Call of Duty Modern Warfare & Warzone: Playlist-Updates mit Gunfight 3v3 Snipers und mehr

Kommentare (0)

Ab sofort stehen in "Call of Duty: Modern Warfare" und "Call of Duty: Warzone" die nächsten Playlist-Updates bereit. Freuen dürft ihr euch unter anderem über "Gunfight 3v3 Snipers".

Call of Duty Modern Warfare & Warzone: Playlist-Updates mit Gunfight 3v3 Snipers und mehr
"Call of Duty: Warzone": Neues Double-XP-Event startet in Kürze.

Auch in dieser Woche dürfen sich die Spieler der beiden Shooter „Call of Duty: Modern Warfare“ beziehungsweise „Call of Duty: Warzone“ über entsprechende Playlist-Updates freuen.

Im Battle-Royal-Shooter werden mit sofortiger Wirkung beispielsweise die „Plunder Quads“ zur Verfügung stehen und für frischen Wind sorgen. Der Multiplayer von „Call of Duty: Modern Warfare“ hingegen wird durch „Gunfight 3v3 Snipers“, „Deathmatch Domination + Drop Zone“, „Shoot House 24/7“ sowie „Shipment 24/7“ bereichert. Um euch noch einmal dazu zu animieren, die virtuellen Schlachtfelder der beiden Shooter unsicher zu machen, wird in Kürze ein neues Double-XP-Wochenende gestartet.

Die sechste Season startet in der nächsten Woche

Das nächste Double-XP-Wochenende in „Call of Duty: Modern Warfare“ und „Call of Duty: Warzone“ findet vom 25. September 2020 um 19 Uhr bis zum 28. September 2020 um 19 Uhr unserer Zeit statt und räumt euch Double-XP, Double-Weapon-XP sowie Double-Battle-Pass-Fortschritt in den Multiplayer-Partien ein.

Zum Thema: Call of Duty Modern Warfare & Warzone: Der Termin und ein neuer Trailer zur sechsten Season

Darüber hinaus wurde am gestrigen Dienstag bestätigt, dass die sechste Season von „Call of Duty: Modern Warfare“ beziehungsweise „Call of Duty: Warzone“ in der kommenden Woche starten wird. Genauer gesagt wird es am nächsten Dienstag, den 29. September 2020 so weit sein.

Zu den neuen Inhalten, die mit der sechsten Season den Weg in die beiden Shooter finden, gehören unter anderem die beiden Operatoren Operatoren Farah und Nikolai.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren