Nintendo Switch: Weiter auf Erfolgskurs – Die erfolgreichsten Titel in der Übersicht

Kommentare (34)

Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts verkündete Nintendo neue Verkaufszahlen zur Hardware der Switch und bestätigte, dass sich die Plattform weiter auf Erfolgskurs befindet. Darüber hinaus wurde eine Übersicht über die erfolgreichsten hauseigenen Switch-Titel zur Verfügung gestellt.

Nintendo Switch: Weiter auf Erfolgskurs – Die erfolgreichsten Titel in der Übersicht
Nintendos Switch befindet sich weiter auf Erfolgskurs.

Auch Nintendo legte in dieser Woche den Geschäftsbericht zum kürzlich abgelaufenen Quartal vor. Wie sich diesem unter anderem entnehmen lässt, verkauft sich Nintendos Switch weiterhin auf einem hohen Niveau.

Laut offiziellen Angaben wurden im letzten Quartal (1. Januar 2020 – 31. März 2020) 3,29 Millionen Einheiten der Switch und 45,62 Millionen Switch-Spiele verkauft. Weltweit wurden bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019/2020 am 31. März 2020 55,77 Millionen Switch-Systeme an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht.

Zum Thema: Nintendo Switch: Aufgrund der weltweiten Nachfrage – Produktion soll erhöht werden

Wie Nintendo im aktuellen Geschäftsbericht ausführte, geht das Unternehmen auch 2020/2021 von einem erfolgreichen Geschäftsjahr aus und möchte 19 Millionen Switch-Konsolen verkaufen. Des Weiteren sprach das japanische Unternehmen im Geschäftsbericht über den Erfolg der Switch-Software und veröffentlichte eine Übersicht über die meistverkauften hauseigenen Switch-Spiele.

Mit fast 25 Millionen verkauften Einheiten sichert sich „Mario Kart 8 Deluxe“ weiterhin den Platz an der Spitze. Auf den weiteren Rängen folgen „Super Smash Bros. Ultimate“, „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ oder „Super Mario Odyssey“.

Anbei die offizielle Übersicht von Nintendo.

Nintendos erfolgreichste Switch-Spiele in der Übersicht

  1. Mario Kart 8 Deluxe – 24.77 Millionen
  2. Super Smash Bros. Ultimate – 18.84 Millionen
  3. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 17.41 Millionen
  4. Super Mario Odyssey – 17.41 Millionen
  5. Pokemon Schwert / Pokemon Schild – 17.37 Millionen
  6. Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Pokemon: Let’s Go, Evoli! – 11.97 Millionen
  7. Animal Crossing: New Horizons – 11.77 Millionen (erste 11 Tage) / 13.41 Millionen (erste 6 Wochen)
  8. Splatoon 2 – 10.13 Millionen
  9. Super Mario Party – 10.10 Millionen
  10. New Super Mario Bros. U Deluxe – 6.60 Millionen

Weitere Millionen-Seller für Switch

  • Luigi’s Mansion 3 – 6.33 Millionen
  • Super Mario Maker 2 – 5.48 Millionen
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening – 4.38 Millionen
  • Fire Emblem: Three Houses – 2.87 Millionen
  • Ring Fit Adventure – 2.73 Millionen
  • Pokemon Mystery Dungeon: Rescue Team DX – 1.26 Millionen
  • Astral Chain – 1.08 Millionen
  • Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order – 1.08 Millionen

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Smoove Move sagt:

    Sind schon beeindruckende Zahlen. Auch wenn ich mit der Switch nicht wirklich was anfangen kann, freit mich für Nintendo.

  2. Squirt sagt:

    finde ich persönlich aber auch sehr gut, Nintendo hat wenigstens noch Spiele die man gemeinsam an einem Fernseher spielen kann. Gerade wenn Freunde kommen und man einen Spieleabend verbringen möchte, macht es einfach irre viel Spaß zum Beispiel Mario Party zu spielen.

  3. Haggy sagt:

    55 Mio Switch ist 'ne Ansage, da dürfte die Xbox schon oder sehr bald eingeholt sein.
    Ist aber auch verdient, denn genauso wie Sony setzt Nintendo auf Firstpartys und die sind mMn das Salz in der Suppe, bzw der Grund sich überhaupt eine Konsole zu holen.

