XIII: Das Remake hat offenbar einen neuen Termin – Limited Edition bestätigt

Kommentare (6)

Nachdem aus dem Release im vergangenen Jahr nichts wurde, tauchte heute ein neuer unbestätigter Releasetermin zu "XIII" auf. Wie sich einem Produkteintrag eines großen Händlers entnehmen lässt, ist das Remake nun für eine Veröffentlichung in diesem Winter vorgesehen.

XIII: Das Remake hat offenbar einen neuen Termin – Limited Edition bestätigt
"XIII": Das Remake erscheint offenbar im Winter.

Eigentlich sollte das Remake zum Cel-Shading-Shooter „XIII“ bereits Ende des vergangenen Jahres für die Konsolen und den PC veröffentlicht worden.

Kurz vor dem Release räumten die Verantwortlichen hinter dem Projekt allerdings ein, dass die Neuauflage noch ein wenig mehr Zeit benötigt, und verschoben das Remake zu „XIII“ auf das laufende Jahr. Nachdem es in den letzten Monaten recht still um das Projekt wurde, tauchte nun ein neuer unbestätigter Releasezermin auf. In Umlauf gebracht wurde dieser vom spanischen Arm des Versandriesen Amazon.

Hinweise auf Limited Edition aufgetaucht

Wie sich dem entsprechenden Produkteintrag von Amazon Spanien entnehmen lässt, soll das Remake von „XIII“ nun am 10. November 2020 veröffentlicht werden. Gleichzeitig geht aus dem Produkteintrag hervor, dass „XIII“ in Form einer Limited Edition ins Rennen geschickt wird, die unter anderem mit einer Steelcase-Verpackung und digitalen Inhalten bestückt wurde.

Zum Thema: XIII: Das Remake zeigt sich auf ersten Screenshots

Auch wenn eine offizielle Bestätigung beziehungsweise Ankündigung noch aussteht, können wir wohl davon ausgehen, dass die Angaben von Amazon Spanien zutreffend sind. Sollte das Ganze von offizieller Seite bestätigt werden, bringen wir euch natürlich umgehend auf den neuesten Stand der Dinge.

Bei „XIII“ handelt es sich um einen Ego-Shooter, in dem die Spieler die Kontrolle über den Soldaten Thirteen übernehmen. Nachdem dieser sein Gedächtnis verloren hat, wird er beschuldigt, den Präsidenten der USA getötet zu haben. Nun liegt es am Spieler, die Geschehnisse rund um Thirteens Vergangenheit aufzuklären.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Wollte ich schon immer mal nachholen, aber ob ich das Remake neuen Spielen vorziehen werde? Glaube ich eher weniger. Werde wohl schon kaum Zeit haben die ganzen Blockbuster zeitig zu daddeln...

  2. KeksBear sagt:

    Kommt zsm mit denn neuen Konsolen. Schade. Wird dann west in einem Sale eventuell mal nachgeholt.

  3. Graywolf_Outdoor sagt:

    Kenne es von damals noch und es ist jetzt nicht gerade die Kategorie Game, wo die Gamer Karriere keinen Sinn mehr macht, wenn man es nicht gespielt hat.

    Großartig remasterd werden muss beim Look zudem auch nicht viel. Es ist IMHO ein sehr durchwachsener Titel, den ihr wenn überhaupt, mal in einem 5 Euro Sale mitnehmen könnt.

    Das Cover zudem auch unterirdisch.

  4. bausi sagt:

    Ich konnte irgendwie noch nie etwas mit diesen Cell shading spielen was anfangen

  5. bulku sagt:

    Für mich persönlich war damals die Grafik - Punkt Nr. 1 um es *nicht* zu kaufen.

  6. Killerphil51 sagt:

    Alter schwede, ein Jahr später als ursprünglich geplant. Ich hoffe die Verzögerung hat sich wenigstens gelohnt!