War Thunder: Crossplay zwischen PS4 und Xbox One war ein unvorhergesehener Fehler

Kommentare (5)

Sony hat zum Thema Crossplay vor einigen Wochen eine 180-Grad-Wende hingelegt und erlaubt in ersten Tests Crossplay-Features mit anderen Konsolen-Plattformen. Offenbar ist auch "War Thunder" für dieses Feature bereit, wie ein unbeabsichtigter Fehler bewiesen hat.

War Thunder: Crossplay zwischen PS4 und Xbox One war ein unvorhergesehener Fehler

Das Fahrzeugkampf-MMO „War Thunder“ wurde im Juni dieses Jahres auch für die Xbox One verfügbar gemacht, nachdem in den Jahren zuvor bereits Spieler auf PS4 und PC ihre Kriegsfantasien ausleben konnten. Vor einigen Tagen gab es  Berichte von Spielern, die offenbar Crossplay zwischen PS4 und Xbox One beobachtet haben. Laut eigenen Angaben hatten aber weder die Entwickler von Gaijin noch Sony oder Microsoft Kenntnis davon.

Auf Nachfrage von PlayStation Universe haben die Entwickler von Gaijin inzwischen erklärt, dass das Crossplay zwischen den Konsolen-Versionen ein unvorhergesehener Nebeneffekt war, der durch das aktivierte Crossplay zwischen den Konsolenversionen und der PC-Version entstanden ist. Obwohl man zuvor diverse Tests durchgeführt hat, gab es wohl einige Sonderfälle, bei denen es zu Crossplay zwischen PS4 und Xbox One kam. Durch weitere Anpassungen der Server wurde das ‚Problem‘ behoben.

„Es war ein unvorhergesehener Nebeneffekt der Aktivierung von Crossplay-Squads für Xbox One (mit PC), die am 25. Oktober (letzter Donnerstag) stattfand“, sagte Gaijin. „Und obwohl wir  ausdrücklich getestet haben, dass es nicht zu Cross-Console-Play mit PlayStation 4-Spielern kommt, haben wir einige Sonderfälle übersehen. Das Problem wurde serverseitig behoben. In der Zwischenzeit warten wir weiter, wann das Feature offiziell für unser Spiel erlaubt wird. “

Zum Thema: Crossplay: Sonys Shawn Layden verrät Hintergrunddetails, warum Sony so lange gebraucht hat

Crossplay mit anderen Konsolen-Plattformen ist inzwischen auch für Sony kein Tabuthema mehr. Erste Versuche in diesem Zusammenhang laufen derzeit mit „Fortnite“. Es ist zu erwarten, dass in absehbarer Zeit Crossplay-Features für weitere Titel ermöglicht werden.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shaft sagt:

    crossplay ist immer ein fehler.

  2. Khadgar1 sagt:

    Genau wie deine stumpfsinnigen Kommentare zu diesem.Thema bei denen du Aluhut tragend den Teufel an die Wand malst.

  3. Thromboseanzug sagt:

    Möchte das auch nicht und will Crossplay deaktivieren können. Hauptsache das Psn ist dadurch nicht angreifbar.

  4. Twisted M_fan sagt:

    Schade das Sony sich überrumpeln lassen hat,mal sehn wann der erste große aufschrei kommt wenn sich Spieler wundern warum sie nur gekillt werden,ohne groß eine chance zu haben.Laufen eh schon genug mit Scuf Maus und Tastatur herum.

  5. reina83 sagt:

    @Thromboseanzug

    Ja genau, weil das PSN ist ja so unangreifbar!!!

    @Twisted M_fan

    Ist doch gut für die leute, so habe sie eine ausrede mehr wenn sie verlieren. Achso PS spieler verlieren ja nicht !!!
    Und scuf maus und Tastatur gibts natürlich nicht auch auf der Playstation, falls doch ?! Steckt da bestimmt M$ dahinter.

Kommentieren

Reviews