    Ich freu mich tierisch auf BOTW2 und Luigis Mansion 4 und ein neues Super Mario wäre auch mal wieder fein. Frag mich eh warum sie für Odyssee nicht ab und an mal ein "Map-Pack" also eine neue Welt releasen, meinetwegen auch als bezahl DLC.

  4. mariomeister sagt:

    "Wie Nintendo im aktuellen Geschäftsbericht ausführte, geht das Unternehmen auch 2020/2021 von einem erfolgreichen Geschäftsjahr aus und möchte 19 Millionen Switch-Konsolen verkaufen."

    Dazu sollten sie mal neue Spiele ankündigen (und releasen), nach XC DE am 29.5 kommt ja bisher für dieses Jahr kein (relevantes) First Party Spiel mehr

    Aber schön zu sehen, dass Pokemon SwSh tatsächlich immer noch hinter BotW und SMO ist, das Spiel hat es nicht verdient, vor den beiden Spielen zu sein

  5. mariomeister sagt:

    @Haggy laut Google hat sich die Xbox One bis Februar 2020 51.51Mio mal verkauft, die Switch hat die Xbox One also schon überholt 😉

    Frag mich auch warum für SMO kein DLC gab, aber vielleicht arbeiten sie ja an SMO2
    Bei MK8DX ist es auch weird, dass da keine DLC Strecken kamen, immerhin ist es das mit Abstand meistverkaufte Switch Spiel

  6. Ezio_Auditore sagt:

    @Haggy

    Dasselbe frage ich mich bei Mario Kart 8 auch. Ab und an ne neue Karte wäre nice.

  7. Brok sagt:

    Würde mir die ja als Zweitkonsole holen, aber auch da dürfte ja bald eine nächste Generation anstehen

  8. bausi sagt:

    Freut mich für Nintendo, auch wenn ich mir keine Switch holen werde aber gemeinsam vorm TV z.B. mario Party ist echt n Spaß garant

    Generell ist es gut für die stationären Konsolen

  9. Haggy sagt:

    mario & ezio
    ja gell! ich mein wennst so games hast die sich paar mal nur verkaufen, da brauchts ned wirklich dlc dafür, aber bei solchen zweistelligen millionensellern könnte man erstens den ganzen fans mit etwas neuem inhalt 'ne rießen freude machen und dick kohle scheffeln.

    wenn nur die hälfte der mario kart / smo besitzer sich dann ne neue welt/strecke oder so holen für sagen wir 5,99€ sind das mal eben 50-70 mio umsatz für geringsten aufwand.

  10. BjGt sagt:

    Hab mir gestern mein persönlich erstes Spiel
    ( BotW ) für die Switch meines Teeny-Sohnes gegönnt und ich fühle mich einfach nur min.25 Jahre zurück ( A Link to the Past...mein erstes Zelda )versetzt...mega geil!!! hype es echt mega und freu mich auch genau so auf BotW2.als nächstes ,für die Switch , nehm ich mir SMO vor. Also so als Zweitkonsole wirklich ihr Geld wert...m.M.n...

  11. martgore sagt:

    Ich hab die Switch seit Release, aber ich bin ehrlich, ein Ersatz für Xbox,ps4 oder PC ist die nicht. Der 3DS hat sich damals ähnlich gut verkauft und diesen haben sie durch die Switch ersetzt. Ein reine stationäre Konsole, da kann Nintendo mit ihrer Strategie einfach nicht mitmachen.
    Deshalb spare ich mir auch Vergleiche die Switch nicht mit den anderen Konsolen. Aber traurig ist, das Sony nicht geschafft hat, eine ps Vita auf dem Markt zu etablieren, so das man ihre Spiele auch unterwegs spielen kann. So zeigt Nintendo zwar beiden die lange Nase, aber hat selber, nur noch einen Markt den sie wirklich bedienen können. Ein Cod, bf und was sonst alles kommt, bekommt man nicht oder nur in abgespeckter PS3 Version.

