PS4 Slim & Pro: Die neuen Konsolen zeigen sich auf zahlreichen Produktbildern von allen Seiten

Kommentare (12)

Die frisch vorgestellten Konsolen PS4 Slim und PS4 Pro zeigt Sony auf neuen hochaufgelösten Produktbildern von allen Seiten. Außerdem werden die Konsolen auch im Größenvergleich nebeneinander und mit verschiedenem Zubehör wie der PS4 Kamera, den Move-Controllern oder PlayStation VR präsentiert.

Gestern Abend hat Sony Computer Entertainment wie erwartet die neuen Konsolen PS4 Slim und PS4 Pro enthüllt. Die vorherigen Leaks sowohl zur PS4 Slim als auch zur PS4 Pro, die zuvor unter dem Codenamen PS4 Neo entwickelt und von Sony bestätigt wurde, haben den Nagel offenbar zu 100 Prozent auf den Kopf getroffen.  Während Sony die verkleinerte und sparsamere PS4 Slim bereits in der nächsten Woche für 299 Euro auf den Markt bringt, kommt die leistungsstärkere PS4 Pro im November für 399 Euro in den Handel.

Microsoft spricht übrigens von einem klaren Vorsprung der Xbox Scorpio gegenüber der PS4 Neo, auch wenn Sonys Konsole rund ein Jahr früher in den Handel kommt.

Die neuen Konsolen mit Zubehör:

Die PS4 Pro:

Die leistungsstärkere PS4-Konsole PS4 Pro, die zuvor unter dem Codenamen PS4 entwickelt wurde, soll am 10. November 2016 zum Preis von 399 Euro in den Handel kommen. Die Highend-Konsole hat eine verbesserte CPU mit 8 Kernen und eine Grafikkarte, die mit 4,2 Teraflops mehr als doppelt so stark ist wie die der Standard-Konsole.  Die Konsole wird mit einer 1TB Festplatte ausgeliefert. Unterstützt werden 4K-Auflösung und HDR-Bilder, sowie weichere Bildwiederholungsraten. „Spiele, die bereits auf PS4 wunderschön sind, werden, dank der stärkeren GPU und schnelleren CPU im Herzen von PS4 Pro, reichhaltiger und detaillierter dargestellt“, sagt Sony.    Weitere Details zu den Spezifikationen findet ihr hier.

Die PS4 Slim:

Die kompaktere PS4-Konsole wird bereits in der nächsten Woche, am 16. November zum Preis von 299 Euro in den Handel kommen. Die Konsole wurde nicht nur von den Abmaßen verkleinert (265×39×288 mm), sondern auch der Stromverbrauch wurde gegenüber dem aktuellen Modell um 28 Prozent reduziert, gegenüber dem Launch-Modell ging der Stromverbrauch sogar um 34 Prozent zurück. Die PS4 Slim (CUH-2000) unterstützt HDR (High Dynamic Range) und bietet nun WLAN AC im 5 Ghz-Band.  Die verkleinerte PS4 wird die bisherige PS4 auf dem Markt als die Standard-Konsole ablösen.

PS4 Kamera und Stand:

Weitere Meldungen zu , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hendl sagt:

    ...und noch schön den alten move controller beigelegt... brav sony 😉

  2. Spieletreff sagt:

    man sollte nun aber auch dazu erwähnen, das auch die mit nur einem FULLHD etwas davon haben.

    Full-HD-TVs

    Besitzer aktueller Full-HD-Fernseher mit 1080p-Auflösung sollen ebenfalls von den Möglichkeiten der PS4 Pro profitieren. So können auf der stärkeren Konsole Spiele mit schöneren Effekten, größerer Sichtweite oder auch höherer Bildrate ausgegeben werden.
    Auch soll die Auflösung besser sein.
    http://derstandard.at/2000044045069/Sony-enthuellt-Highend-Konsole-PlayStation-4-Pro-PS4-Slim-und

  3. Pacha_muc sagt:

    Natürlich profitieren FullHD besitzer auch, ist ja nichts anderes als auf dem pc. Mehr Effekte, bessere Texturen, Mehr Leute in der Open World etc.... Für den Preis ein rundes Paket mM nach.

  4. ArcBlack sagt:

    lest ihr eigentlich euren Artikel bevor ihr ihn postet? Unglaublich wie viele Fehler in diesen paar Sätzen stecken.

  5. beeerch sagt:

    Also der größenunterschied zwischen slim und Standard ist ja wohl ein witz.

  6. Spieletreff sagt:

    Das bei der slim dachte ich auch, normalerweise fällt es doch sofort auf, aber dieses mal äher nicht. Evt ging es nicht kleiner wegen der verbauten Technik ???

  7. martgore sagt:

    Ne'n Schönheitspreis gewinnt die pro wohl nicht, die Slim schaut optisch gut aus, an sich ist sie aber im Vergleich zur "old"-ps4 recht sinnlos im Gesamtpaket.

  8. FeDo sagt:

    Die Fat ist ja schon Hässlich und ich dachte immer schlimmer geht nicht mehr aber wer Sony kennt weiß das man selbst das Hässlichste noch Hässlicher gestalten kann, der Designer hatte wohl schon Feierabend und die Putzfrau ist da noch mal drüber gegangen

  9. noxic sagt:

    Mit der PRO gibt es endliche auch einen USB Port auf der Rückseite der Konsole, dann hört das endlich auf mit dem hässlichen USB Kabel an der Front für mein Astro A50.

  10. jeekssaw sagt:

    was mich ja brennend interessiert bei der pro, wird die festplatte einfach austauschbar sein. 1tb ist schon sehr wenig.

  11. S3pp3 sagt:

    Kann mir wer sagen woher der relativ große Unterschied der Größe von PS4 Slim und Pro kommt? Soweit ich weiß wurde ja "nur" ne größere Graka eingebaut die wahrscheinlich mehr Lüftung benötigt, der Rest sind ja Kleinigkeiten...

  12. Twisted M_fan sagt:

    Sieht schon sehr Edel und geil aus das teil ich stehe auf dieses schlichte design wie auch bei Appel produkten.

    Auch das der Lichtstrahl jetzt vorne angebracht ist finde ich besser,da meine PS4 auf einem Wandregal steht und ich den Lichtstrahl im sitzen nicht sehe.Werde mir das Teil wohl bei release gönnen.

Kommentieren

Reviews