Romance of the Three Kingdoms XIV: Arbeiten am Nachfolger bestätigt und erste Details enthüllt (Update: Trailer und Bestätigung für den Westen)

Kommentare (0)

Wie Koei Tecmo bekannt gab, wird derzeit an "Romance of the Three Kingdoms XIV" gearbeitet. Der Nachfolger wird für die PS4 sowie den PC erscheinen und laut offiziellen Angaben mit verschiedenen spielerischen Neuerungen versehen. UPDATE: Ein TGS-Trailer liefert erste Einblicke in das Spiel.

Zu den ältesten Strategie-Serien gehört die „Romance of the Three Kingdoms“-Reihe aus dem Hause Koei Tecmo Games. Ihr Debüt feierte die Serie im Jahr 1985.

Wie Koei Tecmo Games im Zuge einer aktuellen Mitteilung bekannt gab, arbeitet das Unternehmen derzeit an „Romance of the Three Kingdoms XIV“, das sich für den PC und die PlayStation 4 in Entwicklung befindet. Als Releasezeitraum für den japanischen Markt wurde der Winter 2019/2020 ausgerufen. Ob „Romance of the Three Kingdoms XIV“ den Weg in den Westen finden wird, ist derzeit noch unklar. Dies soll uns allerdings nicht davon abhalten, euch mit den ersten Details zum Nachfolger zu versorgen.

War Front soll für spielerisch frischen Wind sorgen

Zu den spielerischen Neuerungen von „Romance of the Three Kingdoms XIV“ gehört laut offiziellen Angaben die sogenannte „War Front“. Mit dieser wird das chinesische Festland in kleine Einheiten (Hex) unterteilt, wobei jede Einheit zu einer Einkommensbasis für jede Fraktion wird. Eine Division kann gehalten werden, indem ihr diese mit euren Truppen besetzt.

Zum Thema: Koei Tecmo: Geschäftsbericht und Ziele – Fokus auf Qualität und neue IPs

Daher gibt es laut Koei Tecmo Games keinen Grund, komplett Städte zu erobern beziehungsweise zu besetzen. Hinzukommen diverse neue Taktiken wie die Möglichkeit, Verbindungen zu Städten zu unterbrechen, um die Logistik eurer Widersacher zu sabotieren. Abschließend werden mehr als 1.000 Offiziere mit eigenen Verhaltensweisen versprochen.

Simple Platzhalter soll es hier nicht geben. Stattdessen legt jeder Offizier sein ganz eigenes Verhalten an den Tag. Während aktive Offiziere beispielsweise nicht die Befehle des Spielers abwarten und selbst die Initiative ergreifen, flüchten ängstlich veranlagte Offiziere auch schon einmal aus einer Schlacht.

Update: Wie Koei Tecmo Games bekannt gab, wird „Romance of the Three Kingdoms XIV“ Anfang  2020 in Europa veröffentlicht. Zudem steht ein erster Trailer zum frisch angekündigten Nachfolger bereit.

Update 2: Zur Tokyo Game Show liefert Koei Tecmo Games einen weiteren Trailer, der auch einige Kurze Szenen aus dem Spiel zeigt.

Quelle: GamesTalk

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews