Xbox Series X: Lockhart-Modell im Quellcode von Windows entdeckt

Kommentare (18)

In diesen Tagen scheinen sich die Hinweise auf das unter dem Codenamen "Lockhart" geführte schwächere Modell der Xbox Series X zu verdichten. So wurden im Quellcode von Windows entsprechende Hinweise auf zwei Versionen der Next-Generation-Konsole entdeckt.

Xbox Series X: Lockhart-Modell im Quellcode von Windows entdeckt
Die Xbox Series X erscheint im Weihnachtsgeschäft 2020.

Mit der PlayStation 5 auf der einen und der Xbox Series X auf der anderen Seite wird im diesjährigen Weihnachtsgeschäft die neue Konsolen-Generation eingeläutet.

Auch wenn eine offizielle Bestätigung weiterhin aussteht, hielt sich in den letzten Monaten hartnäckig das Gerücht, dass die Xbox Series X in zwei verschiedenen Versionen ins Rennen geschickt wird. Das leistungsstärkere 12 Teraflop-Modell wurde bereits angekündigt. Beim zweiten Modell soll es sich um die Xbox Series S beziehungsweise die Xbox Lockhart handeln, die mit einer schwächeren Hardware versehen und zu einem günstigen Preis angeboten wird.

Hinweise auf die das Lockhart-Modell verdichten sich

In diesen Tagen scheinen sich die Hinweise auf das Lockhart-Modell zu verdichten. So entdeckten Dataminer im Quellcode von Windows Hinweise auf zwei Xbox Series X-Modelle. Neben „Anaconda“, dem Codenamen der leistungsstarken Xbox Series X, ist hier auch „Lockhart“ zu sehen. Microsoft selbst schweigt sich zu den Gerüchten um das günstigere Xbox Series S-Modell weiter aus.

Zum Thema: Xbox Series X: Bis zu 120FPS & tausende Spiele zum Launch – Details zur Abwärtskompatibilität

Unbestätigten Berichten zufolge könnte das Redmonder Unternehmen bereits in diesem Monat Nägel mit Köpfen machen und die Xbox Lockhart beziehungsweise Xbox Series S im Rahmen eines entsprechenden Online-Events offiziell vorstellen.

Wir bleiben natürlich für euch am Ball und halten euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. clunkymcgee sagt:

    Das mit dem Lockhart Modell ist mir echt ein Dorn im Auge. Neue Spiele die extra für dieses schwache System angepasst werden müssen etc. Da steckt dann wieder mehr Arbeitsaufwand drin und wahrscheinlich werden die neuen Games darunter leiden.

  2. Sandraklaus sagt:

    Ich dachte die Series X ist schon das schwache Modell

  3. Jerzy Dragon sagt:

    Also dann kommt die pro und ist besser als die x wobei die jetzt gleich auf sind.....

  4. big ed@w sagt:

    @Clunky
    Die Lockheart wird die neue X box nicht wirklich ausbremsen.
    Hier werden einfach nur die Spiele auf 1080p runtetgeschraubt.

    Der richtige Bremsklotz wird die xbox1 sein
    da alle Spiele zu zu ihr kompatibel sein müssen,die aber nur 10% der Leistung hat.

    Der peinliche Witz mit Lockheart ist aber der dass MS mit der X1X
    bereits eine Konsole hat die wesentlich mehr Power hat als Lockheart
    und im selben Preissegment angesiedelt ist
    und deren Produktion wegen Lockheart eingestellt wird
    damit der Kunde auf das billige Ramschmodell (vermutlich) ohne Laufwerk
    zurückgreift um ihn auf 100% digital u Streaming zu erziehen.

  5. Smoove Move sagt:

    @big: Lockhart ist für die Leute da, die kein 4K brauchen, mit 30 FPS und guter Grafik zufrieden sind und eventuell nicht 500 Euro für eine Konsole ausgeben wollen. Man wird sehen, wie sich das auf 3rd Party Spiele auswirken wird.

  6. Twisted M_fan sagt:

    Ich checke da mittlerweile nicht mehr richtig durch allein die ganzen äzenden Namen.Ich meine wie viele Konsolen will MS denn noch auf den Markt schmeißen,wenn es sich bewahrheiten sollte!!.Hatte MS nicht noch nach der xBox One x eine reine Digitale Konsole auf den Markt geworfen ohne Festplatte oder irre ich mich jetzt.

