PS5: Sony bleibt sich treu – Der Fokus liegt weiter auf großen Story-Spielen

Kommentare (20)

Ende des kommenden Jahres erscheint mit der PS5 die neueste Konsole aus dem Hause Sony Interactive Entertainment. Wie das Unternehmen klar stellte, werden die hauseigenen Studios an der eigenen Philosophie festhalten und auch auf der PlayStation der nächsten Generation auf große Story-Spiele setzen.

PS5: Sony bleibt sich treu – Der Fokus liegt weiter auf großen Story-Spielen

Bereits vor einigen Wochen gab Sony Interactive Entertainment bekannt, dass die PS5 im Weihnachtsgeschäft 2020 den Weg in die Regale der Händler finden wird.

Zur Konsole und dem möglichen Line-Up an sich wurden bisher allerdings kaum konkrete Worte verloren. In einem aktuellen Interview wies Hermen Hulst, der neue Chef der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, zumindest darauf hin, dass sich Sony Interactive Entertainment und die hauseigenen Studios auf der PS5 treu bleiben werden. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass sich die Spieler auf der PS5 genau wie auf der PS4 auf hochwertige Story-Erfahrungen gefasst machen dürften.

Eine neue Generation von Entwicklern soll eingebunden werden

„Wir haben immer in einer Welt gearbeitet, in der Veränderungen schnell über die Bühne gingen – sowohl technisch als auch kreativ. Dies könnte das goldene Zeitalter des Spielens sein. Diese Vielfalt an Erfahrungen gab es noch nie – von massiven AAA-Online-Spielen, die zukünftige Welten erforschen, bis hin zu sehr persönlichen Indie-Projekten, die die menschliche Verfassung erforschen. Als PlayStation müssen wir eine Plattform bereitstellen, die all diese unterschiedlichen Stimmen und Erfahrungen umfasst“, so Herman Hulst.

Zum Thema: PS5: Share-Play auf einem neuen Level? Patent beschreibt Split-Controller-Technologie

Und weiter: „Wir engagieren uns sehr für die Arten von Spielen, die wir in den Worldwide Studios seit einem Jahrzehnt machen: Große, spektakuläre Erlebnisse mit Geschichten und Charakteren im Mittelpunkt. Wir werden diese Spiele weiterhin machen, weil wir es lieben, sie zu machen. Und als Marke sind wir bestrebt, eine neue Generation von Entwicklern einzubinden und zu fördern, die neue und andere Erfahrungen für eine neue Generation von Spielern erschaffen.“

Wann mit der offiziellen Enthüllung der PS5 zu rechnen ist, ist nach wie vor unklar. Bis dahin findet ihr alle Details und natürlich auch Gerüchte zur PS5 in unserer Themen-Übersicht.

Quelle: GamesIndustry

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Lando_ sagt:

    Sehr schön!

  2. Shezzo sagt:

    Besser is dat 🙂

  3. xjohndoex86 sagt:

    Das ist doch mal 'ne Ansage, die man gerne hört.

  4. vangus sagt:

    Yup. Und Herman Hulst gefällt mir bereits richtig gut in seiner neuen Rolle. Er wird die Studios vorbildlich durch die PS5-Ära führen.
    Die Next Gen kann kommen...

  5. Aragorn85 sagt:

    Sehr schön, sowas zu hören erfreut und erleichtert.

  6. RETROBOTER sagt:

    Super, dat wird schwer für die Konkurrenz, ps5 wird liefern!

  7. Buzz1991 sagt:

    Macht aber auch Sorgen, dass es Ego-Shooter-technisch und Rennspiel-technisch erneut nicht viel geben wird.

  8. nico2409 sagt:

    Sony macht es genau richtig und der Erfolg gibt ihnen recht!
    God Of War
    Spider-Man
    The Last Guardian
    Death Stranding
    Days Gone
    Horizon Zero Dawn
    The Last Of Us
    Uncharted
    Bloodborne
    etc.

  9. GolDoc sagt:

    @Buzz

    Naja Ego-shooter braucht man auch nicht wirklich, da es genug Alternativen gibt. Ein Rennspiel der Kategorie Forza Horizon wäre ganz gut. MMn bräuchten wir auch ein richtiges RPG nach dem Vorbild the Witcher oder TES.

    Zudem habe ich mich schon immer gefragt, weshalb weder Sony noch ein third party Studio jemals auf die Idee gekommen ist ein eigenes Zelda oder 3D Super Mario zu entwickeln.

  10. bausi sagt:

    Top Neuigkeiten

  11. merjeta77 sagt:

    Was anderes habe ich auch nicht erwartet.

  12. big ed@w sagt:

    @GolDoc
    Ein eigenes Super Mario funktioniert einfach nicht
    u wurde bereits ausprobiert.

    Selbst in 2D verkaufen jump"n"runs sich nicht wenn Mario nicht draufsteht.
    Nicht mal auf Nintendokonsolen.
    Die letzten 2 raymans waren klar besser als die letzten 2D marios,
    haben trotzdem nur einen Bruchteil verkauft.
    Microsoft hat extra rare gekauft um Nintendos Feld zu beackern,
    nur verkaufen sich die Spiele nicht.
    Es gibt wirklich gute Vertreter vom ersten 3D Rayman bis hin zu Hat in Time.
    Sony hat erst letztes Jahr ein grandioses Jump'n"Run releast-Astro Bot,definitiv innovativer als das letzte Mario u leider eben so leicht-
    und die meisten wissen es nicht mal.
    Und sie haben auch das erste 3D jump"n"run releast= jumping flash.

    Ein Zelda?
    Gabs mit Alundra.
    Sehr gutes Spiel ,mässige Verkäufe.
    Zelda in 3D?
    Horizon Zero Dawn-nur erwachsener ,mit echter Story u nicht so leer u ohne ständig kaputte Waffen.

  13. GolDoc sagt:

    @big ed@w

    Da ist durchaus was dran, a hat in time war klasse. Solch ein Spiel mit Budget und Umfang eines AAA Spiels wäre der Hammer.

    Zu Zelda:

    MIt 3D Zelda meine ich nicht Breath of the wild, da es für mich, trotz seiner Qualität, kein richtiges Zelda war. Zwar ist die Open World besser als in den Vorgängern und die neue "Freiheit" sehr erfrischend, jedoch sind die Dungeons eine absolute Katastrophe und diese sind für mich mehr oder weniger das wichtigste Kriterium.

    Meine damit eher traditionelle Zeldas wie Twilight Princess oder Wind Waker, welche kaum etwas mit Horizon Zero Dawn gemeinsam haben.7-8 Dungeons, die sich thematisch und mechanisch klar voneinander unterscheiden und nicht diese 4 Minidungeons, die fast vollkommen gleich sind wie in BotW.

  14. Ace-of-Bornheim sagt:

    Ich liebe Sony einfacn und werde meinen Wechsel vom Game Cube zur PS3 niemals bereuen. Kann getrost unter richtige Entscheidung im Leben abgeheftet werden.

  15. martgore sagt:

    BotW wäre für mich eines der besten Videospiele, ja wenn die Waffen nicht immer kaputt gegangen wären. Mir gefiel aber auch HZD sehr gut, aber nur bedingt vergleichbar. Mario Kart, Zelda und Mario (Rayman kommt da für mich nicht ran) sind einfach klasse Marken. Sony hat seine eigenen. Darum lohnt sich eine Switch und eine PS zu haben.

  16. Lando_ sagt:

    Mir hat BotW gar nicht gefallen. Ocarina of Time ist und bleibt mein Zelda-Favorit. Dicht gefolgt von Twilight Princess.

  17. JP82 sagt:

    Sehr gut! Wer will schon mit Freunden Online spielen 😀 wer braucht das???

  18. Banane sagt:

    @JP82

    Aber wirklich! Wer braucht überhaupt einen Internetanschluss? Online spielt doch eh kaum jemand.^^

  19. Lordran85 sagt:

    Oh, das wird EA aber nicht gerne hören. Denn wie wir alle wissen, möchten die Gamer keine Singlepayer-Games mit Story mehr...
    Wir wollen alle nur noch Battle Royal-Shooter mit In-Game-Gedöns...
    Nicht.

  20. Magatama sagt:

    Deshalb ist Sony mein System.

Kommentieren

Reviews