem helfen, wenn man nicht einfach in fahrzeuge und einrichtungen gebeamt wird, sondern echte animationen stattfinden (my personal fav: absprung aus der heckluke eines frachtflugzeuges). dann hätte ich gerne noch npcs im spiel, deren erschießung die automatische rücksetzung der eigenen punkte und kills auf null zur folge hätte. dann könnte man nämlich nicht mehr mit blödem spray and pray punkte machen. und wenn man die npcs aus einer gefahrenzone führt bekommt man bonuspunkte

  10. Shaft sagt:

    ich bezog das auf den multiplayerteil eines spiels

  11. Jordan82 sagt:

    Najut BF3 ist zumindest im MP weitaus interessanter als MW3 zumindest auf dem PC.
    Wer BF 3 einmal auf dem PC on Ultra gespielt hat denkt sich bei der Konsolenfassung nur OMG

    Meiner Meinung nach BF3 PC größere Maps 64 Spieler und MW3 eher was für die Konsole.

    M.A.G fand ich auch toll fand da hat ma was andres hinter gesteckt halt mehr Spieler große Karten aber leider blieb da der erfolg aus.

    MFG

  12. Muzo62 sagt:

    Dass das grad von dice kommt 😀

  13. BlauAuge1 sagt:

    Also die haben schon Recht. BF3 ist für mich des einzigste Ego shooter der mir abwechslung bringt und auch im MP rießen Spaß macht. Schon alleine das fast die ganze Gegend Zerstörbar ist und die tolle Grafik und der hammer Sound. Da ist zum vergleich zu CoD lachhaft. Und die anderen Shooter die so auf PS3 wurden bei weitem nicht so oft gekauft oder haben allgemein auch nichts neues was zum kaufen bewegt! Und ich spiele BF3 erst seit 3 Wochen da CoD viel zu Casual ist und die ganzen MP7 Noobs nur noch auf die Nerven gehn

  14. BlauAuge1 sagt:

    Was Thema Maps angeht. Es kommen bisher in allen Spielen wie auch in BF kaum Karten vor die eine richtige Wüste ist mit viel Sand. Auch ein richtiger Dschungel mit viele Bäume und einen engen Raum mit vielen unterschiedlich Hohen ebenen fehlen einfach. Auch wenn das zum Campen einläd. Auch Gebüsche, Ströucher und sowas kommt nicht so häufig vor.

  15. Buzz1991 sagt:

    Battlefield 3 ist gameplaytechnisch zwar anders, aber unterscheidet sich nicht groß von Bad Company 2. Technisch natürlich ein weiterer Sprung.
    Amis gegen Russen = bekannt.

    Es müsste noch mehr passieren. Unterschiedliche Tageszeiten, einsetzender Regen, ein plötzliches Erdbeben, umherlaufende NPCs (gute Idee, @Shaft), Fallschirmabsprünge aus Flugzeugen (Flugzeug muss erst mit mindestens 8 Leuten gefüllt sein) usw. Das sind nur ein paar Ideen.

    Battlefield 3 ist nur eine Evolution, aber keine Revolution.
    Eine Revolution war aber sowieso ein Shooter schon seit vielen Jahren nicht mehr.

  16. BlauAuge1 sagt:

    @ Buzz. Schnee hast du vergessen

    Also ein Halo Jump mit dem ganzen Squad gleichzeit zu machen finde ich auch mal geil! Sollte man auch einführen!

  17. naughtydog sagt:

    Solange Filme wie Avatar über den Klee gelobt werden und Milliarden einspielen, kann man sich sicher sein, dass die Leute alles fressen. Bei Spielen ist das nicht anders. Ein neuer Shooter wird sich immer gut verkaufen, wenn das Marketing stimmt. Der Artikel da oben ist auch nur Teil dieses Marketings. Solange bei einem Shooter die Projektile eigentlich aus dem Kopf anstatt aus der Waffe kommen (sofern man von Projektilen reden kann), kann es mit Innovation sowieso nicht weit hin sein.

