Final Fantasy 7 Remake: Screenshots zeigen Kampfsystem, Classic Mode, Charaktere und mehr

Kommentare (15)

In wenigen Monaten kommt das Remake von "Final Fantasy 7" auf den Markt. Im Vorfeld könnt ihr einen Blick auf mehrere Bilder werfen, auf denen das Kampfsystem, verschiedene Charaktere und Minispiele zu sehen sind.

Final Fantasy 7 Remake: Screenshots zeigen Kampfsystem, Classic Mode, Charaktere und mehr

Bis zur Veröffentlichung des Remakes von „Final Fantasy 7“ vergehen zwar noch einige Monate. Allerdings könnt ihr einen Teil der restlichen Wartezeit mit einigen Screenshots vertreiben, die heute auf dem PlayStation Blog veröffentlicht wurden.

Die neue Bilder, die wir unterhalb dieser Zeilen eingebettet haben, stellen unter anderem das Kampfsystem, verschiedene Charaktere und Minispiele wie Dart vor. Zum Kampfsystem heißt es etwa, dass jede Waffe ihre eigenen einzigartigen Waffenfähigkeiten besitzt, die mit zunehmendem Einsatz immer leistungsfähiger werden. Wenn der Stand einer Fähigkeit das Maximum erreicht, wurde diese Fähigkeit vom Träger erlernt und kann beim Tragen einer beliebigen Waffe verwendet werden.

Classic Mode vorgestellt

Auch wird auf den Bildern zum Remake von „Final Fantasy 7“ gezeigt, wie der Classic Mode aktiviert wird. Das passiert über die Auswahl von „Classic“ im Schwierigkeitsmenü. Im klassischen Modus agieren Gruppenmitglieder automatisch, wobei sich die ATB-Anzeige auffüllt. In diesem Modus muss der Spieler nur auswählen, für welche Fähigkeiten, Magie und Gegenstände er seine ATB-Ressourcen verwenden möchte. Dieses Feature soll das Spielgefühl näher an die menübasierten Kämpfe des ursprünglichen „Final Fantasy“ heranbringen.

Der Dreieck-Button aktiviert die einzigartigen Fähigkeiten jedes Charakters, was auf den Bildern ebenfalls zu sehen ist. Die einzigartige Fähigkeit von Cloud besteht darin, zwischen verschiedenen Kampfstilen zu wechseln. Er kann zum „Operator-Modus“ wechseln, der ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Angriff und Verteidigung aufweist. Alternativ steht der „Punisher-Modus“ zur Verfügung, der stark auf Angriffe ausgerichtet ist. Im Punisher-Modus ist das Bewegungstempo von Cloud verringert, aber seine einfachen Angriffe werden zu noch stärkeren Schlägen aufgewertet.

+++ Final Fantasy 7 Remake: Classic-Modus mit einem rundenbasierten Kampfsystem angekündigt +++

Etwas Geduld müsst ihr noch aufbringen. Das „Final Fantasy 7 Remake“ kommt am 3. März 2020 für die PlayStation 4 in den Handel. Mehr zur neuen Interpretation des Klassikers erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Mehr zu Final Fantasy 7

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ras sagt:

    Top!

    Wo ist Red:P

  2. Ishyas sagt:

    Was ist Classic Mode?.Das alte Kampfsystem?

  3. darkbeater sagt:

    Sorry square enix kann es behalten und ishyas nein es ist ein Auto battle Modus

  4. Argonar sagt:

    o.O Waffen können:
    a) über XP Leveln
    b) über Cores upgegraded werden
    c) haben Skills die man nur mit ihnen benutzen kann
    d) einen Proficiency Bonus?

    Hell Yeah.

    Ansonsten zu sehen:
    Der Choco/Mog Summon
    Summons wie Ifrit muss man wohl erst mal besiegen
    Chocobo Rennen in Midgar
    Es gibt wohl mehrere Arten von Motorrädern die man steuern kann (oder warum steht das Modell bei der Health Bar und nicht nur Cloud/Biggs)?

    The Hype is real

  5. VincentV sagt:

    @Ishyas

    Der Charakter greift automatisch. Du steuerst dann nur das Menü für die Limits/Zauber..wie früher eben.

    @Argonar

    Wo siehst du da Chocobo Rennen? 😀

  6. Black_Star_Nero sagt:

    @VincentV
    Vermutlich meint er das 12 Bild, wo man die Chocobo sieht ^^

  7. Kalim1st sagt:

    Naja Hype wäre Real, wenn es nicht nur Midgard wäre und wir erst min 2 Jahren später erstmal raus in die Stadt dürfen.

    Uuuuh yeah... Nicht.
    Was soll ich machen wenn die Episode vorbei ist. Mich auf 99 Grinden und dann auf Episoden 2 warten und dort alles one hitten?

    Oder getrennte save games? *kotz*

    Das Spiel geht nicht auf Square...

  8. VincentV sagt:

    @Black_Star_Nero

    Das ist halt der Chocmog Special von der Summon

    @Kalim1st

    Und woher weißt du das es bis LV 99 geht oder das LV mit übernommen wird für Teil 2?

  9. VincentV sagt:

    Und warum muss man Summons erst besiegen? In den Bildern sieht man nur wie Aerith den Aps mit Feuer angreift. 😀

  10. Spieletreff sagt:

    wo ist der sinn vincent,wenn man Teil 1 gespielt hat,aber seine Erfahrung nicht mit in Teil 2 übernehmen kann. Also ich bin da auch erst einmal draus. Episoden sche.... eben.

  11. VincentV sagt:

    Es kann auch ein Level Break geben am Ende von Teil 1. Also wo z.B bei LV 30 Schluss ist.
    Das hier ist halt ein Mehrteiler. Da muss man das mit dem leveln halt anders machen.

  12. phoenix.leon sagt:

    Bei Kingdom Hearts konnte man sich auch immer bis 99 Leveln und musste im nächsten Teil von vorne anfangen. Ach ja stimmt , die Menschheit vergleicht ja immer noch so dass VIIR wie das original sein soll/muss und man es nicht als Mehrteiler ansieht... .. Ich vergaß

  13. Argonar sagt:

    @VincentV

    Hm ja stimmt, hab nur schnell in einer Pause schnell die Bilder durchgeschaut.
    Dabei hab ich nur die vielen Chocobos gesehen, aber ist wohl der special move von Choco/Mog. (Obs wohl den Fetten Chocobo auch wieder gibt?)

    Das selbe mit Aerith und "Ifrit". Hab nur gesehen, dass keine Summon Leiste da war und von der Form und den Flammen her sah es für mich so aus

    Das mit den Waffen stimmt aber, die 2 Bilder hab ich mir genauer andgesehen, weil die "neu" waren 😉

    @Kalim1st
    Wie wärs mit was anderes spielen? Oder musst du 300 Stunden FFVII am Stück zocken?

    Und es gibt so viele Möglichkeiten mit Shared Progress zwischen den Teilen, FFVII Remake ist wirklich nicht das erste mehrteilige RPG, nicht mal ansatzweise.

  14. L-Freak sagt:

    Bei Last of Us Part 2 kann man auch nichts vom ersten Teil übernehmen 😀 manche verstehen glaube ich nicht, dass es im Prinzip ein FFVII-2 mit neuen Gameplay Elementen etc. ist und kein DLC.

  15. Argonar sagt:

    Es gibt aber auch andere Beispiele wo sehr wohl Progress übernommen wird, was aber nicht immer zwangsweise heißt, dass alle Lvl, Stats oder Items übernommen werden. (Passiert aber auch öfter mal)

    .Hack, Golden Sun, Legend of Heroes oder Mass Effekt sind jetzt mal ein paar Beispiele.

    wenn schon ein Spiel als Multi Parter geplant wird, dann gibts es oftmals auch die Möglicheit was mit zu nehmen. Ich würde da jetzt Action Adventures nicht mit RPGs vergleichen.

    Gerade weil bei manchen Sub Genres von Action Adentures auch oft der Trend besteht, dass man mit allen Kräften startet und dann nach dem Tutorial alles "verliert".

    Und bei the Last of Us ist der Hauptcharakter ein anderer.

Kommentieren

Reviews