Far Cry 6: Offizielle Enthüllung im Juli? Erste unbestätigte Details zum Setting

Kommentare (16)

Aktuellen Berichten zufolge dürfen wir uns im Rahmen des "Ubisoft Forward"-Events auf die offizielle Enthüllung von "Far Cry 6" freuen. Der Release soll bereits in diesem Geschäftsjahr erfolgen.

Far Cry 6: Offizielle Enthüllung im Juli? Erste unbestätigte Details zum Setting
"Far Cry 6": Könnte bereits in diesem Geschäftsjahr erscheinen.

Wie Ubisoft in der näheren Vergangenheit mehrfach verlauten ließ, möchte das Unternehmen das laufende Geschäftsjahr 2020/2021 (1. April 2020 – 31. März 2021) mit insgesamt fünf Triple-A-Produktionen begehen.

Mit „Assassin’s Creed Valhalla“, „Rainbow Six Quarantine“, „Watch Dogs: Legion“ sowie „Gods & Monsters“ wurden vier der Titel bereits angekündigt. Doch was versteckt sich hinter dem fünften Projekt des laufenden Fiskaljahres? Aktuellen Berichten zufolge haben wir es hier mit „Far Cry 6“ beziehungsweise einem neuen Ableger der Shooter-Reihe zu tun.

Ankündigung im nächsten Monat?

Dies möchten zumindest die Kollegen von Gamereactor in Erfahrung gebracht haben und weisen darauf hin, dass die offizielle Enthüllung des nächsten „Far Cry“-Titels auf dem „Ubisoft Forward“-Event über die Bühne gehen wird. Dieses findet am 12. Juli 2020 statt. Weiter heißt es, dass das neue „Far Cry“ im laufenden Geschäftsjahr 2020/2021 veröffentlicht werden soll.

Zum Thema: Ubisoft Forward: Pressekonferenz im E3-Stil mit großen Enthüllungen angekündigt

Mit einem Blick auf das Setting führen die Redakteure von Gamereactor aus, dass sie Ubisoft die Überraschung nicht verderben möchten und daher keine konkreten Details zum neuen „Far Cry“ nennen werden. Nur so viel wurde verraten: Nachdem der Weg in „Far Cry 5“ nach Nordamerika führte, dürfen sich die Spieler beim nächsten Abenteuer auf ein Setting freuen, dass sich wieder mehr an den ersten Ablegern der Reihe orientiert.

Ubisoft selbst wollte die aktuellen Gerüchte um „Far Cry 6“ bisher nicht kommentieren. Sollten die Redakteure von Gamereactor Recht behalten, erfahren wir aber schon in wenigen Wochen mehr.

Quelle: Gamereactor

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    Auf ein neues hätte ich wieder Bock, nur bitte nicht mehr so auf Coop auslegen.

  2. Zentrakonn sagt:

    PS5 reveal soll Donnerstag sein !?

  3. LDK-Boy sagt:

    Jepp am 11 juni 22 uhr

  4. Moonwalker1980 sagt:

    FC3 und 4 gefielen mir eindeutig am besten. Beim 5. Teil habe ich gerade mal 2 Trophäen erspielt, danach hatte ich einfach keinen Bock mehr.

  5. DoktoreX sagt:

    Spiele gerade das Remaster zu Teil 3 das hatte echt noch hohe Qualität. Teil 4 und 5 waren ganz OK. Primal hatte halt ein cooles Setting. Ein neues Far Cry würde ich wo erst sehr günstig kaufen, so unter 20 Euro mit allen DLC

  6. VincentV sagt:

    Teil 3 war wegen Vaas und dem Setting gut, bei Teil 4 war der Bösewicht auch noch gut. Aber Teil 5 war mir zu..keine Ahnung..zuviel?

    Ein Splinter Cell wäre doch mal wieder wirklich was anderes.

  7. Kintaro Oe sagt:

    Auch wenn Teil 1 mir am Ende zuviel mit den Mutanten war, hätte ich gerne wieder karibik und Traum Strände 😀 alle Teile hatten Spaß gemacht, konnte mich aber bisher noch nicht für Teil 5 überreden.

    Gruß

  8. Sunwolf sagt:

    Warum kein Splinter Cell! Jetzt wo es kein MGS gibt wäre das genau jetzt das Richtige.

  9. xjohndoex86 sagt:

    Far Cry 5 fand ich ganz klar am besten. Tolle Spielbarkeit, die bisher abwechslungsreichste Kulisse, gutes Buddy-System und 3-4 Momente die so gepfeffert in ihrer Aussage & Inszenierung waren, dass ich mehr als überrascht war. Zumal die Antagonisten wieder einmal hervorragend gezeichnet waren. Bösartiger und zugleich charismatischer kriegt sie seit Far Cry 3 keiner hin.

