Vor PS5-Launch: Absatz von PS4 und Xbox One sinkt schneller als erwartet

Kommentare (6)

Die beiden Konsolen PS5 und Xbox Series X sind nur noch wenige Monate entfernt, was einer der Gründe dafür ist, dass der Verkauf der Konsolen PS4 und Xbox One sinkt. Laut Daniel Ahmad ist der Rückgang deutlicher als erwartet.

Vor PS5-Launch: Absatz von PS4 und Xbox One sinkt schneller als erwartet

In der vergangenen Woche wurden die neusten NPD-Zahlen veröffentlicht, die einen Blick auf den Spielemarkt der Vereinigten Staaten werfen lassen. In allen Bereichen kam es verglichen mit dem Vorjahr zu einem deutlichen Rückgang, was vor einem Generationswechsel nicht ungewöhnlich ist.

Es scheint aber, dass der Rückgang deutlicher als gewohnt ausfällt. Darauf verweist der Analyst und Insider Daniel Ahmad auf Twitter. Laut seiner Aussage fielen die Hardware-Verkäufe der PS4 und Xbox One im vergangenen Monat niedriger aus als der Absatz der PS3 und Xbox 360 im letzten Januar vor der Einführung der Nachfolgekonsolen.

Ahmad auf Twitter: „Eine interessante Erkenntnis aus dem US-amerikanischen NPD-Bericht ist, dass die Verkäufe von PS4- und XB1-Hardware im Januar 2020 erheblich niedriger sind als die von PS3 und Xbox 360 im Januar 2013. Die Konsolen der nächsten Generation stehen vor der Tür, aber bei beiden [Current-Gen-Konsolen] erfolgt ein stärkerer Rückgang als erwartet. Die Switch ist weiterhin stabil.“

In einem weiteren Tweet weist Ahmad darauf hin, dass der Rückgang ein Resultat mehrerer Faktoren ist. Dazu zählen:

  • PS4 und Xbox One halten seit einigen Jahren die aktuellen Preise.
  • Auswirkungen früher Ankündigungen rund um die PS5 und Xbox Series X samt Abwärtskompatibilität.
  • Der Übergang auf das HD-Gaming über zahlreiche Geräte hinweg.
  • Verzögerungen bei den für 2020 geplanten großen Spielen.

Darauf aufbauend ist nicht davon auszugehen, dass sich an der Situation in den kommenden Monaten etwas ändern wird. Erst mit der Einführung der PS5 und Xbox Series X wird der Hardware-Markt wieder angekurbelt.

PS5 und Xbox Series X erscheinen Ende des Jahres

Wann genau die PS5 und Xbox Series X auf den Markt kommen werden, gaben Sony und Microsoft bisher nicht preis. Der Launch soll irgendwann vor Weihnachten erfolgen. Wir erinnern uns: Die PS4 erschien in den USA Mitte und hierzulande Ende November 2013. Die Xbox One kam am 22. November des selben Jahres auf den Markt.

+++ PS5-Spiele: Die bisher angekündigten PlayStation 5-Games +++

Unabhängig davon, wann die neue Hardware den Markt erobern wird, dürfte in erster Linie eine rechtzeitige Vorbestellung dafür sorgen, dass ihr die Hardware schon zu Weihnachten in den Händen halten könnt. Der Vorverkauf startet irgendwann in den kommenden Monaten – vermutlich nach einer weiteren Enthüllung. Microsoft dürfte die E3 2020 nutzen. Sony verzichtet auf die amerikanische Messe und setzt auf ein anderes Event.

Mehr zur Next-Gen:

Weitere Meldungen zu , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Trinity_Orca sagt:

    is kein wunder. die konsolen in der pro variante sind immernoch relativ teuer und seit vor letztes jahr ist das spiele repertoire nicht gerade anlockend. die meisten games wurde ja alle verschoben

  2. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    Januar 2013 war aber noch nicht bekannt das die NextGen im selben Jahr veröffentlicht wird.
    Das war erst beim Playstation Event im Februar bekannt.

  3. Noir64Bit sagt:

    Werde sie mir jedenfalls wieder bei Amazon vorbestellen, da die vermutlich wieder das größte Kontingent abbekommen werden!

  4. pasma sagt:

    Ist echt kein Wunder. Die sollen einfach ihre PS4 Pro für 200€ und PS4 Slim (vielleicht) für 150€ verramschen, wobei sogar das irgendwie noch teuer ist.
    Die PS2 war mit 149€ zwei Jahre vor Release schon günstiger.
    Eine Xbox 360 gab es im Sommer 2013 auch für 99€.

    Und wenn man sagt, dass die Konsolen Abwärtskompatibel werden, wozu dann noch über 100€ ausgeben, als zu warten? 😀

  5. pasma sagt:

    *Sorry, ich meinte natürlich, die PS2 war zwei Jahre vor PS3 release günstiger erhältlich.

  6. Trinity_Orca sagt:

    Ich hatte mir damals die ps2 Winter 2003 für 200 Euro geholt

    Ps3 slim war Winter 2011 für 230 erhältlich..

    Ps4 pro 300-350... .. hab die Preise nicht genau im kopf

Kommentieren

Reviews