Call of Duty Warzone: Spielerzahl überschreitet weiteren Meilenstein – So erfolgreich ist der Shooter

Kommentare (17)

"Call of Duty: Warzone" konnte innerhalb von 24 Stunden mehrere Millionen Spieler anziehen. Heute wurde eine neue Zahl genannt, die sich durchaus sehen lassen kann.

Call of Duty Warzone: Spielerzahl überschreitet weiteren Meilenstein – So erfolgreich ist der Shooter

Mit „Call of Duty Warzone“, das vor einigen Tagen für Konsolen und PC veröffentlicht wurde, konnte Activision offenbar erfolgreich im heiß umkämpften Battle-Royale-Genre Fuß fassen.

Nach nur 24 Stunden waren sechs Millionen Spieler erreicht. Und diese Zahl wurde mittlerweile deutlich in den Schatten gestellt. 15 Millionen Spieler sind es inzwischen, wie die Macher auf Twitter zu verstehen gaben. „Wir haben heute 15 Millionen Spieler überschritten. Danke Warzone-Fans“, heißt es kurz und knapp.

Veröffentlicht wurde „Call of Duty Warzone“ in dieser Woche für PlayStation 4, Xbox One und PC. Geld müsst ihr für den Free-2-Play-Titel vor dem Download nicht bezahlen – mit einer Ausnahme: PS4-Spieler ohne PS Plus investieren aufgrund der Altersbeschränkung 25 Cent.

+++ Call of Duty Warzone: Auflösungen und mehr – Der Battle-Royal-Modus in der Performance-Analyse +++

In der Launchphase finden die Schlachten in Dreierteams statt, die sich in zwei Spielmodi beweisen müssen. Geboten bekommt ihr eine Interpretation von „Battle Royale“ sowie „Beutegeld“. In der zuletzt genannten Variante versuchen Teams, mehr Geld als alle anderen zu sammeln. Bislang werden 150 gleichzeitige Spieler unterstützt, was sich in absehbarer Zeit ändern soll.

Mehr zu Call of Duty Warzone:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RrKratosRr sagt:

    Zu Recht. Einfach genial der BR Modus.

  2. Riku1993 sagt:

    Gestern war es gut Laggy auf dem Schlachtfeld.

  3. DarkSashMan92 sagt:

    Auf der Konsole kann man nicht mal das Sichtfeld einstellen.. unfairer Mist wie Totenstille gehört nicht ins Spiel und Sniper sind op. Vor allem wenn die Zone am Ende offen ist.. dann hat man direkt verloren, wenn man selbst keine Sniper hat
    Ansonsten ziemlich gut gelungen.
    Und da es free2play ist, sollte man eigentlich über nichts meckern.. aber trotzdem muss es noch gebalanced werden.

  4. luckY82 sagt:

    Ich finde es aber noch schwer mit der Sniper zu treffen... Und wen ich mal triff ist es selten OneShot.

  5. RoyceRoyal sagt:

    Super Spiel! Jetzt noch eine separate Trophyliste und das Jahre wäre save 😉

  6. DerInDerInderin sagt:

    Ist doch noch eine Beta, also ruhig Blut Leute.

  7. seVn_TriBUne sagt:

    Es wird immer eine Beta bleiben!

  8. Richi+Musha sagt:

    Ich liebe Plunder aber der Battle Pass XP Bug sucked gearade ein bisschen.

  9. WiSEWOLF sagt:

    @darksash
    zu1. Bitte nicht falsch verstehen!
    Aber deine Aufzählungen sind Elemente die schon sehr lange elementarer Bestandteil der COD Reihe sind und durch die Ingame Währung kannst du dir eine Sniper direkt im Spiel liefern lassen. Heißt jeder kann, keiner muss!

    Zu 2. Kann ich so unterschreiben!
    An sich ein sehr gelungener BR Shooter! Finde die Idee, nach dem Ableben in einem separaten Raum 1vs.1 Kämpfe einzuführen, um diese zum Respawn zu nutzen, eine coole Idee! Die Taktik es FTP anzubieten ging laut den Zahlen oben anscheinend auf. Muss man Activision lassen - guter Schachzug!

    Allen hier ein entspanntes WE, sehen uns auf den Schlachtfeldern.

  10. WiSEWOLF sagt:

    @lucky
    Ich spiele sehr gerne die Sniper, jedoch hauptsächlich in TDM, Herrschaft etc.
    Ein Tipp von mir, hoffe er hilft dir ein wenig.
    I’m Gegensatz zu TDM, wo die Sniper auf schnelles Scopen (quickscopen...) ausgelegt ist, solltest du eine WARzone Klasse erstellen mit einer Sniper die auf viel drastischer auf Stabilisierung, Stärke, sowie Reichweite ausgelegt ist, dann Evtl. noch den Fokus reduzieren und du hast tolle Möglichkeiten. Da du auf Basis der größeren Map Verhältnisse eher Hardscopen wirst. Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen.
    Viel Erfolg auf dem Schlachtfeld

  11. GeaR sagt:

    Mir persönlich liegt es überhaupt nicht. Ständig looten und dann Gegner suchen und dann wird man noch erwischt und kann wieder von neu looten gehen. Hab den Spaß dahinter nie verstanden in so ner riesen map rumzuirren.
    Die 100gb sind auch viel zu viel. Ff15 hat es sogar geschafft den online Modus separat anzubieten

  12. RrKratosRr sagt:

    Gear
    Dann ist halt das Prinzip von BR nichts für dich. Ist ja nichts schlimmes, schlimm wäre es wenn alle den gleichen Geschmack hätten.
    Ich für meinen Teil mag die Spannung um so weiter man kommt und den Kampf ums Überleben.
    Das looten gehört am Anfang einfach dazu aber was mir an Warzone besonders gefällt ist dass das looten wirklich nur für den Anfang zählt mis man sich seine klasse liefern lassen kann uns Munitions kiste.
    Das geht recht flott und man kann sich schnell auf das eigentliche Spiel konzentrieren. Darum gefällt mir Warzone bisher am besten von allen BR Spiel.

  13. luckY82 sagt:

    @WiSEWOLF

    Vielen Dank für deinen Tipp, das werde ich gleich beim nächsten Login probieren.

    Dir auch viel Erfolg und Überlebenszeit auf dem Schlachtfeld.

  14. Kimba sagt:

    Ich finde es Ultra langweilig. Dauert alles zu lange und wenn man keine Mitspieler (die man kennt) hat mit denen man zusammenspielt ist es noch schlimmer. Mit Fremden macht jeder was er will ohne Teamplay. Zudem man nur einmal wiederkommen kann sollte man genau Gulag gewinnen. Zudem kaufen einen die meisten Spieler nicht einmal mehr zurück ins Spiel. Und schon kannst du aufhören.

  15. elGrandeAdi sagt:

    Kann praktisch keinen der Kritikpunkte als 'grundlegend' unterzeichnen. Ja, Snipen ist vor allem am Anfang stark. Aber dazu halt einfach Counter Snipen, dann geht das schon. Im Endgame hingegen sind die Sniper echt im Nachteil. Ist es offen, wo sie schiessen könnten, dann einfach einen Air Strike drauf. Ende. Ist es nicht offen, sind sie meist ein Opfer der extrem starken Shotguns.

    Das mit den Randoms ist leider so. Meine Taktik: Mic an und Kommando übernehmen. 😉

    Das Einzige, das ich beim Balancing ändern würde, ist irgendein Cooldown für die Shops einführen. Ein halbwegs anständiges Dreierteam kann UAV und Cluster Strike spamen ohne Ende. Entweder müsste es einen zeitlichen Cooldown geben oder dann sollte ev. jedes Produkt pro Buy Station und Team nur einmal gekauft werden können.

    Mir macht es Spass. Mehr als Fortnite (ich hasse das bauen) und Apex (was ich eigentlich noch OK fand). Die anderen BR finde ich alle extrem buggy und machen mir kein Spass.

  16. Banane sagt:

    Mir ist Warzone einfach viel zu langweilig.
    Spiele lieber die ganz normalen Modi auf kleinen Karten.

  17. Dickdan007 sagt:

    Die sollen mal lieber neue Inhalte anbieten. Ich habe die Kampagne schon 6 mal durchgespielt. Habe mal gelesen, dass die Entwickler tolle Ideen haben. Seit dem Release ist nichts passiert.

Kommentieren

Reviews