PS5: Viel Leistung für verhältnismäßig wenig Geld? Sony peilt attraktiven Preis an

Kommentare (26)

Im Laufe des gestrigen Tages erreichten uns die ersten offiziellen Details zur PS5, die ein leistungsstarkes System vermuten lassen. Trotz allem peilt Sony laut Mark Cerny einen "attraktiven Preis für Spieler" an. Was das Ganze in der Praxis bedeutet, bleibt offen.

PS5: Viel Leistung für verhältnismäßig wenig Geld? Sony peilt attraktiven Preis an

Nachdem wir uns in den vergangenen Wochen und Monaten mit unbestätigten Gerüchten beziehungsweise entsprechenden Spekulationen arrangieren mussten, überraschte uns Sony gestern mit den ersten konkreten Details zur PS5.

Dabei deuteten die Aussagen des Lead-Hardware-Architekten Mark Cerny an, dass sich die Spieler offenbar auf ein sehr leistungsfähiges System freuen dürfen. Beim einen oder anderen sorgten die Aussagen von Cerny dafür, dass umgehend die sprichwörtlichen Alarmglocken klingelten. Schließlich dürften viele noch den durchaus saftigen Launchpreis der PlayStation 3, der sich auf 599 Euro beziehungsweise US-Dollar belief, im Hinterkopf haben. Droht bei der PS5 möglicherweise ein ähnliches Szenario?

Mark Cerny gibt Entwarnung

Befürchtungen, zu denen die Redakteure von Wired via Twitter Stellung bezogen. Laut Redakteur Peter Rubin bestätigte Mark Cerny im gleichen Interview, in dem die Details zur PS5 genannt wurden, dass Sony einen „attraktiven Preis für Spieler“ anpeilt. Was das Ganze in der Praxis bedeutet, bleibt abzuwarten. Spekuliert wird, dass der Preis der PS5 bei 399 oder maximal 499 US-Dollar beziehungsweise Euro liegen könnte.

Zum Thema: PS5: Hardware, SSD, VR-Support, Abwärtskompatibilität – Mark Cerny enthüllt Details

Wie wichtig ein attraktiver Launchpreis ist, verdeutlichte die PlayStation 4, die im Jahr 2013 deutlich besser aus den Startlöchern kam als ihre direkte Konkurrentin in Form der Xbox One. Neben dem PR-Debakel, für das Microsoft im Rahmen der offiziellen Enthüllung der Xbox One sorgte, wird vor allem der günstigere Preis der PS4 für den erfolgreichen Start verantwortlich gemacht.

Während die PS4 für 399 Euro/US-Dollar angeboten wurde, lag der Preis der Xbox One zum Launch bei 499 Euro/US-Dollar. Zwar reagierte Microsoft und bot die Xbox One ohne Kinect zu einem günstigeren Preis an, zu diesem Zeitpunkt war das Rennen um die Krone der aktuellen Konsolen-Generation aber schon gelaufen.

Unklar ist leider weiterhin, wann die PS5 im Endeffekt enthüllt wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    499 kann sie gut ab. Die Anaconda wird auch nich günstiger

    (melden...)

  2. Das_Krokodil sagt:

    @Steven:
    Würde auch sagen, dass 500€ absolut in Ordnung gehen. Ich würde auch 600€ zahlen, wenn die Leistung stimmt, doch muss Sony ja aus Konkurrenz zu MS einen attraktiven Preis für eine möglichst große Zielgruppe finden. Und davon profitieren wir dann^^

    (melden...)

  3. bausi sagt:

    Ich würde auch 600 Euro bezahlen. Ich verstehe das nicht die Leute kaufen doch auch jedes Jahr neues iPhones für über 1000 Euro

    (melden...)

  4. L0sty sagt:

    Seh ich auch so. Leute zahlen über 1000 Euro für ein Handy was minimal besser zum Vorjahresmodel ist da kann man für eine PS5 schon was ausgeben. Meine Meinung.

    (melden...)

  5. StevenB82 sagt:

    Ich denke sehr viele wären bereit mehr zu zahlen. Das wär mir jedenfalls lieber als nach 2-3 Jahren ne Pro Version zu kaufen.

