Take-Two: Neue Auslieferungszahlen für Red Dead Redemption 2 und mehr

Kommentare (2)

Der Publisher Take-Two-Interactive hat die aktuellen Quartalszahlen und einige Details über die erfolgreichsten Marken des Unternehmens verraten. Unter anderem wurde auch eine aktuelle Auslieferungszahl für "Red Dead Redemption 2" bekannt gegeben.

Take-Two: Neue Auslieferungszahlen für Red Dead Redemption 2 und mehr

Take-Two Interactive hat die aktuellen Geschäftszahlen und damit auch einige interessante Zahlen zu den wichtigsten Marken des Unternehmens enthüllt. Unter anderem wurde bekannt gegeben, dass „GTA 5“ inzwischen 115 Millionen Mal ausgeliefert wurde.

Und auch zu Rockstars Open-World-Western „Red Dead Redemption 2“ hat der Publisher eine neue Auslieferungszahl genannt. Demnach wurden weltweit inzwischen 26,5 Millionen Exemplare des Spiels an den Handel ausgeliefert. Berücksichtigt man die Tatsache, dass der Titel erst vor gut einem Jahr für PS4 und Xbox One veröffentlicht wurde, ist das eine beachtliche Leistung. Die PC-Version wurde erst in dieser Woche verfügbar gemacht.

Gute Aussichten – Weitere Geschäftszahlen

Take-Two hat beim GAAP-Nettoumsatz des zweiten Quartals um 74 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zugelegt. Das Quartal wurde mit einem Nettoumsatz von 857,9 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Das sei vor allem Titeln wie „Borderlands 3“, „NBA 2K20“ und „Grand Theft Auto Online“ zu verdanken.

Mehr: PS5 & Xbox Scarlett: Wird die Spielentwicklung teurer? Das sagt Take-Two

72 Prozent des Nettoumsatzes wurden durch Digitalverkäufe eingespielt. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Nettoumsatz aus Digitalverkäufen auch um 72 Prozent gestiegen, das sind 615,8 Millionen. Den größten Anteil daran haben Titel wie „NBA 2K20“, „NBA 2K19“, „Borderlands 3“, „Grand Theft Auto Online“, „Grand Theft Auto V“, „Red Dead Redemption 2“, „Red Dead Online“, „Social Point“, „WWE 2K19“ und „WWE SuperCard“.

Mehr: GTA 5: Weiter auf Erfolgskurs – Überwältigende Auslieferungszahl enthüllt

Die Prognose für das nächste Quartal hat der Publisher aufgrund des großen Erfolges des laufenden Quartals und neuen Titeln wie „The Outer Worlds“ und der PC-Version von „Red Dead Redemption 2“ sowie diversen Google Stadia-Veröffentlichungen und der Konsolen-Fassung von „Sid Meier’s Civilization VI“ nach oben korrigiert. Der Take-Two-Chef Strauss Zelnick sagte:

„Mit Blick auf die Zukunft verfügt Take-Two über die stärkste Entwicklungspipeline in seiner Geschichte, darunter Nachfolger aus unseren größten Franchiseunternehmen sowie aufregende neue IPs. Wir investieren aktiv in Schwellenländer, Plattformen und Geschäftsmodelle und sind äußerst gut positioniert, um von den positiven Trends in unserer Branche zu profitieren und langfristig Wachstum und Margenausweitung zu generieren.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Zockerfreak sagt:

    Völlig verdient,RDR 2 das beste Konsolen Spiel 2018 in meinen Augen

  2. xjohndoex86 sagt:

    Qualität zahlt sich eben aus. Freut mich sehr für R*.

Kommentieren

Reviews