PS5: Haptik-Controller der Schlüssel zu mehr Immersion, meint der Axiom Verge-Schöpfer

Kommentare (19)

Geht es nach dem "Axiom Verge"-Schöpfer Thomas Happ, dann könnten wir es beim Haptik-Controller der PS5 mit dem Schlüssel zu einem noch immersiveren Spielerlebnis zu tun haben. Allerdings dürften die neuen Features des Controllers wohl nicht jedem gefallen.

PS5: Haptik-Controller der Schlüssel zu mehr Immersion, meint der Axiom Verge-Schöpfer

Auch wenn nach wie vor in den Sternen steht, wann und zu welchem Preis die PS5 im Endeffekt veröffentlicht wird, bestätigte Sony Interactive Entertainment in den vergangenen Monaten zumindest diverse Features.

Unter diesen befand sich unter anderem der komplett überarbeitete DualShock 5-Controller, der mit seinen adaptiven Triggern und dem haptischen Feedback für eine ganz neue Spielerfahrung sorgen soll. Dass sich Sony Interactive Entertainment mit diesem Konzept auf dem richtigen Weg befindet, davon ist Thomas Happ, der kreative Kopf hinter dem Indie-Hit „Axiom Verge“, durchaus überzeugt.

Der neue Controller könnte nicht allen gefallen

Auf den neuen Controller angesprochen, führte der „Axiom Verge“-Macher aus, dass das haptische Feedback des DualShock 5-Controllers dazu führen wird, dass das Geschehen auf dem Bildschirm auf ganz neue Art und Weise an die Spieler wiedergegeben wird. Somit könnten wir es beim generalüberholten PS5-Controller mit dem Schlüssel zu mehr Immersion zu haben. Laut Happ gilt jedoch zu beachten, dass sich möglicherweise nicht alle Spieler mit den neuen Features anfreunden können.

Zum Thema: Xbox Series X vs. PS5: Verkaufspotenzial der neuen Xbox wird unterschätzt – PS5 erneut Marktführer?

„Ich denke, dass es die Immersion spürbar verbessern könnte“, so Happ. „Es könnte wirklich gut für Rennspiele ohne Lenkradsteuerung sein. Es könnte jedoch auch frustrierend sein, wenn Sie es gewohnt sind, präzise und konsistente Steuerelemente zu haben, und diese Steuerelemente sich jetzt ändern, je nachdem, auf welcher Oberfläche ein Charakter läuft.“

Die PS5 wird genau wie die Xbox Series X im diesjährigen Weihnachtsgeschäft veröffentlicht. Wann mit der finalen Enthüllung der Konsole zu rechnen ist, verriet Sony Interactive Entertainment bisher leider nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Donowitz sagt:

    Darauf bin ich sehr gespannt.. das könnten interessante Features werden.

  2. Saladfingers92 sagt:

    Ich freu mich auf das haptische Feedback. Alle die es nicht wollen, werden bestimmt die Option haben es auszuschalten. Ist bei der Vibrationsfunktion vom ds4 auch so.

  3. StevenB82 sagt:

    Viel Wind um nichts. Am Ende ist das n Gimmik das kaum nen Unterschied macht. PR Gelaber

  4. Moonwalker1980 sagt:

    Warum du dauerfrustriertes StevenB82-Würstchen dich nicht endlich und endgültig von hier verp.isst wird wohl niemand verstehen, der nicht gerade Rambo heißt und nicht auch so ein Hatertroll ist wie du.

  5. Zocker1975 sagt:

    @StevenB82

    Hmmm genau wie das PR geblubber von Microsoft das die seit jetzt 5 Jahren durchziehen und immer nur heiße Luft kam die One sollte so viele gute Spiele bekommen wo sind die denn ? also du rennst dem PR gelaber von MS nach also lass die anderen sich doch über was freuen echt trollig.
    Das beste was Microsoft gemacht hat die Jahre war der Gamepass auf dem PC und ihre Spiele auf dem PC.

  6. klüngelkönig sagt:

    Für grobmotoriker sowieso irrelevant... ich bin gespannt wie gut sie es in spiele integrieren werden . wenn tatsächlich ein ratchet und clank zum start kommt , wäre dies wohl die beste möglichkeit die neuen funktionen zu demonstrieren. hat ms eigentlich ähnliche pläne mit ihrem controller ? sony wie immer mutig und innovativ, weiter so ... für mich wichtiger als alte games zum laufen zu kriegen !

  7. KORG-Zero-8 sagt:

    Ich hoffe der Controller vibriert dann nicht bei jedem Scheiss. Hat am Handy schon extrem genervt. Davon abgesehen zieht so eine unnötige Beigabe überflüssigerweise Energie die am Ende wieder nur an der Akkulaufzeit spart. Ich kann nur hoffen, dass man diesen Schwachsinn deaktivieren kann.

  8. martgore sagt:

    Ich hoffe auf gute Eingabegeräte für die neue VR Brille, die hoffentlich nicht erst in 4-5 Jahren kommt. Da will ich solche eine angesprochene Immersion. Würde dem „mitten im Spiel“ noch mehr Tiefe geben.

