Immortal Realms Vampire Wars: Die Clans im neuen Video thematisiert

Kommentare (0)

Kurz vor dem Release des düsteren Strategie-Titels "Immortal Realms: Vampire Wars" wurde das vierte Entwickler-Tagebuch veröffentlicht. In diesem dreht sich alles um die Clans, die in der Welt von "Immortal Realms" um die Vorherrschaft kämpfen.

Immortal Realms Vampire Wars: Die Clans im neuen Video thematisiert
"Immortal Realms: Vampire Wars" erscheint unter anderem für die PS4.

Ende des Monats erscheint mit „Immortal Realms: Vampire Wars“ ein Strategie-Titel für die Konsolen und den PC, der unter anderem mit seinem unverbrauchten Setting punkten soll.

So verfrachtet euch das neue Werk der Entwickler von Palindrome Interactive in eine Welt, in der mehrere Vampir-Clans um die Vorherrschaft kämpfen. Kurz vor dem Release von „Immortal Realms: Vampire Wars“ wurde heute das mittlerweile vierte Entwickler-Tagebuch zum düsteren Strategie-Titel veröffentlicht. Dieses Mal dreht sich alles um die verschiedenen Vampir-Clans und ihre Motivationen.

Rundenbasierte Strategie mit Imperiums-Management

„Beißen Sie sich mit Ihren Reißzähnen an diesem Immortal Realms: Vampire Wars Featurette fest, in dem die Entwickler von Palindrome Interactive mehr zu den verschiedenen Vampir-Clans erläutern und wie diese entstanden sind“, heißt es in der offiziellen Videobeschreibung des vierten Entwickler-Tagebuchs.

Zum Thema: Immortal Realms – Vampire Wars: Gameplay-Mechaniken im neuen Video vorgestellt

„Immortal Realms: Vampire Wars“ wird am 28. August 2020 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch veröffentlicht. Spielerisch wird das düstere Abenteuer von den Entwicklern von Palindrome Interactive als ein rundenbasierter Strategie-Titel beschrieben, in dem ihr vor der Aufgabe steht, ein eigenes Imperium zu verwalten und zu verteidigen.

Dabei wählt ihr aus den folgenden drei Vampir-Clans euren Favoriten: Dracul, Moria oder Nosfernus, die mit völlig unterschiedlichen Spielstilen sowie einzigartigen Fähigkeiten, Einheiten und Gebäuden aufwarten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren