Ghost Recon Breakpoint: Update 2.0.3 für PS4, Xbox One und PC – Changelog

Kommentare (0)

"Ghost Recon Breakpoint" erhält das Update 2.0.3, das für Konsolen im Zuge der heutigen Wartungsarbeiten aufgespielt wird. Der Changelog verrät, welche Änderungen in den Taktik-Shooter finden.

Ghost Recon Breakpoint: Update 2.0.3 für PS4, Xbox One und PC – Changelog
Für "Ghost Recon Breakpoint" wurde ein neues Update vorbereitet.

Ubisoft hat für „Ghost Recon Breakpoint“ das Update 2.0.3 vorbereitet. Für den PC steht es seit gestern zum Download bereit. Die Versionen für PS4, Xbox One und Switch sind heute Vormittag im Rahmen von Wartungsarbeiten an der Reihe.

Die Größe des Patches hängt von eurer Plattform, Region und der bevorzugten Sprache ab. Laut Ubisoft werden in etwa die folgenden Downloadgrößen erreicht:

  • PC: 1,41 GB
  • Xbox One: etwa 350 MB
  • PlayStation 4: etwa 250 MB

Changelog zum Update 2.0.3

Mit dem „Ghost Recon Breakpoint“-Update 2.0.3 werden vorrangig Fehler behoben. Beispielsweise wurde ein Problem angegangen, bei dem der Text-Chat in der Matchmaking-Lobby nicht richtig funktionierte. Zudem ging es einem Fehler an den Kragen, durch den einige Spieler nach einer Hostmigration nicht auf TacMap zugreifen oder ihre Runde beenden konnten.

Ein großer Teil des Changelogs widmet sich der Benutzeroberfläche:

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Echelon- und Engineer-Klassen für einige Spieler nicht freigeschaltet werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Cursor auf dem Auswahlbildschirm fehlte.
  • Es wurde ein Problem auf Konsolen behoben, bei dem nach dem Neustart bei der Speicherung bestimmte Optionen fehlten.

Auch ging es einem Fehler an den Kragen, durch den in Fahrzeugen getötete NPCs im Koop-Modus manchmal schwebend erschienen.

Das war längst nicht alles: Der komplette Changelog zum „Ghost Recon Breakpoint“-Update 2.0.3 hat noch viel mehr zu bieten. Nach einem Klick auf den vorangegangenen Link könnt ihr euch mit den Einzelheiten vertraut machen.

Freunde Pass weiterhin verfügbar

Erst kürzlich stellte Ubisoft den sogenannten Freunde Pass zur Verfügung, der gemeinsame Koop-Sessions ermöglicht, ohne dass alle Teilnehmer ein Exemplar von „Ghost Recon Breakpoint“ besitzen müssen. Die Aktion ist zeitlich begrenzt und läuft bis zum 16. Juni 2020 auf PC, Xbox One und PlayStation 4. Die Teilnehmer müssen auf derselben Plattform aktiv sein und die kostenlose Trial-Version installieren. Weitere Details zum Freunde Pass erfahrt ihr hier.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren