Xbox Series X: Hands-on-Videos zeigen die Abwärtskompatibilität, Quick-Resume und mehr

Kommentare (75)

Zum Start in die neue Woche erreichten uns frische Hands-on-Videos zur Xbox Series X. Präsentiert werden Features wie die kürzeren Ladezeiten, die Quick-Resume-Funktion oder die Abwärtskompatibilität.

Xbox Series X: Hands-on-Videos zeigen die Abwärtskompatibilität, Quick-Resume und mehr
Die Xbox Series X erscheint am 10. November in Europa.

Mit der Xbox Series X/S auf der einen und der PlayStation 5 auf der anderen Seite läuten Microsoft und Sony Interactive Entertainment im November dieses Jahres die neue Konsolen-Generation ein.

Zum Start in die neue Woche erreichten uns frische Hands-on-Videos zur Xbox Series X, in denen auf verschiedene Features der Konsole eingegangen wird. Darunter das sogenannte Quick-Resume-Feature, mit dem es euch ermöglicht wird, gleich mehrere Titel parallel zu pausieren und das Spielgeschehen auf Knopfdruck wieder aufzunehmen.

Ein Blick auf die Konsolen und die Controller

Eine weitere Funktion, die beleuchtet wird, ist die Abwärtskompatibilität der Xbox Series X, mit der es möglich ist, unterstützte Spiele der Xbox, der Xbox 360 und der Xbox One in einer technisch aufpolierten Fassung nachzuholen beziehungsweise ein weiteres Mal zu genießen. Zu den Verbesserungen gehören schnellere Ladezeiten, stabilere Framerates, eine höhere Auflösung oder eine HDR-Unterstützung.

Zum Thema: Xbox: Microsoft übernimmt Bethesdas Mutterkonzern Zenimax Media – Doom, The Elder Scrolls und mehr

Getestet beziehungsweise verglichen wurden Xbox One-Titel wie „Red Dead Redemption 2“, „Control“, „The Outer Worlds“ oder „Final Fantasy XV“ aus dem Hause Square Enix. Auch auf den Controller sowie die Hardware der beiden Xbox Series-Modelle wird eingegangen.

Auch interessant: Den aktuellen Berichten zufolge stehen 802 GB des internen Speichers zur freien Verfügung. Der Rest wird für das Betriebssystem reserviert.  Wenn die Spieler die 240 Euro teuren externen 1TB-SSD-Speicher von Seagate kaufen, kommen 920 GB dazu.

Die Xbox Series X erscheint am 10. November 2020 in Europa und wird für 499,99 Euro erhältlich sein. Die Xbox Series S wird am gleichen Tag veröffentlicht und wurde aus Kostengründen mit einer schwächeren Hardware versehen, die auf eine Darstellung von Spielen in 1080p bis 1440p zugeschnitten wurde. Darüber hinaus wurde bei der 299,99 Euro teuren Xbox Series S auf ein optisches Laufwerk verzichtet.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Spyro sagt:

    Das einzige das sie seit Jahren zeigen können. AK... AK....AK... wenn man halt nur beschissene Spiele hat und offensichtlich bis 2022 nicht in der Pipeline dann muss man halt in die AK Schublade greifen das es Menschen gibt die den Mist auch noch feiern kann ich nicht verstehen.

    Ich hoffe das sich zumindest 1 gutes Spiel unter den neuen Titeln der 23 Studios befindet. Ansonsten blamiert man sich mal wieder bis auf die Knochen. Ich habe kein Interesse am Gamepass und noch weniger an alten Xbox Titeln. Ich möchte neue IP‘s die mich in ihren Bann ziehen und kein reinen Multiplayerdreck der mich nicht juckt.

  2. consoleplayer sagt:

    James
    "LOL So etwas wird es auf der Xbox Series X nicht geben.
    Da bracht es exklusiv Titel für die dann auch nur auf der Series X laufen.“

    Es sind doch schon Spiele exklusiv angekündigt, zB Medium. In ein bis zwei Jahren wird die One nicht mehr unterstützt. Die PS4 wird sogar noch 3 bis 4 Jahre lang unterstützt.

    Du bist genau so einer der alle Gelegenheiten nutzt um gegen MS zu haten und irgendwann kommt auf, dass es bei der PS gleich gemacht wird oder sogar schlechter. (Crossgen, 4k/60) Als nächstes könntest du am Ende bei den Ladezeiten auch unrecht haben^^

  3. TemerischerWolf sagt:

    @console Vermutlich meinte er speziell zugeschnittene Games, die nur auf dieser Plattform laufen...siehe Demon's Souls.

  4. consoleplayer sagt:

    Medium ist auch genau so ein Game. Meines Wissens kommt es nur für die Series x/s

  5. TemerischerWolf sagt:

    @console Medium kommt doch auch für den PC dachte ich. Ansonsten bin ich aber bei Medium grundsätzlich angetan. Was mich aber etwas skeptisch bleiben lässt ist der Entwickler bzw. was er bisher abgeliefert hat und die Tatsache, dass es kein Vollpreisgame ist.

  6. LDK-Boy sagt:

    Dank mangels ps5 heute noch eine vorbestellt beim expert klein. Muss ich doppelt fahren diese Gen.

  7. consoleplayer sagt:

    Stimmt, da wirst du recht haben mit dem Pc.

