BlizzCon 2020: Event offiziell abgesagt, Online-Event soll etwas später als Ersatz folgen

Kommentare (0)

Ähnlich wie zahlreiche andere Messen und Events wird auch die BlizzCon 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt. Blizzard bestätigte, dass man versucht, ein Online-Event als Ersatz auf die Beine zu stellen.

BlizzCon 2020: Event offiziell abgesagt, Online-Event soll etwas später als Ersatz folgen

Nachdem die Verantwortlichen von Blizzard vor einigen Wochen noch unsicher waren, ob die BlizzCon 2020 stattfinden kann, hat man nun Gewissheit. Die BlizzCon 2020 wird in der gewöhnten Form nicht stattfinden, bestätigte die für das Event verantwortliche Executive Producerin Saralyn Smith auf der offiziellen BlizzCon-Webseite.

BlizzCon 2020 abgesagt

Während sich seit dem letzten Info-Update zur diesjährigen BlizzCon zahlreiche Dinge verändert haben, so bleiben andere Rahmenbedingungen aufgrund der COVID-19-Pandemie weiter schwierig. Auf dem offiziellen Blog heißt es dazu:

„Während dieser Zeit haben wir viele Diskussionen darüber geführt, wie die Durchführung einer Convention angesichts all der Gesundheits- und Sicherheitsüberlegungen, die wir durchführen wollen, aussehen könnte. Wir haben auch über verschiedene Wege gesprochen, die wir einschlagen könnten, und darüber, wie jeder einzelne in den kommenden Monaten durch Veränderungen der nationalen und lokalen Gesundheitsrichtlinien kompliziert werden könnte.“

Das Resultat ist klar: „Letztendlich sind wir nach Abwägung unserer Optionen zu der sehr schwierigen Entscheidung gekommen, die BlizzCon in diesem Jahr nicht zu veranstalten.

Online-Event als Ersatz

Als Ersatz für die gestrichene BlizzCon 2020 soll ein Online-Event auf die Beine gestellt werden. Da man im Bereich der Online-Events noch keine große Erfahrung hat, wird der Online-Ersatz etwas länger auf sich warten lassen. „Wir würden dies so schnell wie möglich tun wollen, aber da dies Neuland ist und verschiedene Faktoren eine Rolle spielen, wird es höchstwahrscheinlich erst irgendwann Anfang nächsten Jahres sein.“

Da die BlizzCon auch den Rahmen für zahlreiche eSports-Veranstaltungen darstellt, sollen in dieser Hinsicht Alternativen gefunden werden, um den eSports-Bereich bestmöglich zu unterstützen. Genauere Details möchte man bekannt geben, sobald diese spruchreif sind.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren