Trials of Mana: Update 1.10 mit neuen Schwierigkeitsgraden und mehr verfügbar

Kommentare (6)

Unter der Versionsbezeichnung 1.10 steht ab sofort ein neues Update zu "Trials of Mana" bereit. Dieses bereichert das Rollenspiel unter anderem durch zwei zusätzliche Schwierigkeitsgrade.

Trials of Mana: Update 1.10 mit neuen Schwierigkeitsgraden und mehr verfügbar
"Trials of Mana": Zwei neue Schwierigkeitsgrade stehen bereit.

Ende des vergangenen Monats kündigte Square Enix ein neues Update zum Fantasy-Rollenspiel „Trials of Mana“ an, das auf allen Plattformen zur Verfügung gestellt wird.

Der besagte Patch hebt „Trials of Mana“ auf die Version 1.10 und steht ab sofort bereit. Zu den wichtigsten Neuerungen, denen mit dem Update 1.10 der Weg in das Rollenspiel geebnet wird, gehören unter anderem zwei ganz neue Schwierigkeitsgrade. Diese sollen auch die erfahrenen Rollenspieler unter euch gehörig fordern und für eine knackige Herausforderung sorgen.

Auch Bugfixes werden geboten

Im „New Game Plus“ erhaltet ihr beispielsweise die Möglichkeit, „Trials of Mana“ auf dem Schwierigkeitsgrad „Very Hard“ in Angriff zu nehmen. Hinzukommt der „No Future“ genannte Schwierigkeitsgrad, der ebenfalls das „New Game Plus“ voraussetzt und die Charakter-Stufen eurer Helden auf 1 zurücksetzt.

Zum ThemaTrials of Mana: Remake verkauft sich laut Square Enix deutlich über den Erwartungen

Zudem macht euch der Schwierigkeitsgrad mit diversen Eigenheiten das Leben schwer. So werden nicht nur bestimmte Fertigkeiten gesperrt. Des Weiteren wurden die Bosskämpfe mit einem Zeitlimit versehen. Wer den besonders knackigen Schwierigkeitsgrad meistert, darf sich über exklusive Belohnungen freuen.

Alle weiteren Details zum neuen Update von „Trials of Mana“, das neben den neuen Schwierigkeitsgraden auch diverse Bugfixes mit sich bringt, entnehmt ihr dem offiziellen Changelog.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Einradbrot sagt:

    Tolle Spiel. Seit release auf meiner Liste. Da ich nur digital kaufe Mir aktuell im PSN leider immernoch zu teuer. Für nen zwanni werd ich dann sofort zuschlagen.

  2. Einradbrot sagt:

    Top Spiel. Und Crapbox go home.

  3. DarkSashMan92 sagt:

    Die Demo war jetzt nicht so spannend und es sieht aus wie ein PS2 Spiel.. wird eines Tages mal für'n 10er geholt

  4. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Auf der Switch sah es sehr... 'vernebelt' und matschig aus. Auch gab es des Öfteren FPS-Einbrüche. Schade um die - wie ich finde - schöne Grafik und interessanten Charaktere. Eventuell sehe ich mir die PS4-Version auf meiner Pro auch noch an - mit dem neuen Schwierigkeitsgrad. Sieht zumindest auf YouTube, wenn man nach Vergleichsvideos sucht, viel besser aus, wenn auf Sonys Konsole gezockt. :-/

  5. Schtarek sagt:

    No coop no buy. Sry square aber das hat die Serie eben zum grossteil ausgemacht

Kommentieren