  9. Shezzo sagt:

    Ich will das Ding endlich mal sehen, wissen tut man nun doch schon genug über das Teil ^^

  10. ResidentDiebels sagt:

    Es könnte jedoch auch frustrierend sein, wenn Sie es gewohnt sind, präzise und konsistente Steuerelemente zu haben, und diese Steuerelemente sich jetzt ändern, je nachdem, auf welcher Oberfläche ein Charakter läuft.“
    ----------------------------------------------------

    das klingt beunruhigend.

    Ich finde das neue feature zwar gut, gerade für racing games und leute die keine lust haben sich ein lenkrad anzuschaffen. Ich möchte aber deswegen nicht aufpräzision verzichten, denn um die gehts es bei den meisten games immer.

    So wie er das sagt, klingt das als ob man es nicht einfach deaktivieren könnte, weil sonst würde er nicht betonen das manche spieler eventuell unglücklich sein werden wegen der fehlenden präzision.

    Ich hoffe nur sony macht keine verrückten experimente mit dem DS5. Anstatt dem ganzen gedöns hätte ich sowieso lieber wieder analoge knöpfe wie beim DS3.

  11. PS Fangirl sagt:

    Wird wahrscheinlich hinterher genauso viel bringen wie dieses überflüssige Touchpad. Sony soll liefern und nicht immer nur reden.

  12. Moonwalker1980 sagt:

    PS Fangirl: was hast du gegen das Touchpad, ich finde es gut, dass es das gibt. Gibt genügend Spiele in denen es sehr interessant implementiert wurde, und sei es für Übersichtskarten.

  13. darkbeater sagt:

    Sorry aber StevenB82 hat nicht unrecht den ´wie viel Entwickler haben damals sixaxis benutzt oder den Lautsprecher am Controller oder die lightbar benutzt es waren wenig Entwickler ich behaupte jetzt mal das es bei den neuen Funktion genau so ist, nicht jeder wird das machen und hört auf andere zu beleidigen egal wer schreibt einfach, ohne andere zu beleidigen

  14. Steven sagt:

    Ganz tolle News, da kann mal ruhig mal klatschen. Die sollen endlich die Konsole zeigen...

  15. G_4_M_3_0_R sagt:

    @Moonwalker1980:
    Kannst du mir ein paar Spiele nennen in denen es irgendeine besondere Funktion bietet?
    Das letzte mir bekannte Spiel ist Killzone. Da konnte man durch wischen in eine Richtung ,der Drohne einen Befehl geben (oder sowas in der Art - genau kann ich mich nicht mehr daran erinnern). Ansonsten ersetzt das TP eigentlich nur den alten Select knopf.

    @darkbeater:
    Die Lightbar wird eh immer noch benutzt. Sie wechselt die Farbe wenn man Schaden nimmt. Ob das was funktionelles ist weiß ich nicht^^.

  16. darkbeater sagt:

    G_4_M_3_0_R wollte ich eigentlich dazu schreiben habe mir aber gedacht, ob das, was Funktionelles ist, ^^ aber wird eben auch für wenig benutzt könnte man ja als Taschenlampe bei spielen spiele benutzten bei so Horror stealth spielen und wen man die Hand vor die Lightbar macht, dass die Lampe ausgeht oder so

  17. PS Fangirl sagt:

    @Moonwalker

    Außer Killzone fällt mir gerade kein Spiel ein, welches das Touchpad wirklich sinnvoll eingebaut hat. Ich denke das hätte man genauso gut auch einfach weg lassen können oder nicht

  18. Maiki183 sagt:

    wichtig ist das die sticks so bleiben und nicht für menschen mit einem kurzen und einen langen daumen angeordnet werden.

    trigger an der unterseite wären wünschenswert.
    dazu war das touchpad nur ein sehr bequemer und großer knopf. den sollte man ändern, da könnte man noch 3-4 knöpfe für individuelle belegung platzieren.
    dazu muss die fette led weg oder zumindest ausgeschaltet werden können und die share und options taste sollten dringend verändert werden. wer das entwickelt hat gehört sowieso gefeuert.

    auf die features mit den sticks und trigger bin ich gespannt.
    dazu frage ich mich was das kosten soll.
    der billige ps4 controller liegt schon bei 60euro.

  19. Neo_SUC sagt:

    Als ich die News las, wusste ich schon das der Entwickler Thomas Happ heißt, bin riesen Fan von ihm. Axiom Verge 2 wird sowieso gekauft egal welche Plattform.

    Zum Thema , ich find's spannend wenn Entwickler über neue Controller Hardware reden, weil die haben fast immer mehr Einblicke und erzeugen bei mir schon Vorfreude.

    Mein Wunsch wäre wirklich für den DualShock 5 egal wie viel Features er hat, mehr Akku Power. Alles andere ist ja nur Geschmacks Sache.

Kommentieren

Reviews