  18. DanDominik88 sagt:

    Hey, ich finde er hat nicht so ganz unrecht. Ich war der totale mwler aber seit mw3 in ich weg von dem game, immer das gleiche, neue waffen neue perks neue maps aber immer noch die selbe grafik wie vor 10 jahren. Gut sie haben aus der engine viel rausgeholt aber es langweilt einfach nur noch. Zu dem gibt es zu viele noobs.
    Bei b3 stören mich die ständigen änderungen an den einstellungen der waffen sonst finde ich das game super. Ich habe es zwar nie aufm pc gezockt aber die konsolen grafik finde ich schon super auch die ganze animation gefällt mir?
    Call of duty muss grafisch und gameplay mässig mal nachlegen, ich finde es hat sich seit mw1 nicht viel verändert, ausser setting (black ops) neue waffen...

  19. Buzz1991 sagt:

    Viel mehr brauchen Shooter INHALTLICHE Neuerungen.
    Im SP muss eine tiefgründigere Geschichte her, online muss man die Schlachtfelder vergrößern und die Interaktion steigern.

  20. Warhammer sagt:

    @Buzz1991
    Eine tiefgründige Geschichte gibt es nicht einmal in anderen Genres. Wieso sollten dann gerade Shooter damit anfangen?

    Bei Rennspielen fehlt die Geschichte sogar vollständig.

  21. Shaft sagt:

    @warhammer
    tiefgründige geschichte versuchen sie doch gerade in spec ops the line. ich habs noch nicht gespielt, aber die test sind voll des lobes. ich kann auch nicht jeden tag transformers gucken, hin und wieder mal sieben dabei ist auch ok.

    mal ein anderer denkansatz: wie wäre es bei L.A. noire mit ner famme fatale, die einem ne sexy nummer verspricht, einen aber dazu bringt, beweise verschwinden zu lassen und man muß kollegen und freunde abmurksen, die msstrauisch werden, damit man nicht auf dem stuhl landet.

  22. proevoirer sagt:

    Spec Ops kann ich dir empfehlen Buzz,also mir hat es sehr gefallen..man muss ab und zu Entscheidungen treffen im Spiel,dadurch wird das ganze noch etwas interessanter.
    Die Demo hätten die aber weglassen sollen

  23. Kiter sagt:

    "DICE: First-Person-Shooter brauchen mehr Innovationen"
    Fixed jetzt stimmts.

  24. Buzz1991 sagt:

    @Warhammer:

    Sie haben schon angefangen.
    Die Half-Life-Serie und BioShock zeigen, wie wichtig eine Handlung sein kann.
    Die Atmosphäre verbessert das auch nochmal, wenn man sich mehr mit den Charakteren und dem Szenario vertraut fühlt 😉
    Außerdem wird ein Spiel dadurch motivierender, wenn man wissen möchte, wie es mit der Welt und den Charakteren weiter geht.

    In Rennspielen macht eine Handlung zwar auch theoretisch Sinn und ich würde mir da auch eine wünschen, aber Rennspiele sind sowas wie Fungames. Man braucht sie nicht unbedingt. Sie würden aber die Karriere spannender machen. In DTM Race Driver 1 und 2 gab es auf PS2 sogar eine Handlung.Zwar voller Klischees, aber irgendwo doch recht unterhaltsam.

    Andere Genres (Spiele mit zufriedenstellender bis guter bis sehr guter Handlung, nachfolgende Beispiele sind nicht geordnet) wären GTA IV, Red Dead Redemption, L.A. Noire, Mafia II, Metal Gear Solid-Serie, Heavy Rain, Assassin's Creed-Serie, Mass Effect-Serie, Uncharted-Serie. Portal soll auch gut sein, habe ich aber noch nicht gezockt, weshalb ich es auslasse.

  25. Buzz1991 sagt:

    @proevoirer:

    Dankeschön. Ich werde mir Spec Ops The Line auf jeden Fall ausleihen oder irgendwann für wenig Geld kaufen 🙂

    @Warhammer:

    Deus Ex Human Revolution soll auch noch anspruchsvoll sein.
    Bald geht es weiter mit The Last of us, Beyond Two Souls und BioShock Infinite.
    Selbst bei Crysis 3 bin ich gespannt, wie sie die Sache mit Prophet erklären, der ja eigentlich tot ist.

    Jüngst kam ja Spec Ops The Line.
    Interessant fand ich auch CoD Black Ops.

