Resident Evil: Serie erreicht den nächsten Meilenstein – Capcom nennt aktuelle Verkaufszahlen

Kommentare (11)

Im Rahmen des aktuelles Geschäftsbericht bestätigte Capcom, dass die "Resident Evil"-Serie kürzlich den nächsten kommerziellen Meilenstein erreichte. Wann und wie es mit der Hauptserie weitergehen wird, ist aber nach wie vor unklar.

Resident Evil: Serie erreicht den nächsten Meilenstein – Capcom nennt aktuelle Verkaufszahlen

Im Zuge des aktuellen Geschäftsbericht nannte Capcom wieder einmal interessante Statistiken zum kommerziellen Abschneiden hauseigener Serien.

In den Mittelpunkt rückte dieses Mal die „Resident Evil“-Reihe, die ihre Ursprünge im Jahr 1996 auf der originalen PlayStation fand. Seitdem brachte es die Marke auf mehrere Hauptableger und diverse Spin-offs, mit denen Capcom und die Partner des Unternehmens verschiedene Plattformen abdeckten.

Capcom nennt aktuelle Verkaufszahlen

Wie Capcom im Zuge des besagten Geschäftsberichts bekannt gab, verkauften sich die verschiedenen „Resident Evil“-Titel weltweit mittlerweile mehr als 91 Millionen Mal. Im Februar dieses Jahres war noch von 90 Millionen verkauften „Resident Evil“-Spielen rund um den Globus die Rede.

Zum Thema: Project Resistance: Offizielles Gameplay-Video zum kommenden Resident Evil-Spin-off

Den erfolgreichsten Teil stellt weiterhin „Resident Evil 5“ dar, das nach dem Release für die Xbox 360, die PS3 und den PC auf weitere Plattformen wie die aktuellen Heimkonsolen oder Switch portiert wurde. Weltweit fand „Resident Evil 5“ rund elf Millionen Abnehmer. Das Anfang 2019 veröffentlichte Remake zu „Resident Evil 2“ wanderte bisher 4,5 Millionen Mal über die Ladentheken.

Remake zu Resident Evil 3 geplant?

Wie es mit der Hauptserie weitergehen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Derzeit liegt der Fokus auf dem Multiplayer-Spin-off „Project Resistance“, das sich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 in Entwicklung befindet. Zudem wurde in den vergangenen Monaten immer wieder über ein mögliches Remake zu „Resident Evil 3“ spekuliert.

Zum Thema: Project Resistance: Closed Beta gestartet und Hinweis auf Resident Evil 3-Remake

Zuletzt wollten die Spieler im Rahmen der Beta von „Project Resistance“ auf neue Hinweise zum „Resident Evil 3“-Remake gestoßen sein. So wurde in der Beta das „Save Room“-Thema aus dem Klassiker abgespielt. Zu hören ist die Melodie offenbar nicht immer, wurde jedoch von mehreren Spielern bestätigt.

Capcom sollst wollte sich zu den aktuellen Spekulationen bisher nicht äußern.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VisionarY sagt:

    muss zugeben habe damals auch 5 gekauft, fands aber eher schlecht als recht... resi 2 remake hätte viel mehr abnehmer verdient!

  2. aschu sagt:

    Freut mich soviele Abnehmer für das Remake. Das Beste RE nochmal besser gemacht. Glückwunsch.

  3. Saleen sagt:

    Warte noch weiterhin auf die PS5 Variante.
    Also erst in zwei Jahren ^^

  4. Trinity_Orca sagt:

    Mal kurz ne frage vielleicht hat ja jemand schonmal drüber recherchiert. Wenn RE5 und Re6 die bisher erfolgreichsten titel der reihe darstellen. Wie kann es sein das man stattdessen wieder ehr klassischen horror wie das Remake setzt? Das heisst jetzt nicht das ich die action titel mochte..re6 hatte ich nur 3 stunden lang gespielt. Aber ich kenne viele in meinem bekanntheitskreis die auch ehr die straight forward action titel bevorzugen

  5. Victoy sagt:

    Trinity_Orca es sind leider alle ignoranten.

  6. Trinity_Orca sagt:

    Naja antwortet trotzdem nicht meine frage wieso capcom nen sinneswandel durchlebte. So wie ich das sehe sind sie doch mit so action hier, online dort und bisschen horror drüben mit revelation doch gut gefahren

  7. VincentV sagt:

    Nennt sich Weiterentwicklung.
    Und die Horrorfans waren ja die lauten Stimmen. Die Leute die Action wollten waren still und haben gespielt.
    Wenn man Action möchte hat man genug Alternativen. Da muss nicht unbedingt Resi her halten.

  8. DerInDerInderin sagt:

    Project resistance wird der mp vom Resident Evil 3 Remake.
    Nach der eher schlecht angekommenen Beta kommt das Teil eh nicht stand alone raus. Und wenn dann allerhöchstens als free2play.
    RE3 remake ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Und das ist keine Spekulation. Merkt euch meine Worte.

  9. TGameR sagt:

    Ich würde mir eher wieder ein Spiel im Stile des 5ers und 6ers mit Elementen des Resi 2 Remakes wünschen. Aber dass die Gegner so viel aushielten, gefiel mir persönlich gar nicht und drückte den Spielspaß bzw. den Spielfluss.

  10. Lebewesen sagt:

    So wie das RE 2 Remake muss ein RE sein und nicht anders.

  11. Am1rami sagt:

    @TGameR
    Na ja in re2 remake solltest du ja nicht die Zombies töten sondern eher Konfrontationen hindern. Du musstest ja nur deren Beine wegschießen und schon hast du ein Problem weniger, oder ein Schuss auf dem Kopf und schnell vorbeilaufen.

Kommentieren

Reviews