Finanz-Überblick zeigt Verkaufszahlen der großen IPs von Bandai Namco

Kommentare (13)

Ein Überblick zu den Finanzen von Namco Bandai verrät, wie sich die jüngsten Ableger der großen IPs des Publishers weltweit verkauft haben. Ganz vorne liegt „Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution“. Der Prügler hat sich etwa 650.000 Mal für die PlayStation 3, Xbox 360 und den PC seit September verkaufen können.

Mit einer halben Millionen verkauften Exemplaren folgt „One Piece: Unlimited World Red“, das im Juni und Juli für PlayStation 3, Wii U und die PS Vita in den Handel kam. Die 3DS-Version erschien in Japan erst vergangenen November. Das Rollenspiel „Sword Art Online: Hollow Fragment“ – der zweite Teil der Reihe – konnte 400.000 Kopien für die PlayStation Vita absetzen. Der Titel erschien im April in Japan und im August in Nordamerika und Europa. Den gleichen Absatz erreichte „3rd Super Robot Wars Z Jigoku Hen“, der allerdings nur in Japan für die PlayStation 3 und die PS Vita diesen April erschien.

naruto-shippuden-ultimate-ninja-storm-generations_1

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. animefreak18 sagt:

    Naruto ist zuende und wie....

  2. Terranigma sagt:

    @animefreak18
    Ist damit dieses verdammt schlechte letzte Kapitel gemeint?

  3. Shinsaku sagt:

    Hoffe ja noch auf ein zwei Chapter die das wirklich abschließen. Das würde sonst einen ziemlich faden beigeschmack hinterlassen. Jahrelanges lesen (schauen) und dann so n zack boom ende.

  4. Solid Raven sagt:

    Es kommt ja noch ein film, vielleicht wir der dann alles richtig abschließen...

  5. u2at sagt:

    @Solid Raven

    Der Film spielt noch vor dem letzen manga kapitel (also noch SPOILER bevor Naruto Hokage wird). Also kann er schlecht der Abschluss sein. Im Frühjahr 2015 kommen jedoch noch ein paar Kapitel (eine art spin-off glaub ich). Vielleicht gibts da ein vernünftiges Ende.

  6. Prickelnd sagt:

    @u2at

    Ähm, der FIlm spielt nach dem letzten Kapitel. Ersten weiß man das da Kishimoto meinte man solle aufjedenfall zuerst das letzte Kapitel lesen bevor man sich den Film anschaut, sowie auch an Narutos rechten Arm kann man das erkennen wenn man den Trailer sowie das letzte Kapitel kennt. Und das mit Frühjahr 2015 ist ne neue Naruto Serie (soll aber eher ne Mini-Serie werden) die von den Kindern von Naruto und alle den anderen hauptsächlich handelt. Also, der Kinofilm wird wohl das richtige Ende von Naruto Shippuuden darstellen. 🙂

  7. Slash̶̶man sagt:

    Zum Glück ist dieser dreck Naruto zu ende, dann kann ruhig One Piece den Platz einehmen.

  8. Iljaku sagt:

    @Prickelnd

    Der Film spielt zwischen Kapitel 699 und 700, also vor dem letzten Kapitel.

  9. redman_07 sagt:

    wäre aber wirklich mal an der zeit ein fetziges OP kampfspiel zu bringen! die games bisher gefallen mir zwar recht gut,wäre aber trotzdem mal toll,oder noch besser ein neues Battle Stadium D.O.N. (um es perfekt zu machen noch die fairy tail lizenz kaufen <3 )

  10. Keisulution sagt:

    @lijaku

    Nein.
    Der Film spielt nach dem letzten Manga Kapitel und schließt somit die Serie ab.
    Deshalb soll man auch die letzten Mangas lesen, da der Kinofilm alles abschließt 🙂
    Prickelnd hat da schon Recht 🙂

  11. Iljaku sagt:

    Der Film wird ofiziell als Kapitel 699.5 bezeichnet. Er spielt 2 Jahre nach Kapitel 699. Kapitel 700 spielt ungefähr 15 Jahre nach 699 und ist der Epilog der Serie.

  12. BAKA-TAKSHI sagt:

    es sollen noch kurzgeschichten v mit edanken von mutso aber aus der feder der filmscripter kommen
    das erste soll um kakashi handeln

    nächsten monat kommt nochn film

    und daskapitel war nicht schlkecht, es war bloss kein würdiges ende...

  13. BAKA-TAKSHI sagt:

    ich schätze man kann sich auf ein naruto gt freuen

Kommentieren

Reviews