Star Wars: Eingestelltes Spiel wäre Game of the Year-Kandidat gewesen

Viele "Star Wars"-Fans warteten gespannt auf das neueste Projekt der "Dead Space"-Schöpfer von Visceral Games, das jedoch nie veröffentlicht werden sollte. Jahre nach der Schließung des Studios sprach nun ein Mitglied des Teams über das eingestellte Spiel.

Star Wars: Eingestelltes Spiel wäre Game of the Year-Kandidat gewesen

Das "Star Wars"-Spiel der "Dead Space"-Macher sollte nie erscheinen.

Bei besagtem Mitglied handelt es sich um Zach Mumbach, der als Producer am nie veröffentlichten „Star Wars“-Spiel von Visceral Games beteiligt war. Wie unter anderem Eurogamer berichtet, äußerte sich der einstige Produzent des Titels kürzlich in einem Interview mit dem YouTube-Channel MiniMaxShow zu dem seiner Meinung nach äußerst vielversprechenden Game und ging dabei auf verschiedene Aspekte des Spiels ein.

Visceral Games wollte „Star Wars“ und „Uncharted“ miteinander verschmelzen

Bekanntlich zeichnete die einstige „Uncharted“-Autorin Amy Henning für die Story des eingestampften „Star Wars“-Spiels verantwortlich und wie Mumbach während des Interviews nochmals betont, sei Naughty Dogs Action-Adventure-Reihe eine große Inspiration gewesen: „[Es war] dieser verrückte AT-ST-Moment, der wirklich cool war. Du warst zu Fuß auf der Flucht vor ihm und er versuchte, dich zu jagen, aber du warst agiler, bist durch diese Gassen geschlüpft, bist durchgerannt und abgestürzt und hast die ganze Zerstörung der Frostbite[-Engine] genutzt… Du wärst wie ‚oh das ist wie ‚Star Wars Uncharted‘ gewesen.“

Bekanntlich sollten sich die Dinge jedoch anders entwickeln, denn obwohl Visceral Games mit ihrer auf Singeplayer ausgerichteten „Dead Space“-Reihe sowohl bei Kritikern als auch Spielern viel Anklang fand, habe Electronic Arts das Team zunächst mit den Arbeiten an „Battlefield Hardline“ beauftragt, ehe das Studio sich der „Star Wars“-Lizenz widmen durfte. Während der frühen Phase des „Star Wars“-Titels sei ein neues Führungsteam aus Vancouver zu Visceral Games gekommen, die sagten, „Wir müssen das Ding verkaufen, los, schneidet dies, schneidet jenes, schneidet das“, erinnert sich Mumbach.

Besonders geärgert habe ihn diese Entwicklung für Amy Henning, für die der einstige Producer des Titels während des Interviews immer wieder lobende Worte findet. Sie habe gute Entscheidungen bezüglich der Geschichte und Charaktere des Spiels getroffen, doch habe sich schnell abgezeichnet, Visceral und EA seien bezüglich des Projekts nicht auf derselben Wellenlänge gewesen. Wie Mumbach weiter ausführt, sei es für Henning, „verdammt hart gewesen, wir haben die Chance, das großartigste ‚Star Wars‘-Spiel aller Zeiten und einen möglichen Anwärter auf das Spiel des Jahres zu machen. Dies ist kein ‚Army of Two‘-Spiel.“

Letztendlich glaubte Mumbach zwar an den potentiellen Erfolg des Titels, von dem er nach wie vor überzeugt sei, das Team hätte „das beste ‚Star Wars‘-Spiel aller Zeiten gemacht. Die Story und der Aufbau und die Charaktere… [waren] auf Erfolg programmiert“, doch Publisher Electronic Arts sei schlicht anderer Ansicht gewesen. Das Unternehmen gab damals bekannt, es würde kein Potential mehr in reinen Singleplayer-Erfahrungen sehen, weshalb das Projekt eingestellt und Visceral Games im Jahre 2017 geschlossen wurde.

Hättet ihr gerne mehr von Visceral Games‘ „Star Wars“-Spiel gesehen?

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus

Jahresmitgliedschaft für 39,99 Euro im Angebot - Nur noch heute!

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Waltero_PES

Waltero_PES

13. August 2020 um 10:06 Uhr
Stoxxs1911

Stoxxs1911

13. August 2020 um 10:20 Uhr
Sinthoras_96

Sinthoras_96

13. August 2020 um 10:21 Uhr
Zentrakonn

Zentrakonn

13. August 2020 um 10:23 Uhr
galadhrim05

galadhrim05

13. August 2020 um 11:08 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

13. August 2020 um 12:32 Uhr
Moonwalker1980

Moonwalker1980

13. August 2020 um 13:08 Uhr