  7. usp0nly sagt:

    Jede Konsole von MS hat einen anderen namen der in keinen Zusammenhang mit den vorherigen Namen steht. Am Ende weiss man gar nicht welche die neuste und beste ist 😀

  8. Sunwolf sagt:

    @TwistedM_fan

    Du meinst ohne Laufwerk und nicht ohne Festplatte.

  9. DarkSashMan92 sagt:

    Das Lockhart Modell wird stärker sein als die Xbox One X.

  10. Mr Eistee sagt:

    @Twisted M_fan
    Soweit mir bekannt ist, gibt es zwei Slim varianten, die eine mit und eine ohne Laufwerk.
    Laut Google haben sie alle eine Festplatte, nur ein Model der 360 wurde mal mit einer Memorycard ausgeliefert.

  11. martgore sagt:

    @twistet
    bis jetzt hat Microsoft mit erscheinen der ersten Xbox immer im Gleichschritt ihre Konsolen mit Sony rausgebracht.
    Es gab aber keine Slim der alten Xbox, die 360 hatte am Anfang die Funktion eine Festplatte optional zu wählen.
    Also ist man aktuell so gar ab der PS2, eine Variante hinter Sony.
    Aber ja, Sony und Microsoft bringen oft Varianten ihrer Konsolen auf den den Markt.

  12. ResidentDiebels sagt:

    2 konsolen machen absolut sinn.

  13. merjeta77 sagt:

    Für 199€ würde ich vielleicht nehmen, um meine alte xbox 360 games zu spielen.

  14. VincentV sagt:

    Da kann man auch die One X günstiger machen. Spart kosten und die Konsole ist trotzdem super fabriziert.

  15. Moonwalker1980 sagt:

    Das wär ja wirklich Hammer, wenns eine PS5 Pro geben würde, die dann von den TFlops her gleich stark oder vielleicht sogar stärker sein würde als die Box. Denn dann wäre die PS5 wirklich in allen Bereichen der Box überlegen, und nicht nur in der Architektur, der SSD und den Spielen. Schon jetzt gibt es eigentlich keinen Grund eine Box zu kaufen, danach wirklich gar keinen.

  16. Lox1982 sagt:

    @Moonwalker1980

    Glaube wie es im Moment ist das sehr ausgeglichen .
    Würde man jetzt eine GPU mit mehr CU s einbauen wäre das I/O System nicht mehr so effizient wie jetzt .
    Die Teraflops sind ja nur ein Theoretischer Wert wo bei der Messung nicht alles genutzt wird was die GPU in fahrt bringt bei dem höheren Takt deswegen kann man das schlecht vergleichen .

  17. Moonwalker1980 sagt:

    Lox: objektiv gesehen dürfte die Leistung sicher ziemlich ausgeglichen sein, trotzdem, alles was ich bisher gelesen und gehört habe sind die paar TFlops der einzige technische Vorteil der Box, die Größe der Festplatte ist leicht auszugleichen. Zumal mir weder das Spiele Portfolio von MS gefällt, noch ihre Zukunftsvision, die besagt, dass ihr Ziel ist, dass all ihre Spiele auf allen PC Plattformen UND Smartphones spielbar sein sollen/werden, dafür brauche ich keine Konsole und möglicherweise wird dies auch die letzte echte, physische Konsole von MS sein, und ihre Abo Pläne können sie auch behalten, was das alles unterm Strich für große AAA Games bedeuten wird kann man sich an einer Hand abzählen: Mittelmaß an Qualität, Mittelmaß an Größe, Mittelmaß im Preis, der dafür monatlich. Nein Danke. Außerdem hat keiner meiner Kumpel und Freunde ein MS Produkt (zumindest nicht als Hauptkonsole). Von daher ist und bleibt Sony mein favorisiertes Produkt, und das werde ich auch weiterhin hier auf einer Playstation Seite kundtun und nicht auf einer Box Seite. 😉 😀 (Kleiner Seitebhieb an die paar selbsternannten XBox Missionare hier, die kostenlos und ganz ohne Entgelt für die Box werben^^)

  18. Twisted M_fan sagt:

    @Sunfolf

    Ok sorry stimmt ohne Laufwerk war es.

Kommentieren