    (melden...)

  6. President Evil sagt:

    Wenn sie das Versprochene einhalten ist ja gut.
    Ich hoffe aber auch, dass sie sich nicht zu sehr am Preis aufhängen...

    (melden...)

  7. Sunwolf sagt:

    Und trotzdem verkauft sich Iphone durch den hohen Preis nicht mehr so gut wie zu Anfang mit Iphone 6.

    (melden...)

  8. Ezio_Auditore sagt:

    @Sunwolf

    Das Problem ist bei den iPhones ist, seit dem Steve Jobs gestorben ist, sind Apple die Ideen ausgegangen und das andere Problem ist, Huawai holt mächtig auf. Aber ist hier auch nicht so wichtig.

    Ich würde für die PS5 auch 1000 Euro zahlen, wenn die Leistung stimmt. Nur gibt es halt Leute, die nicht so viel Geld haben oder nicht bereit sind so viel zu zahlen für eine Konsole und deshalb muss Sony was das angeht fair bleiben und einen günstigeren Preis finden, um viele Abnehmer zu finden

    (melden...)

  9. WiNgZz sagt:

    Genau! Jeder, absolut JEDER (!) Mensch, der gleichzeitig Zocker ist, kauft sich jedes, aber auch wirklich JEDES (!) Jahr ein neues 1000€-Handy! Logisch!

    (melden...)

  10. bausi sagt:

    1000 Euro muss ja auch nicht sein aber als Kompromiss 600 oder 700 Euro damit man auch richtig gutes Hardware hat. Oder meinet wegen sollen sie direkt zu release 2 Versionen bringen, eine günstigere für casuals und die richtig gute für uns core Gamer

    (melden...)

  11. Sunwolf sagt:

    1000€ übertrieben viel zu viel.
    Die wenigsten würde das zu Anfang hinlegen und dann müssten es zu Beginn auch noch recht gute Spiele geben.

    (melden...)

  12. Brok sagt:

    Das meiste Geld macht man eh nicht mit Konsolen, sondern mit den Spielen und Lizenzen. Der Konsolenpreis richtet sich da eher nach der Nachfrage, weniger nach den Entwicklungskosten.

    (melden...)

  13. grayfox sagt:

    Ps3 launchpreis 600€ einmalig, Hauptschüler: teuer
    Ps4 launchpreis 400€ + 60€ jährlich, Hauptschüler: billig

    (melden...)

  14. Buzz1991 sagt:

    Vieles hängt auch davon ab, wie man diesen Preis bezahlt. Ein Smartphone kauft kaum jemand zum Vollpreis. Da wird dann ein Vertrag für monatlich 100€ abgeschlossen. Das schmerzt weitaus weniger als 600€ mal eben locker zu machen.

    Aber auch hier gibt es genug Händler, die Ratenzahlungen anbieten. Amazon nur leider nicht.

    (melden...)

  15. ResidentDiebels sagt:

    Lieber einen höheren Preis, dafür auch bessere Qualität. Man merkt der PS4 den Preis an, Qualitativ ist das murks gewesen. Da war die PS3 um Lichtjahre Solider verbaut.

    Wenn die Features stimmen und die Qualität der Konsole endlich besser wird, würde ich auch 600 eur zahlen.

    (melden...)

  16. Analyst Pachter sagt:

    1000€ Euro für eine Konsole? WTF?
    wo lebt ihr denn?

    Sie müssen ja daran denken stärkste Kraft am Markt zu bleiben also müssen sie wohl auch an die Käuferschicht denken die nur 400-500€ aus Muttis Tasche abgreifen können. Selbst das ist den meisten in Deutschland schon zu viel. Denkt mal an die ganzen anderen Länder in Europa und Asien.
    Auch der hart umkämpfte Markt in den USA, Canada, Türkei, Russland und später dann auch Mexiko und Afrika.

    Verwöhnte Bengel.
    Ihr mit euren First World Problemen

    Ihr guckt immer alle nur bis zu euren zugelassenen Rollläden.
    Macht mal das Fenster auf.

    (melden...)

