Scarlet Nexus: Neue RPG-Marke für PS5 und Xbox Series X angekündigt

Kommentare (14)

Im ersten Titel der neu angekündigten Rollenspiel-Franchise "Scarlet Nexus" schickt Bandai Namco die Spieler in eine Brain-Punk-Zukunft, wo sie die Menschheit im Kampf gegen "Die Anderen" verteidigen müssen.

Scarlet Nexus: Neue RPG-Marke für PS5 und Xbox Series X  angekündigt

Bandai Namco hat mit „Scarlet Nexus“ ein neues Rollenspiel-Franchise angekündigt, das von den Bandai Namco Studios unter anderem auch für die Next-Gen-Plattformen veröffentlicht werden soll. Der Titel wird für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und PC entwickelt. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

Rollenspiel in der Brain-Punk-Zukunft

Dafür bieten der Trailer und die Screenshots weiter unten im Artikel bereits einen ersten Blick auf das Spiel. In „Scarlet Nexus“ schlüpfen die Spieler in die Rolle von Yuito Sumeragi, der die Kraft der Psychokinese beherrscht. Die Handlung ist in der futuristischen Stadt New Himuka angesiedelt. Dort erfahren die Spieler mehr über das Geheimnis einer Brain-Punk-Zukunft, die zwischen Technologie und übernatürlichen Fähigkeiten gefangen ist.

Zum Setting wird weiter verraten: „In einer weit entfernten Zukunft wurde ein Hormon im menschlichen Gehirn entdeckt, dass den Menschen übernatürliche Kräfte verleiht und somit die Welt komplett veränderte. Der Beginn dieser neuen Ära für die Menschheit wurde durch den Angriff gefährlicher Mutanten, genannt ‚Die Anderen‘, unterbrochen, die es auf die Gehirne der Menschen abgesehen haben.“

Normale Waffen können diesen  Mutanten nichts anhaben, weshalb nur Menschen mit besonders starken psychischen Fähigkeiten in den Kampf geschickt, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Die Menschen suchen seither neue Mitglieder für die sogenannte Other Suppression Force, die als letzte Verteidigungslinie der Menschheit dient.

Zum Thema: Neue Trademarks: Hinweise auf kommende Spiele von Capcom, Bandai Namco und Natsume Atari

Die kreativen Köpfe hinter „Tales of Vesperia“ erzählen mit „Scarlet Nexus“ eine komplexe Geschichte, rund um Beziehungen, Mut und Tapferkeit. Mit Hilfe der Psychokinese-Fähigkeiten wird die Welt in diesem Spiel zu einem wichtigen Werkzeug, da beispielsweise Teile der Umgebung angehoben werden können, um sie zu zerbrechen und zu werfen. 

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Khadgar1 sagt:

    Da es von den Tales of Machern ist wird es definitiv mal im Auge behalten.

  2. Electrotaufe sagt:

    Ohh man stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Die gezeigten Szenen hatten mich schon angefixt, aber so hat es direkt hypestatus.

  3. xSeVaLzZ sagt:

    Hab ihr für mich eine Quelle wo das bestätigt wird das es für Playstation kommt

  4. Ridgewalker sagt:

    Ja play3.de

  5. Nhosneruh sagt:

    Sieht aus wie jedes andere Anime-Spiel von Bamco (Tales of, Code Vein, God Eater etc.), also nichts Besonderes.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Ja, wie 'ne Kreuzung aus Code Vein und Astral Chain. ^^

  7. mariomeister sagt:

    Apropos Tales of, was wurde eigentlich aus Tales of Arise, da hat man ja schon seit Monaten nichts mehr davon gehört, obwohl es doch 2020 erscheinen soll(te)

  8. VincentV sagt:

    Kann es ja noch. Wir haben gerade erst Mai.
    Und von diesen Games hört man immer erst Richtung Juni - September mehr wegen E3, Gamescom und TGS. Die ja alle nun in digitaler Hinsicht stattfinden.

  9. Richi+Musha sagt:

    Da es von den Tales Machern kommt, kann man getrost wegschauen. Die Kings der 0815 Anime-Kost.

  10. VincentV sagt:

    Weil ja Tales of eine so schlechte JRPG Reihe ist. Total niedrige Verkäufe und so.

  11. Nhosneruh sagt:

    Seit wann bedeuten "gute Verkäufe" auch "gute Spiele"? Er hat schon recht dass das alles 0815 Spiele sind mit ner Grafik aus der mittleren PS3 Zeit. Klar ein Teil ist mal besser geschrieben, der andere hat dann mal ne bessere Kampfmechanik, aber die haben sich nie weiterentwickelt. Und ja ich habe jeden Teil ab "the Abyss" gezockt (und Symphonia), deshalb nehm ich mir raus das so zu schreiben.

    Zusätzlich behaupte ich noch dass die sich schon so verkauft haben, wie sie es taten, nur weil die Hochzeit der jrpgs schon lange vorbei sind und man als Fan des Genres kauft was grad so da ist. Wer Persona 5 gezockt hat, wird nie wieder zu nem Tales of zurückwollen!

    Aber lieber Tales of als die noch billiger produzierten Spiele von Compile Hearts und Idea Factory.

  12. VincentV sagt:

    Seit wann sind 2 Leute der Nabel der Welt die entscheiden dürfen was 0815 ist? Klar hatten die letzten Teile ihre Schwächen. Dennoch waren es in meinen Augen gute Spiele. Sieht jeder anders. Dennoch hat die Reihe weiterhin ihre Fans.

    Persona 5 ist geil. Aber nicht das gleiche schon allein wegen dem Kampfsystem und eben der Welt in der die Spielen spielen.
    Und schau dir Tales of Arise an was als nächstes kommt. Da sieht man die Weiterentwicklung nachdem Baba nun weg ist.

  13. Magatama sagt:

    Das sieht sehr geil aus. Neues, frisches Setting, guter Monster-Style, guter Figuren-Style ... wer hier rumheult wegen Grafik etc. kennt sich nicht aus mit japanischen Games und kann gerne COD weiterzocken, dass passt schon.

Kommentieren

Reviews