Ubisoft Forward: Pressekonferenz im E3-Stil mit großen Enthüllungen angekündigt

Kommentare (2)

Mit Ubisoft Forward hat der französische Publisher und Entwickler eine große eigene digitale Pressekonferenz im Stil einer E3-Show angekündigt. Die Show soll am 12. Juli 2020 stattfinden. Details zu den Inhalten sind noch nicht bekannt.

Ubisoft Forward: Pressekonferenz im E3-Stil mit großen Enthüllungen angekündigt

Da im Zuge der COVID-19-Pandemie alle großen Gaming-Events und Messen wie die E3 die Gamescom und die Tokyo Game Show abgesagt wurden, hat der französische Publisher und Entwickler Ubisoft hat mit „Ubisoft Forward“ die erste eigene digitale Pressekonferenz angekündigt.

Ubisoft Forward: Digitale Pressekonferenz

Mit der Ankündigung verspricht Ubisoft eine groß aufgezogene Show im Stil eine E3-Pressekonferenz. Es sind demnach zahlreiche exklusive Neuigkeiten und Enthüllungen zu erwarten. Als Termin solltet ihr euch Sonntag, den 12. Juli um 21 Uhr notieren. In der offiziellen Ankündigung auf der offiziellen Ubisoft-Seite heißt es:

„Da aufgrund der COVID-19-Pandemie physische Spielshows auf der ganzen Welt verschoben wurden, veranstaltet Ubisoft am 12. Juli um 12PM PDT/9PM CEST seine erste digitale Konferenz mit dem Namen Ubisoft Forward. Machen Sie sich bereit für ein Showcase im Stil der E3 mit vielen exklusiven Spielnachrichten, spannenden Enthüllungen und vielem mehr.“

Was das Unternehmen im Detail im Rahmen von Ubisoft Forward präsentieren wird, ist noch nicht bekannt. Es kann aber mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass „Assassin’s Creed Valhalla“ dieses Mal mit echtem Gameplay in den Fokus rückt.

Außerdem könnten die verschobenen Titel „Rainbow Six Quarantine“, „Watch Dogs: Legion“ und „Gods & Monster“ in gewisser Weise neu angekündigt beziehungsweise präsentiert werden. Vor der Corona-Krise hieß es bereits, dass mindestens zwei große AAA-Spiele zwischen Oktober und Dezember 2020 veröffentlicht werden sollen.

Zum Thema: Ubisoft: Diese 5 großen AAA-Spiele erscheinen bis März 2021

Außerdem befinden sich Titel wie „Beyond Good & Evil 2“ und „Skull & Bones“ weiter in Entwicklung, zu denen Fans neue Informationen erwarten. Gerüchten und Spekulationen zufolge könnten auch ein neues „Prince of Persia“-Spiel sowie ein neuer Ableger der „Far Cry“-Reihe in den Mittelpunkt rücken.

Ubisoft hat also bereits mit den schon zuvor angekündigten Titeln, sehr viel Inhalt. Vor dem Start der Next-Gen besteht zudem eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass auch komplett neue Marken vorgestellt werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wenn neue Details bekannt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Prince of Persia würde mich interessieren. Vor allem wenn es etwas weg von dieser Open World Mechanik geht. Entweder komplett linear oder eher so wie die ersten paar ACs (Arkham City etc) Aber keine 500000 Quadratkilometer Welt mit 93% side quests.

  2. TenaciousD sagt:

    Lässt die Downgrades beginnen..

Kommentieren

Reviews