  8. Mr Eistee sagt:

    @TemerischerWolf
    Ich hab zuletzt aber nur 42€ fürs Now Jahres Abo bezahlt. 😉
    Final Fantasy 15 gibt es auch für Now, aber mir geht es nicht um das ob dieses oder dieses spiel, auch bei beiden Anbietern gibt.
    Ich finde es z.b. gut dass die Xbox Exklusiven Spiele immer drin bleiben, wo sie ja bei Now wiederum verschwinden.

  9. Bukowski sagt:

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Allen Anschein nach hatt Sony endlich wieder ernstzunehmende Akteure im Game. Freut mich als Gamer sehr, man kann nur davon profitieren wen Microsoft wieder die richtige Richtung einschlägt.

  10. Bodom76 sagt:

    Microsoft zeigt sich transparent..solche Videos würde ich gerne von der PS5 sehen..

  11. mps-joker sagt:

    Schon beeindruckend. Die Ladezeiten sind schon sehr schnell, allerdings ist mir das eigentlich egal ob es 2-3 oder auch 4 Sekunden länger geht. Ich will neue next gen spiele. Nur deswegen habe ich mir eine ps5 vorbestellt und nicht wegen der ultra SSD.

  12. Baran2 sagt:

    angeblich 8k 120fps die neuen konsolen war alles nur blöff seis drum mir reichen 4k 60fps somit kann ich dann auch jedes Gerät mit hdmi 2.0 kaufen top

  13. VincentV sagt:

    @Bodom

    Ja..kommen ja bald.

  14. Alpenmilchesser sagt:

    Einige hier feiern das Teil ,egal worum es geht.Und die Schlechte Ps 5 zeigt gar nix usw .Das ist sehr amüsant .Vielleicht hat Micro hier Fähnchen verteilt .

  15. PixelNerd sagt:

    @ResiEvil90
    So viel ich weiß hat man bisher gar kein XSX Material gezeigt. Es waren entweder PC Versionen oder Trailer.
    Insofern sind die Hands on Tests ohne Spiele , irgendwie witzig. AK kann ja wohl nicht der Kaufgrund für eine neue Gen sein.

  16. Stutenhengst sagt:

    Die S würde ich mir jetzt nicht ins Wohnzimmer stellen aber die große Schwester sieht eigentlich wirklich gut aus. Wo andere Hersteller auf dezente Designs wert legen, knallt Sony wieder mal voll einen raus und möchte den Raum für sich beanspruchen. Ich muss tatsächlich sagen, mir ist die PS5 peinlich, wirklich peinlich! Leistung hin oder her, aber das Design und der Auftritt sind einfach nur "huhu Leute hier bin ich, hier bin ich schaut mich an, ich bin hier neben dem schlichten TV, dem Receiver und der Lautsprecher, schaut mich alle an"

    Schrecklich!

  17. clunkymcgee sagt:

    @ Stutenhengst
    lol. ^^
    First World Problems

  18. Banane sagt:

    @Stutenhengst

    Darum gehts aber nunmal.

    Wenn ein Design kein Blickfang ist, hat der Designer versagt.

  19. VincentV sagt:

    Weil ja jeder jedes Design gleich gut oder gleich schlecht finden muss.

  20. Bukowski sagt:

    Die PS5 passt optisch jetzt auch nicht in mein Wohnzimmer. Ist aber auch alles kein Problem, wird sie eben geschickt versteckt. Vom Kauf hält mich das Design ganz sicher nicht ab.

  21. vangus sagt:

    Bei Kena hat man sich entschieden, die extra angefertigten Ladeanimationen komplett rauszunehmen, weil das Spiel vom PS5-Menü aus in nur 2 Sekunden geladen ist, Fakt.
    Und das, obwohl es als CrossGen-Titel nicht auf die SSD zugeschnitten ist. Bei der hohen Geschwindigkeit waren die Entwickler selber etwas perplex, wie sie dieses neuartige "Problem" mit dem zu hohen Speed angehen sollten. Viele Entwickler werden es sicherlich künstlich in die Länge strecken, um wenigsten ihre Logos zeigen zu können ^^, aber dieses "Problem" hatte ja Cerny bereits angekündigt.

    Ein Resume-Feature wird es ebenfalls auf der PS5 geben, da wird es sicherlich nur eine Sekunde oder weniger dauern.

    Bei der Series X dauert es mir ehrlich gesagt etwas zu lange, ich hatte da mehr erwartet. Auch wenn die SSD nur halb so schnell ist wie die der PS5, das müsste eigentlich schneller gehen, aber kann mir auch egal sein...

  22. Shinobee sagt:

    Anscheinend liegen hier viele kurz vor dem Sterben, das die noch nicht mal ne Minute aufs Spiel warten können ( Face-palm )

  23. vangus sagt:

    Nicht warten ist besser als warten, so simpel ist es...

  24. Shinobee sagt:

    Da könnte ich sagen, da warte ich lieber paar Sekunden länger und bekomme 4k 60 fps, statt 1440 p XD
    Ausserdem muss sich Sony noch beweisen, dass die es besser können, vor allem der schnelle Wechsel zwischen 6 Spielen möchte ich mal von Sony sehen.
    Im Moment liefern die garnix ab, außer Chaos.
    Dann kann ich einige eingefleischte Sony Fans nicht verstehen, die sich über die Ak der Xbox auskotzen, aber ständig dann mit ps now daher kommen und noch sich auf ein PS 3 Remake freuen ( Face-palm )

  25. peaceoli sagt:

    Dieser Gamespass macht alles kaputt nur noch Masse keine Klasse, bitte nicht supporten, der Scheißdreck darf sich nicht durchsetzen!

1 2

Kommentieren