Watch Dogs: Versionen für aktuelle Konsolen haben keine abgespeckten Spielmechaniken

Kommentare (24)

Die Entwickler von Ubisoft Montreal gingen in einem neuen Blog-Eintrag genauer auf ihren kommenden Open-World-Titel “Watch Dogs” ein und betonten dabei, dass die Versionen für die aktuellen Konsolen PS3 und Xbox 360 keine abgespeckten Spielmechaniken im Vergleich zu den NextGen-Versionen haben werden.

Im Detail gingen die Entwickler auf die neue Disrupt-Engine ein, die sich vier Jahre in Entwicklung befand und speziell auf die NextGen-Plattformen zugeschnitten ist. Dennoch sollen die Versionen für die unterschiedlichen Generationen praktisch keine bedeutenden Unterschiede aufweisen.

Der Senior Producer Dominic Guay erklärte: „Wir wussten, dass die NextGen-Hardware herauskommen wird, bevor wir unser Spiel ausliefern. Aber wir gingen mit der Voraussetzung ans Werk, dass wir auch die PS3 und die Xbox 360 unterstützen wollen.“

„Auf den Systemen der aktuellen Generation müssen wir vielleicht die Anzahl der Leute auf den Straßen etwas reduzieren, aber es ist immer noch dasselbe Spiel. Man bekommt nicht dasselbe Gefühl für die Menschenmenge, aber es gibt uns die Möglichkeit zur Skalierung und dabei dieselbe Erfahrung zu bieten.“

Der Animation Director Colin Graham ergänzte: „Die Spieler werden merken, dass sie keine schlechte Spielerfahrung haben, wenn sie Watch Dogs auf den aktuellen Systemen spielen, aber die NextGen-Versionen werden eine echte HD-Erfahrung sein. Es bringt die Details auf eine neue Stufe. Man kann bessere Shader, bessere Simulationen für Wind und Wasser, mehr Partikel, eine bessere Atmosphäre bieten… Praktisch alles, was man mit mehr Rechenleistung bekommen kann.“

Zusammenfassend heißt es: „Habt also keine Bedenken, wenn ihr Watch Dogs auf der PS3 oder der Xbox 360 spielen wollt. Es gibt keine abgespeckten Spielmechaniken, die das Gefühl aufkommen lassen, dass etwas von der Kernspielerfahrung fehlt.“

“Watch Dogs” wird am 21. November unter anderem für die PlayStation 3 erscheinen. Die Umsetzung für die PS4 wird als Launch-Titel für Sonys Next-Gen-Konsole erhältlich sein.

watch_dogs-screen

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PS3 G@mer sagt:

    Selbst wenn mir egal habs mir gleich zu meiner PS4 dazu vorbestellt 🙂

  2. NaughtyKratos sagt:

    Naja, gameplaytechnisch könnte man mehr machen, wenn man nur für die Next-Gen entwickelt. Die Grafiktechnik ist aber schick!

  3. Jordan82 sagt:

    Hols mir trotzdem für die PS4 und nicht für die 3:)

  4. martgore sagt:

    ist mir egal, bis jetzt juckt mich das Game eh nicht. Grafisch gesehen, hoffe ich, das alle Spiele mind. so aussehen. Wenn nicht, muss es eben gameplay mäßig sehr hoch ausfallen.
    Die PS4 wird nur geholt, wegen der Friendlist .. ja ich zieh mit "meinen" Wölfen und mein Clan spielt BF4 und dort hoffe ich, das es schon Unterschiede zu der PS3 Version gibt, vor allem im heißgeliebten MP.

  5. Yamaterasu sagt:

    Für mich klingt das aber trotzdem "abgespeckt". 😉
    Naja, mal schauen. Für PS4 wird's sicher nice.

  6. OSSI 83 sagt:

    4 Jahre Entwicklung und sie wussten das Next Gen rauskommt schon klar ^^ Die haben das für die PS 3 entwickelt und dann später angepasst. Aber solange Gameplay und Grafik stimmen wird es geholt allerdings nur für die PS 4.

  7. FirebirdTT sagt:

    Es wird sicher für die PS3 abgespeckt sein, aber was der damit meinte ist, das die Spielerfahrung nicht drunter leidet....

  8. Tay_fly sagt:

    Hä der widerspricht doch selbst?! Keine bessere spielmechanik aber auf next gen bessere effekte und simulationen?! o.O das
    Muss mir mal einer erklären!!!

  9. Das_Krokodil sagt:

    @Tay_Fly:
    Wo widerspricht er sich denn? Die Spielmechanik ist die gleiche, nur Graphik. effekte und Details (NPCs) unterscheiden sich. Diese Dinge beeinflussen das Gameplay nicht negativ, es sieht nur auf der PS4 besser und runder aus.

  10. Das_Krokodil sagt:

    @Tay_Fly:
    Ach, beim zweiten Durchlesen sehe ich Deinen gedanklichen Fehler: "Spielmechanik" meint nicht die Engine und Technik des Games, sondern nur das Gameplay.

  11. DDoubleM sagt:

    Also wenn es schlechter aussieht und die atmo. Drunter leidet, weil weniger leute auf den strassen sind, ist es fuer mein empfinden, eine andere erfahrung.

  12. His0ka sagt:

    ps4 kauf

  13. Konsolenheini sagt:

    SO MUSS DAS SEIN ! Bravo ! 🙂
    Ich hasse nichts mehr, als wenn die Spiele auf den älteren Konsolen Spielerisch Abgespeckt sind. Das Levels fehlen oder dergleichen.

    Das man bei der Grafik auf der PS3 und Xbox360 abstriche machen muss ist logisch
    und stellt für mich kein Problem da. So kommen auch die Leute in den Genuss des Spiels, die sich nicht sofort eine PS4 bzw Xbox-One kaufen, haben aber Spielerisch das exakt gleiche Spiel !

    Genau DAS wünsche ich mir auch für MGS5 !!!
    Denn wenn das geziegte Material von MGS5 bei der E3
    tatsächlich so auf der Ps3 und Xbox360 aussieht, dann
    kann ich mit einen evtl. Kauf einer PS4 vielleicht noch etwas
    warten...

  14. Jin Kazama sagt:

    Ich würde jedem PS Fan raten, dieses Spiel zu boykottieren. Denn wie Ubisoft bekannt gegeben hat, wird das Spiel auf der Xbox One grafisch um einiges besser aussehen (dank der Cloud) Es ist aber klar, das sie die PS4 Version, extra ausbremsen, damit für diese Cloud "positiv" geworben wird, und damit den Grundstein für den zukünftigen Always-On Zwang zu legen!

  15. Das_Krokodil sagt:

    @Jin Kazama:
    Das wurde nirgends gesagt. Die Worte des Entwicklers wurden von dem Reporter so interpretiert.

  16. nonConform sagt:

    @JinKAzama: und du denkst, paar Deutsche stürzen jetzt Ubisoft, wenn wir es uns nicht holen?

    Ob die ihre entwikckler entlassen nach fertigstellung, iwas schlechter aussehen lassen als xbox, und wenn se schimpansen das teil entwickeln lassen fürn paar bananen....das is mir scheissegal. solange ein game geil aussieht undn vernünftiges gameplay hat, kauf ich es. Dann werben se halt für die cloud...die shitbox hats auch nötig! würdet ihr doch genauso machen! Die hintergründe interessieren mich nicht. Ich kann eh nichts daran ändern....

    WÜRDET IHR ALLE GTA 5 NICHT KAUFEN, WENN IHR JETZT ERFÄHRT, DASS R* Kleine Kinder aus Bangladesh das Teil entwickeln liessen?! Ach kommt hört auf, mit eurer Pseudomoral!

  17. Tay_fly sagt:

    @ das krokodil
    Ups:) haha dann leuchtet das ein!

  18. Jin Kazama sagt:

    @nonConform das hat reingarnichts mit Pseudomoral zu tun, ich sehe damit nur die Zukunft der PS4 in Gefahr, wenn jetzt andere Entwickler da mitziehen, und die PS wieder bei den Multiplattformen spielen, hinterher hinkt. Das hat Sony nicht verdient.

  19. Valinho sagt:

    @Jin Kazama: Dieses Interview hat so nie stattgefunden. Es wurde falsch interpretiert und auf allen News Seiten falsch gepostet. Die Leute wollen es einfach nicht wahrhaben, dass die Xbox One Leistungsschwächer ist als die PS4.

  20. nonConform sagt:

    @JinKazama: man konnte mit den "schlechteren" Mutliplattformtiteln auf der PS3 auch gut leben, zumal die unterschiede minimal waren. Ich denke, die PS4 ist darüber erhaben....zumal wir dann auch die geilsten exklusiven Games haben.

  21. DaSoap sagt:

    Haben die gerade zugegeben das sie die Hardware der NextGen nicht ausgenutzt haben und es eig. für die aktuellen Konsolen entwickelt haben???

  22. Dracula-Killer sagt:

    Habs mir auch für die PS4 vorbestellt.

  23. noisemaker sagt:

    Mal schauen, The Devision sieht da um einiges besser aus 😉