  26. Buzz1991 sagt:

    Far Cry 3, vielleicht wird das auch was.

  27. edel sagt:

    "Gleich kommen unsere Gay3 Shooter Experten Muhahaaaaa

    ( Warhiiiii , Buzziiii , era1 , gamer4life , edel ….. )"

    @"Mr. John" RAMBO

    Und wer bist du? Unser Gay3 Ansager? 🙂

    Spass bei Seite, ich schreibe meißtens nichts unter Shooter (CoD, BF) News.
    Shooter Genre steht bei mir nicht gerade an aller erster Stelle....und RPG-Shooter gefallen auch mittlerweile viel besser. 😉

  28. R A M B O sagt:

    Gay3 Ansager ?? Gefällt mir 🙂

    Ich sollte Quoten wie im Wettbüro geben und um Cash Tippen lassen .... 🙂

  29. best voice sagt:

    Der Mann hat recht!

  30. Warhammer sagt:

    @Shaft
    Ich finde das eine gute Handlung nicht ausreicht. Dann spiele ich das Spiel nur einmal und das war es. Es sei denn die Handlung war so hochkomplex das ich sie nicht nachvollziehen konnte was aber eher selten der Fall ist.

    In erster Linie sollten Spielprinzip und Atmosphäre überzeugen denn die halten in der Regel länger an.

    @Buzz1991
    Rennspiele sollten dann auch rein theoretisch den Rennspieler und seine Motive beleuchten. Was hat ihn dazu getrieben ein rennfahrer zu werden usw.

    Die Charaktere finde ich in einen Videospiel eher unbedeutent weil das einfach keine echten Figuren sind von daher können sie nur sehr schwer Emotionen hervorrufen.

  31. Buzz1991 sagt:

    @Warhammer:

    Du, das kann man meinetwegen machen. Ich wünsche mir seit Langem ein Rennspiel, was das Ganze mal etwas ernster nimmt. Schau dir mal den Film Grand Prix an, falls du ihn nicht kennst. Ein toller Film über die Formel 1 ^^
    Ein MotorStorm mit einer Mad Max-ähnlichen Handlung, wieso nicht?
    Natürlich muss im Kern auch das Gameplay stimmen.
    Bloß das Gameplay ist bei fast allen Spielen zufriedenstellend, jetzt gilt es das drumherum noch zu entwickeln.

    "Die Charaktere finde ich in einen Videospiel eher unbedeutent weil das einfach keine echten Figuren sind von daher können sie nur sehr schwer Emotionen hervorrufen."

    Und in Büchern sind es nur Schriftzeichen, die "interagieren" 😉
    Du hast nicht genug Vorstellungskraft. Das ist schade.

  32. Warhammer sagt:

    @Buzz1991
    Der Unterschied darin ist das ich mir die Figuren in Büchern solbst vorstellen kann. Und die sehen dann auch wie Menschen aus. Bei Videospielen sind es Mickey Mouse-Figuren und die kann ich ganz einfach nicht ernst nehmen.

    Und meine Kreativität und Vorstellungskraft dürfte hier mit zu den höchsten Im Forum gehören. Das haben schon unzählige Tests in meiner Kindheit bewiesen. Gerade das kann man negieren.

  33. Check008 sagt:

    Was solln man da noch machen? Der Morderne Kriegs-Scheiß interessiert mich = Null, ist völlig ausgelutscht.
    Die letzten Ego-Shooter die wirklich herraustachen und mir in Errinerung geblieben sind die letzten Jahre waren Biioshock, S.T.A.L.K.E.R. und Prey. Sowas war frisch. Aber nicht ein Crysis 2 oder CoD oder BF, das ist immer der gleiche Scheiß und ganz leicht ersetzbar.
    Hab früher gerne FPS gezockt, aber mittlerweile garnicht mehr, spielt sich jeder wie der andere... langweilig. Daran wird super High End Grafik auch nix ändern.

  34. The Kill sagt:

    ein neues star wars battlefront wär nich schlecht^^
    oder ein nachfolger von battlefield modern combat 2, vermisse das "tauche-in-andern-körper-ein" feature.. aber das ist ja in black ops 2 🙂