  17. Brok sagt:

    @ResidentDiebels

    Wenn du denkst die Qualität von Elektronik Produkten steigt mit den Preis, hast du dich wohl noch nie über Herstellungskosten von technischen Geräten informiert

    @grayfox

    Auf die Abo Gebühren würde man auch bei 1000 Euro Kaufpreis nicht verzichten, das wäre schlichtweg auch nicht lohnenswert.

    (melden...)

  18. martgore sagt:

    Für 1000€ kauft sicherlich nicht jeder, jedes Jahr ein neues Handy, auch nicht monatlich für 100€. Was hier für Leute rum laufen..
    1000€ für eine Konsole ? Selbst bei 600€ wird die ps5 ewig brauchen, bis sie ne vernünftige base hat. 500€ wird die Grenze sein.
    Ich warte erst mal die online funktionen die Sony mit der ps5 bringen will, ab. Die Hardware ist für mich sekundär.

    (melden...)

  19. Buzz1991 sagt:

    @martgore:

    Ich weiß nicht, ob du in die News gestern noch einmal geschaut und geantwortet hast.

    Könntest du bitte kurz schreiben, welche Hardware du in deinem PC hast? Würde mich mal interessieren.

    Danke im voraus.

    (melden...)

  20. bausi sagt:

    Dann wie gesagt einfach 2 Versionen direkt am release wäre doch optimal und alle wären zufrieden

    (melden...)

  21. pasma sagt:

    Ich tippe 449€ für die PS5
    PS5 Pro 499€
    Und PS5 All Digital 399€ 😉

    Nein, Spaß, natürlich werden die erst eine Pro Konsole releasen, wenn sie später zweimal abkassieren können. Da finde ich echt schade, dass es in dem Zeitpunkt wahrscheinlich GameStop nicht mehr gibt.

    (melden...)

  22. martgore sagt:

    @buzz

    Hab aktuell eine 2080 mit dem ryzen7 2700 drinnen 16 gb 3000er ram. Sollte das in 2 Jahren nicht mehr ausreichen, kommt ne frische cpu rein und ne gpu. Aber ich denke, ich bin damit noch 2-4 Jahre mehr als gut dabei. Evtl mal ne ti Variante reinhauen. Aber da passt das P/L einfach nicht.

    Aber, hab eh „nur“ zwei WQHD Monitoren mit 144hz und HDR, mit g-sync bei eine Nvidea Karte.
    Da wird es so schnell keine bessere Karte brauchen. 4 k bei einem 27“ ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Da rockt das mir einer Konsole am TV ab der ps5 wohl mehr.

    (melden...)

  23. Buzz1991 sagt:

    @martgore:

    Danke dir. Das klingt nach einer sehr mächtigen Kombination. Damit bist du locker noch 2 gut am Ball.

    (melden...)

  24. Rookee sagt:

    "Günstiger Preis" also auch Günstige Komponenten = Lauter Lüfter

    (melden...)

  25. martgore sagt:

    @buzz

    Ja, hab irgendwie rein aus Spaß vor zwei Jahren angefangen, einen optisch schönen PC zusammen zubauen und dann wurde das zum Hobby. Daran zu spielen, hab ich erst gar nicht gedacht. War mit der ps4 mehr als zufrieden (außer die Lautstärke).
    Aber als Paragon eingestampft wurde, kam ich über LoL wieder an den PC zurück.
    RDR2 hab ich seitdem wieder an der Konsole gezockt. Selbst Sekiro zock ich am pc, mit Pad. Hätte ich so nie gedacht. Aber einmal in den Genuss von 60 fps+ ohne Einbrüche, mag ich nichts mehr anderes. Aber die PS5 wird wenigstens am Anfang, bestimmt die meisten Games in 60fps um 1044p zum laufen bringen oder sogar 4K. Da freue ich mich schon drauf. RTX, da mach ich mir wenig Hoffnung. Da wird es ein paar Effekte geben. Netter Marketing gag/Effekt.

    (melden...)

  26. Crysis sagt:

    400 wäre mega krass ich rechne aber eher mit 500 bis 600 Euro.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews