Wolfenstein 2: The New Colossus – Die US-Version wird in Deutschland nicht indiziert

Kommentare (10)

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat in einer aktuellen Sitzung entschieden, dass die US-Version von "Wolfenstein 2: The New Colossus" nicht auf den Index gesetzt werden muss, obwohl beispielsweise Hakenkreuze und Adolf Hitler darin dargestellt werden.

Wolfenstein 2: The New Colossus – Die US-Version wird in Deutschland nicht indiziert

In den vergangen Jahren gab es keine Diskussion um Spiele, die Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen darstellten: Diese Titel wurden in Deutschland nicht offiziell veröffentlicht.

Inzwischen gab es jedoch eine neue Spruchpraxis, laut der die Titel einzeln geprüft werden müssen, ob die Darstellung der betreffenden Symbole beispielsweise eine Verherrlichung oder Verharmlosung des Nationalsozialismus darstellen.

So wurde auch die US-Version von „Wolfenstein 2: The New Colossus“ in einer Sitzung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) unter diesen Gesichtspunkten unter die Lupe genommen.

Wolfenstein 2: US-Version wird nicht indiziert

„Bei dem Spiel handelt es sich um einen Ego-Shooter aus der Perspektive eines Widerstandskämpfers gegen das Naziregime. Dieses hat in der dem Spiel zugrunde liegenden Geschichte den Zweiten Weltkrieg gewonnen“, heißt es in der aktuellen Meldung der BPjM.

„Im Zentrum der Beratung standen eine mögliche Verharmlosung des Nationalsozialismus aufgrund der im Spiel vorkommenden Darstellung Adolf Hitlers sowie die Frage, ob der Nationalsozialismus durch seine Verwendung als Spielesetting eine Banalisierung erfahre bzw. ein die Persönlichkeitsentwicklung gefährdendes Geschichtsverständnis transportiert werde“, heißt es.

„Dies wurde durch das Gremium verneint. Insbesondere war bei der Entscheidungsfindung die im Spiel angelegte eindeutige ‚Gut-Böse-Zeichnung‘ und die historische Einordnung, in deren Kontext die Verwendung der NS-Symbolik erfolgt, zu berücksichtigen.“

Spiele als Kulturmedium gleichgestellt mit anderen Medien

Im August dieses Jahres gab es die Entscheidung, dass Games anderen Mediengattungen wie unter anderem auch Filmen gleichgestellt werden. Das bedeutet, dass die USK-Gremien im Einzelfall entscheiden müssen, ob die sogenannte Sozialadäquanzklausel (§ 86 Absatz 3 des Strafgesetzbuches) angewendet werden kann.

Zum Thema: USK: Haltung gegenüber Nazi-Symbolen in Spielen gelockert

Diese Klausel besagt, dass diese Symbole in einem Spiel verwendet werden dürfen, wenn es der Kunst, der Wissenschaft oder der Darstellung von Vorgängen des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. KingOfkings3112 sagt:

    Ich dachte, es wäre schon indiziert worden.

    (melden...)

  2. Sebacrush sagt:

    War das nicht schon indiziert? Ob Liste A oder B ist egal...
    Oder war das die UK Version ?

    Aber wird auch Zeit...

    Bin aber mal gespannt wenn ein neues Spiel erscheint und im Singleplayer die Nazis auch böse dargestellt werden aber man die Nazis im MP spielen kann...

    Ob das zum Problem wird ?

    (melden...)

  3. Ryu_blade887 sagt:

    Ach komm das is doch langsam lächerlich 😉 Die Bundesprüfstelle kann mich eh mal am arsch lecken hab Daheim ein Schrank voller uncut spiele und Ich pfeife sowieso drauf daswenn die eines tages Wolfenstein 2 US version hier veröffentlichen hab alle wolfestein spiele auf Us ^^ das is doch Kindergarten 2.0 was hier in Deutschland abläuft das muss Ich selbst als Deutscher gestehen

    (melden...)

  4. SkywalkerMR sagt:

    Lest die Originalquelle. Es geht hier um Wolfenstein 2 für die Nintendo Switch. Stand jetzt ist W2 für alle bereits erschienenen Konsolenversionen noch indiziert. Wird sich aber wahrscheinlich dann demnächst ändern.

    (melden...)

  5. TheSh4dow_Strikes sagt:

    Es bleibt zu hoffen, dass zeitweilen eine entsprechende Neuauflage in Deutschland erscheint.

    (melden...)

  6. Fakeman sagt:

    Jo , eine Neuauflage wäre nicht verkehrt . Dann bekommt
    die echte Arische Glatze endlich auch mal was zu datteln .
    Angesicht der ganzen Hackenkreuze in Spiel wird es wohl
    so manchen richtig warm ums Herz werden und wohl nicht
    nur da , sondern auch wohl etwas tiefer !

    (melden...)

  7. MaxSchmerz sagt:

    @SkywalkerMR: Eher solltest du die Quelle lesen, dann würdest so ein Blödsinn wie "Wird sich aber wahrscheinlich dann demnächst ändern" nicht schreiben.

    (melden...)

  8. cosanos sagt:

    Vielleicht per Update ? Wer weiß.. Aber mir kann es egal sein kann auch ohne den ganzen Rotz

    (melden...)

  9. Staubi sagt:

    Das sind gute Nachrichten, künftig gibt es dann hoffentlich in der deutschen Version eines Spiels keine Verfremdungen mehr, dass wäre fein

    (melden...)

  10. Chadder88 sagt:

    Bin auch für einen Patch der die Symbole nachreicht, da ich 60€ geblecht habe und dann auch das ganze Paket will, da geht es mir einfach ums Prinzip. Ob, den "Braunen" einer abgeht juckt mich nicht.

    Und die 88 steht für mein Geburtsjahr und nicht für Adolf, falls dass wieder ein paar Leute denken.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews