Ubisoft: Möchte die hauseigenen Titel zukünftig noch langfristiger unterstützen – Auch endlose Titel denkbar

Kommentare (15)

In einem aktuellen Statement sprach Executive Vice President Lionel Raynaud über die zukünftige Ausrichtung von Ubisoft. Wie er ausführt, wird es dem Unternehmen unter anderem darum gehen, die hauseigenen Titel möglichst lange zu unterstützen.

Ubisoft: Möchte die hauseigenen Titel zukünftig noch langfristiger unterstützen – Auch endlose Titel denkbar

In den vergangenen Jahren setzte auch der französische Publisher Ubisoft verstärkt auf Download-Content und Erweiterungen zu den hauseigenen Titeln.

Im Rahmen eines ausführlichen Interview sprach Ubisofts Executive Vice President Lionel Raynaud über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens und wies darauf hin, dass Ubisoft an dieser Vorgehensweise festhalten und diese noch einmal ausbauen wird. So geht es unter anderem darum, Projekte möglichst langfristig zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die Spieler diese nach dem Abschluss der Kampagne nicht umgehend zu den Akten legen. Sogar Titel, die endlos unterstützt werden, sind demnach denkbar.

Ubisoft: Sicherte eine langfristige Unterstützung der hauseigenen Titel zu

Raynaud dazu: „Was uns trieb, ist der Wille, keine endenden Erfahrungen zu bieten. Die grundlegende Idee war, dass man diesen Konflikt hat, anschließend die Lösung des Ganzen und das war es dann. Sie haben zum Beispiel den Bösewicht getötet. Wir bauen einen starken Bösewicht auf und das Ziel des Spiels ist es, ihn zu töten oder das Land zu befreien. Das haben wir einige Male in unseren Spielen gemacht. Aber wenn es dir gelingt, musst du das Spiel verlassen, weil es sonst nichts zu tun gibt. Das Ziel bestand also darin, das zu durchbrechen. Du bist der Held einer Region oder Bevölkerung – nicht nur einmal. Und wenn Sie einen Diktator oder einen Unterdrücker loswerden, wird auf der Welt etwas anderes passieren und Sie werden ein neues Ziel haben.

Zum Thema: Ubisoft hält 5 Milliarden Spieler in zehn Jahren für realistisch

Und weiter: „Deshalb rede ich über einige Phantasien; nicht nur der Held, der eine Region befreien wird, sondern vielleicht auch die Phantasie, eine wirtschaftliche Auswirkung zu haben. Man könnte im befreiten Land die beste Wirtschaft aufbauen oder bestimmen, wie dieses reagiert wird. Ich bin den Diktator losgeworden. Und ich denke, wir können verschiedene Erfahrungen mit verschiedenen Spielsystemen in derselben Welt machen, wenn die Welt reichhaltig genug ist und die Systeme robust genug sind.“

Quelle: Ubisoft

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Slowdiver76 sagt:

    ...auch endlose Profite denkbar $-)

    (melden...)

  2. CloudAC sagt:

    Wenn die Haupthandlung durch ist, dann ist das Spiel fertig, egal ob man danach noch was machen kann. Ich spiele DLCs sehr selten. Die kommen dann paar Monate später erst raus, da habe ich das Spiel schon längst zu den Akten gelegt.

    Den ersten Origins DLC habe ich vor ner Woche erst gespielt. War gut, aber ich war einfach raus aus dem Spiel.

    So endlos Content macht es dann in Zukunft auch nicht besser

    (melden...)

  3. raveronalkohol sagt:

    @CloudAC mag ja sein das für dich das so ist. Mir ist es persönlich lieber sie bringen ein Spiel raus und supporten dieses auch so lange wie möglich . Manch einem Konsum geilen mag nach einer Woche das Spiel schon langweilen , ich zock zB noch heute gerne Games die schon paar Monate/Jahre auf dem Buckel haben.

    (melden...)

  4. TenaciousD sagt:

    Bugfreie spiele wären Mal schön oder gute Server.

    (melden...)

  5. CloudAC sagt:

    Ja gut, kann man ja machen, sagt ja niemand was dagegen. Nur es kommen dauernd Spiele auf die man wartet und man dann Spielt. Da interessiert mich das 4. letzte Spiel von vor 3 Monaten selten noch^^ (egal wie gut es war). Der DLC Support mit brauchbaren Erweiterungen gibt's ja auch noch bei anderen Spielen. Oder ich hab halt einfach nicht die Zeit wie früher zum zocken.

    (melden...)

  6. CBandicoot sagt:

    halte nichts davon, sieht mir danach aus mit so wenig Arbeit wie möglich wieder so viel Geld scheffeln wies geht.
    Spiele gerne ein paar DLC's (wenn sie gut sind) aber nach meiner Erfahrung nach sind nur 25% der DLC's wirklich Spielenswert, der rest ist einfach nur draufgeklatsch (mMn) und mach auch keinen Spaß.
    Ich bevorzuge auch ein gutes Ende bei einem Spiel, es muss ja irgendwo auch einen Sinn haben nicht? Will ich ewig etwas Spielen gibts MMO's.

    AC und FC machen soweit Spaß bis man durch ist, dann kann man die Welt noch erkunden vlt die Trophys sammeln aber danach gibts zu wenig freiheiten oder gameplay veränderungen um es weiter zu Spielen, oder bin ich der einzige welcher so denkt? xD

    (melden...)

  7. Bulllit sagt:

    GÄÄÄÄÄÄHN!

    (melden...)

  8. Grey Fox sagt:

    Ein von mir lange erwarteter PS4 PRO Patch für Far Cry Primal sei ein geeigneter Beginn zur Umsetzung dieses Gedankens.

    Vielen Dank.

    (melden...)

  9. S t e v e sagt:

    Endlose Langeweile

    (melden...)

  10. sIKZz_exLEpaeng sagt:

    Wenn man für die Nextgen-Konsolen dann wieder die Seasonpässe, bzw. bereits erworbene Inhalte, neuerwerben muss, dann wäre das schon ziemlich dreist. Bei Ubisoft auch im Bereich des Möglichen! Rainbow 6 ist immerhin ein Teil der sich auf allen Plattformen nachwievor großer Beliebtheit erfreut, wenn auch die Playstation noch immer stark benachteiligt wird was die technische Unterstützung angeht.

    (melden...)

  11. TenaciousD sagt:

    Ach so und keine Downgrades mehr... Aber das würde ja gegen die Ubisoft Formel verstoßen

    (melden...)

  12. Magatama sagt:

    Ein Spiel braucht ein Ende. Und wenn man das Ende packt, ist es befriedigend. Danach spiel ich auch das Spiel nicht weiter. Also Nebenquests noch machen, die noch ausstehen etc. Die Spannung ist einfach raus. Bei wirklich guten Spielen zock ich evtl. nen guten DLC, z.B. bei Horizon Zero Dawn. Aber Ubisoft-Games ...

    (melden...)

  13. StevenB82 sagt:

    Find ich gut, hab ACO seit November und zock das heut noch ausgiebig. Für frischen Kontent wär ich dankbar. Freu mich schon das in meine PS5 zu packen dann, das wertet es dann auch nochmal auf. Gibt halt einfach Spiele wo sowas auch Sinn macht. In Open Worlds kann man immer wieder neue Storys packen ohne viel Aufwand, die Welt ist ja da, das sieht bei Levelgames schon anders aus.

    (melden...)

  14. xjohndoex86 sagt:

    Ist nicht mal die Sache, dass ich gerne weiter spielen würde. Sondern viel mehr dass schon wieder 100 andere Titel vor der Tür stehen.^^

    (melden...)

  15. Kaos sagt:

    Also noch oberflächlicher, inhaltloser , verfliegender und langweiliger ... Iwann gibt es ein Assasins Creed im World of Warcraft Format 😀

    (melden...)

Kommentieren

Reviews