  12. Haggy sagt:

    Olymp: Dir ist schon klar das Zelda GOTY ist? Von wegen kein richtiges Spiel ^_^ Naja dein Post hat eh genau das Niveau was Du anprangerst: Kindergarten

  13. Lando_ sagt:

    Die Switch ist erfolgreich, weil die meisten Käufer dem Hype folgen. Die meisten Switch-Spieler, die ich kenne, sind nach dem Kauf enttäuscht: „Es gibt nur Ports und Shovelware, das Ding hätte im Jahr 2005 erscheinen können.“

    Für mich bleibt die Konsole ebenfalls Geldverschwendung. Die meisten Spiele, die es auf der Switch gibt, gibt es auf der Wii U und auf Konkurrenz-Konsolen. Es sei denn, man steht auf Schnarch-Spiele der Marke Animal Crossing. Außerdem hat Nintendo die schlimmsten Fanboys.

  14. proevoirer sagt:

    Wahnsinn die Zahlen.
    Anders als bei Sony unterstützen hier die Nintendo Fans ihre Marke gut.

  15. darkbeater sagt:

    Olymp91_Return ja du bist im Kindergarten^^

  16. darkbeater sagt:

    Lando_ja die Switch ist auch erfolgreich wegen Hype aber bei welcher Konsole ist das nicht so
    die Switch kann für dich Geldverschwendung sein das ist dein gutes recht und zu den Fanboys die bei allen schlimm egal ob bei Microsoft Nintendo oder Sony

  17. Khadgar1 sagt:

    @Olymp

    Was redest du für eine Scheisse? xD
    Ein Erwachsener kann sich an den Games genauso erfreuen wie Leute im jüngeren Alter. Nur weil du Ballerspiele zockst, bist du nicht automatisch erwachsen, geistig schon mal gar nicht, bei dem begrenzten Horizont den du zu haben scheinst.

  18. martgore sagt:

    @Lando
    Wie hätte die Konsole denn 2005 erscheinen sollen ? Rein technisch gar nicht möglich. Da gab es noch nicht mal echte Smartphones, geschweige eine APU die so flott gewesen wäre.
    Die meisten die ich kenne, sind begeistert. Man muss halt wissen wer die Zielgruppe ist. Bei uns (Freundes- und Bekanntenkreis) sind es eben Familien, die eine Switch gekauft haben und ich sag dir, dort ist die Switch mehr am laufen, als Papa‘s Xbox oder ps4.

  19. Ezio_Auditore sagt:

    @Haggy

    Wie du schon sagst, wenn Nintendo schlau wäre, könnten die mit Mario Kart und Mario. oddessey richtig Geld machen, in dem die immer neue Karten für paar Euros zu Verfügung stellen würden. Leider ist dies nicht der Fall.

  20. BjGt sagt:

    @martgore
    So sieht’s aus..!!!
    Wenn mein großer ( Sohn ) sein Homeschooling , wie‘s so schön neudeutsch heißt ,
    "Vernünftig" fertig hat darf er zur Belohnung schon mal an meine Pro und ich chill mich schön auf‘s Sofa und zocke BotW...Nice,nice,nice

  21. martgore sagt:

    @BjGt

    An die Switch komm ich gar nicht mehr. Am Anfang hab ich die für mich wegen BotW geholt, da auch durch gezockt. Jetzt hat der kleinste nach seinem Homeschooling im Betrieb.

  22. clunkymcgee sagt:

    Die ist so erfolgreich, weil sie so unfassbar leicht zu hacken ist. Sobald man die cfw drauf hat, hat man deutlich mehr von der Konsole. Spieletechnisch siehts ja eher mau aus.

  23. BjGt sagt:

    @martgore
    Ja,wäre mit Sicherheit auch die richtigere Variante.
    Nur musste ich leider auch auf diesen Fortnite-Zug aufspringen. Weil einfach jeder in seiner Stufe und die meisten seiner Freunde dieses Spiel spielen.Für mich absolut nichts.Aber was für uns damals GolenEye oder Time Splitters war, ist für diese Altersgruppe nunmal Fortnite.Aber das nur am Rande.Ich freu mich jedenfalls jedes Mal wieder wenn ich Mich nach Hyrule zoome wie damals mit 11-12 Jahren oder so....Einfach ein sehr gut gemachtes, wunderschönes Exemplar der Zeldareihe

  24. big ron sagt:

    @Lando
    Du kannst gar keinen kennen, der eine Switch hat und damit unzufrieden ist, weil du keine Freunde hast, du Schwachmat.

  25. ilija1984 sagt:

    Wir haben uns die Switch im Januar gekauft und sie half uns sehr gut durch die Pandemie. Leider gibt es für die Ps nicht so viele und gute Spiele die man zu zweit zuhause spielen kann. Hoffe es kommen dieses Jahr noch mehr Plattformen spiele

  26. mariomeister sagt:

    @clunkymcgee was ein quatsch. ja, sie mag leicht zu hacken sein, aber wieviele switch-user haben denn wirklich ne cfw auf ihrere switch installiert? vermutlich kein nennenswerter anteil

  27. GeaR sagt:

    Switch ist auf jeden Fall nicht so krass mit cfw verseucht wie damals die PSP.
    Lustig sind die Preise der switch momentan. Bei Real kostet die 1399 Euro xD

  28. RETROBOTER sagt:

    Arme Sau wer Zelda, Mario und Co. als Kindergarten bezeichnet. Der Erfolg ist verdient, echt ein Dutzend unique top notch games!

  29. Bezumcker sagt:

    Für's Krankenhaus auch optimal.
    Und wir werden auch noch AC54 zocken,und die Enkel denken was für ein Rotzgame.

  30. Argonar sagt:

    Nintendo hat es die letzten 2 Jahre vermieden Spiele anzukündigen, die länger als 1 zum Release brauchen. Bei der digitalen E3 wird sicher wieder was gezeigt.

    Bayonetta und Metroid wurden ja vor langer Zeit angeteasert, vielleicht kommt ja was in der Richtung?

    Ansonsten bin ich aktuell versorgt, es git wirklich viel Zeug auf der Switch. Nicht mal jetzt komme ich dazu alles nachzuholen.

  31. ShawnTr sagt:

    Wenn ich mir eine switch hole brauche ich erstmal nen ordentlichen controller. der kostet 60 euro. dann brauch ich was um die Spiele zu specihern.. speicherkarte. dann brauch ich aufladegeräte und schutzfolien. ich brauche eine powerbank um unterwegs spielen zu können. der Konsolenpreis wird dann von 330 auf 600 anwachsen. mit welcher berechtigung?ich find die Konsole ist verarsche und es macht mich absolut fassungslos wie sich soviele Leute verarschen lassen

  32. Argonar sagt:

    Selbst wenn du das alles zusammen rechnest, bist du nicht mal ansatzweise bei 600.

    Außerdem brauchst du das alles nicht, außer der Speicherkarte und auch bei der PS3 und PS4 musste ich den Speicher erweitern/austauschen.

    Und bislang hatte ich auch noch nie eine Konsole ohne zweiten Controller. Meistens sind es im Laufe der Jahre eher 3.

  33. big ron sagt:

    @ShawnTr
    Du redest einen Müll. Nichts davon braucht man zwingen, um die Konsole zu nutzen. Mein Bruder hat nix davon und hat genauso viel Spaß. Ich hab mir einiges Zubehör geholt, aber weil ich eben sehr viel zocke. Vor allem das Argument Powerbank ist totaler Schwachsinn. Du nimmst so eine Konsole ja nicht mit, um damit 7 Tage im Wald zu übernachten. Die aktuelle Version schafft bis zu 6 Stunden Spielzeit. Reicht völlig aus bis die nächste Steckdose verfügbar ist. Mehr schaffen andere Mobilspielgeräte auch nicht.

    Verarschen lässt du dich durch die Luft zwischen deinen Ohren.

  34. big ron sagt:

    @ShawnTr
    Vor allem, dass die Leute sich für XBOX One und PS4 zusätzliche Controller und Festplatten holen, weil der Speicherplatz für viele ebenfalls zu klein ist oder sie zu zweit spielen wollen, dass ist anscheinend in Ordnung und kein Problem. Preise durch Zubehör hochtreiben kannst du bei jeder Spielplattform. Sinn macht das argumentativ aber nicht, weil du mit allen auch in der Standardausführung absolut problemfrei spielen kannst.