  10. Parabox sagt:

    Hab irgendeinen Teil auf der 4er angespielt gehabt, aber ich kam mit der Steuerung überhaupt nicht zurecht.
    Um im Auto Gas zu geben, musste man den Stick nach vorne drücken!!!
    Grafik gefiel mir auch nicht so gut.
    So verschieden sind die Geschmäcker

  11. Yaku sagt:

    Hatte mit Primal am meisten Spaß.
    Ein Mittelalter-Setting könnte ich mir auch vorstellen.

  12. Galahad sagt:

    Hab Teil 3 und auch Teil 4 auf PS3/PS4/X360 und X je einmal gespielt - Vaas war ein Drecksack, aber auch nicht mehr als ein Zwischen-Boss. Der Boss war Hoyt und das war die falsche Wahl. Pagan in Teil war auch schräg, aber etwas Blass.
    Teil 5 habe ich sehr gerne auf der PS4 und X gespielt und Anfangs meine Bedenken, aber je länger ich spielte um so besser gefielen mir Faith, Jacob und John als die Herolde des Vaters. Der Vater Joseph war dann schon sehr charismatisch angelegt.
    Far Cry New Dawn 17 Jahre nach Teil 5 war dann eine nette Erweiterung auch wenn die Zwillingsschwestern Mickie und Joe lahm, aber der Vater war wieder dabei, was perfekt passte.

    Sehr gut fand ich immer die Deutschen Lokalisierungen. Ubisoft gibt sich immer sehr viel Mühe was man ihnen auch hoch anrechnen muss.

  13. Analyst Pachter sagt:

    Finde diesen Teil am mystischen und mir gefällt die Story sehr gut...vor allem der Teil mit Faith, die versteckte Story dazu und die guten Eastereggs...zb mit dem blutigem Pfad...kön te von mir aus noch mehr versteckte Areale geben und mehr Dungeons.
    Und die Waffen sollte man freispielen und finden mûssen dur h Aufgaben und nicht durch Kohle. Die Begleiter gehen mir auf die Nerven sind aber wahrscheinlich für viele Menschen doch ganz angenehm.

    Die Hälfte des Spiels habe ich alle Gegner mit Takedowns gekillt bis es mir doch zu schwer wurde.

    Wenn man den Sprung von der Statue übrigens, nach dem man den blutigen Pfad von Faith ihrer Hütte bis zur Statue gelaufen ist und alle Platten gelesen hat, nochmal springt, vom Fuß aus, und mit dem Fallschirm auf der Mitte der Plattform landet gibt es auch ein Easteregg.

    Es gibt auch wieder das alternativ Ende gleich zum Start des Spiels und ich hab gelesen das man wohl auch direkt am Anfang nachdem man flüchten musste mal direkt den blutigen Pfad ablaufen sollte.

    Das hab ich aber ohne Waffen und Fähigkeiten bisher nicht geschafft ohne den Pfad zu verlassen.

    Ich hoffe der nächste Teil bekommt noch mehr mysteriösen Kram spendiert.

    Freu mich auf den nächsten Teil.

  14. DerDax sagt:

    Seit Teil 4 hab ich kein Far Cry mehr angefasst. Diese Spiel formel bei Ubi ändert sich halt irwi nich, auch wenn sie damit ja anscheinend gut fahren hatts mir irgendwann einfach gestunken. Bei Ac is es ja leider das selbe trauer Spiel na mal sehen was die neuen teile so machen, große veränderungen wären ja echt mal schön, erwarte ich aber net wirklich.

  15. Saleen sagt:

    @Sunwolf

    Du hast recht. Jetzt wo MGS nicht mehr so am Start ist, wäre ein Splinter Cell absolut richtig. Ich bin mir sicher, dass die Mannen und Frauen auch daran arbeiten aber ein Splinter Cell könnte es schwer haben. Der letzte Teil hat zwar wieder einiges richtig gemacht aber doch wünsche ich mir, dass die Serie wieder in Richtung Double Agent geht. Was ein Grandioses Spiel damals und das letzte Splinter Cell seiner seiner Art.

  16. Lordran85 sagt:

    Fände ja so richtiges Dschungel-Setting mal großartig. So in Richtung "Green Hell", aber nicht ganz so schwer. Bisschen "Predator" mit Arnie. Dazu NextGen-Grafik....lechz.

Kommentieren