Call of Duty: Zukünftig mit einem weiblichen Protagonisten, meint Sledgehammer

Kommentare (20)

Im Laufe der Woche wurde bereits von offizieller Seite bestätigt, dass die Jungs und Mädels von Treyarch hinter den Kulissen mit Nachdruck an der Fertigstellung eines neuen „Call of Duty“-Abenteuers arbeiten.

Handfeste Details zu diesem sickerten bisher zwar nicht durch, allerdings darf man wohl getrost davon ausgehen, dass dieses wie gehabt im Mai enthüllt und im November des Jahres veröffentlicht wird. Ergänzend zu dieser Bestätigung ließen sich die „Call of Duty: Advanced Warfare“-Macher von Sledgehammer Games über die Zukunft der legendären Shooter-Reihe aus und gaben in Person von Studio-Oberhaupt Michael Condrey zu verstehen, dass man sich definitiv vorstellen kann, dass „Call of Duty“ irgendwann einen weiblichen Protagonisten in den Mittelpunkt rückt.

„Nachdem wir mit Beratern des Militärs gesprochen haben, wissen wir, dass es beim Militär zukünftig starke weibliche Charaktere und Präsenzen geben wird“, so Condrey. „Und wir sehen bereits jetzt, dass ihr es kaum erwarten könnt, diese eines Tages in einem Call of Duty-Abenteuer zu sehen.“

Eine handfeste Ankündigung ließ sich Condrey bisher jedoch nicht entlocken.

Call of Duty Advanced Warfare - PS4 Screenshot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ich_mag_Alfons sagt:

    Oh man...

  2. Olli77 sagt:

    dann gibts diesmal wohl kein tolles fell, sondern wackelnde möpse.

  3. Nexus_ sagt:

    Ändert doch nichts, da es in der Ego-Perspektive ist und die Spielfigur nicht redet.

    Und gleich kommen wieder stumpfsinnige und bescheuerte Kommentare von pubertierenden Pickelgesichter, die Frauen lieber in der Küche sehen wollen. Und los...

  4. Mr Eistee sagt:

    Mir wumpe was ich für eine Figur spiele, wie Nexus_ es schon gesagt hat, sieht man in der Ego Sicht eh den Hauptcharakter nicht.

  5. Sascha.Henning sagt:

    “Und wir sehen bereits jetzt, dass ihr es kaum erwarten könnt, diese eines Tages in einem Call of Duty-Abenteuer zu sehen.”

    so etwas hab ich noch nie gehört zumindest nicht von irgendwelchen spielern oder sonst wem ?? gibt es jetzt auch schon in speilen eine frauenquote ??

  6. CrazyZokker360 sagt:

    Nichts täte ich im Moment lieber.

  7. austrian sagt:

    Bitte nicht so viel Innovation auf einmal. 🙂

  8. Assassinenj�ger sagt:

    Falls ein COD mit weiblicher Protagonist erscheint wird das mein erstes CODgame. 😀

  9. Fregattvogel sagt:

    Bitte nicht! Das würde das Spiel nur viel unrealistischer machen! Frauen haben im Krieg nichts verloren! Warum nicht gleich einen Kindersoldaten spielen ?!Mich nervt dieser Scheiß Feminismus! Der ist überall!

  10. Fregattvogel sagt:

    p..s. Habe nichts gegen Frauen. Ganz im Gegenteil sogar 🙂

  11. SebbiX sagt:

    Wieso unrealistisch? Es gibt genug Soldatinen auf der Welt

  12. Fregattvogel sagt:

    Ja. Aber diese sind den männlichen unterlegen.

  13. raptorialand sagt:

    Und dann noch im stile von cod world at war

  14. Ifosil sagt:

    Egal ob Kerl oder Frau, das Game bleibt trotzdem was es ist, ein Shooter für Spieler, die nix anderes kennen. Dieses Spiel lebt von seinem gigantischen Marketing, sonst wär die Serie schon lange tot.

  15. tekkanina sagt:

    Ich würde Frauen lieber in der Küche sehen

  16. minifuzzi sagt:

    Ich frag mich halt die ganze Zwit ob die das nur machen um mehr Frauen anzulocken.
    Ich meine, warum sollten die etwas verändern das nicht noch mehr Geld ins Haus wirft.

  17. skywalker1980 sagt:

    Und der Schwachsinn den Fregattvogel verbreitet, läuft unaufhörlich weiter und weiter... Vielleicht auf Kommentare mal komplett verzichten wenn man 0 Ahnung hat, wie wär das hmmm?! Beispiel Nr1: in Israel gibt es Wehrpflicht für ALLE, Frauen 21 Monate, Männer 3 Jahre. Beispiel Nr2: in der roten Armee kämpften gegen die Nazis hunderttausende Frauen. Man könnte das beliebig fortsetzen...
    Und ich bin mir sicher, daß die meisten israelischen und sovjetischen Soldatinnen mit amputierten Gliedmaßen beim Kacken mehr drauf haben als du mit deinem DS4 in den verweichlichten und vom Chipsfett triefenden Händen... 😉 😀
    Selbst innerhalb der Armeen gibts logischerweise Frauen die mehr draufhaben als so mancher männlicher Kamerad. Schließlich kommt es bei der heutigen Kriegsführung, der Technik, und der Vielseitigkeit der Aufgaben und der einzelnen Armee- und Waffengattungen auch nicht nur auf die Größe der Bizeps an... Von den Rotarmistinnen im zweiten WK ganz zu schweigen, daß müssen echte Viecher gewesen sein diese Weiber...
    Also, das nächste mal vielleicht mal googlen oder sich für Geschichte und Politik interessieren, bevor du solche dumpfbackenartigen Vorurteile zum Besten gibst...

    Tekkania: in der "Feldküche" 😉

    Minifuzzi: vielleicht solltest dich einfach nicht zuviel fragen... Is eh nur Hirnwichserei wobei nix dabei rauskommt...

  18. Cancer sagt:

    Frauen sind sowieso die geilsten Geschöpfe auf diesem Planeten.

    Männer sind einfach kacke.

  19. 100jan1389 sagt:

    @fregattvogel ;amen,war beim bund,und ueber weibliche soldaten kann ich nur eins sagen,kommt wieder wenn ihr ne ausruestung tragen koennt.zum thema,frau mann juckt.ist halt nen cod.

  20. erlangerfreak sagt:

    Wenn die während des Gefechts verbluten, aber nicht angeschossen wurden hm.

    Was kann man dann dagegen tun? 😀

Kommentieren