DualSense: Haptisches Feedback und adaptive Trigger können deaktiviert werden

Kommentare (113)

Mit den adaptiven Triggern oder dem haptischen Feedback bekommt der DualSense-Controller der PS5 diverse neue Features spendiert. Wie Sony Interactive Entertainment bestätigte, können die Features bei Bedarf deaktiviert werden.

DualSense: Haptisches Feedback und adaptive Trigger können deaktiviert werden
Die PS5 erscheint am 19. November 2020.

Im kommenden Monat wird mit der Xbox Series X/S auf der einen und der PlayStation 5 auf der anderen Seite die neue Konsolen-Generation eingeläutet.

Zu den interessantesten Elementen der PS5 dürfte neben der SSD und der 3D-Audio-Technologie sicherlich der DualSense genannte Controller gehören. Der Controller der PlayStation 5 wurde nicht nur ergonomisch optimiert. Darüber hinaus bekam der DualSense Features wie die adaptiven Trigger oder das haptische Feedback spendiert, mit denen Entwicklern die Möglichkeit geboten werden soll, euer Spielerlebnis auf ein ganz neues Level zu heben.

Features des PS5-Controller können bei Bedarf deaktiviert werden

Auch wenn die folgende Ankündigung sicherlich nur die wenigsten überraschen dürfte, wollen wir euch diese natürlich nicht vorenthalten. Wie Sony Interactive Entertainment bestätigte, werdet ihr nicht dazu gezwungen, die neuen Features des DualSense-Controllers zu nutzen. Bei Bedarf können die besagten Funktionen reduziert oder komplett deaktiviert werden.

Zum Thema: DualSense: Im neuen Unboxing präsentiert – Keine Kompatibilität zur PS4

„Darüber hinaus können PS5-Spieler die Intensität des haptischen Feedbacks und der adaptiven Trigger auf dem DualSense-Wireless-Controller reduzieren oder deaktivieren. Die PS5 wird auch optimierte Audioverbesserungen enthalten, um den Spielern ein besseres räumliches Bewusstsein zu bieten“, heißt es von offizieller Seite.

Die PS5 erscheint am 19. November 2020 in Europa veröffentlicht und kann in zwei verschiedenen Versionen erworben werden. Die Digital-Edition, die ohne ein optisches Laufwerk ausgeliefert wird, wechselt zum Preis von 399,99 Euro den Besitzer. Die klassische Version mit Laufwerk hingegen wird für 499,99 Euro erhältlich sein.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. Gesssler sagt:

    Aber an die hier anwesenden Xbox-Trolle: was bewegt euch eigentlich dazu hier Stunk zu machen? PS-Boys gehen euch doch auch nicht so auf die Eier.
    Wenn ich zu Dynastie gucke, ist da im Normalfall ein vernünftiger Umgangston vorherrschend - was wohl daran liegt, dass PS-Spieler entweder zu viel zu tun haben, oder einfach mehr Grund haben zufrieden zu sein.

    Fakt ist, dass die PlayStation 5 einen neuen Controller hat, während die Xbox Series X/S keinen neuen Controller haben.

  2. KoA sagt:

    @ Gesssler:

    „Dann verstehe ich jetzt auch nicht mehr, warum der DS4 nicht unterstützt wird.“

    Könnte u.a. damit zusammenhängen, dass ein DS4-Controller z.B. nicht über die Technologie verfügt, mit der die in PS5-Titeln genutzte Tempest-Engine die räumliche Position des jeweiligen Spielers korrekt zuordnen kann, um den 3D-Sound möglichst präzise auszurichten.

  3. TemerischerWolf sagt:

    Eigenartig finde ich nur die Namen ganzklar....wohl wieder ein neuer Xbox Troll Account....(geistige) Kinder...^^

  4. KoA sagt:

    @ TemerischerWolf:

    „....wohl wieder ein neuer Xbox Troll Account....“

    Das sind all die gekränkten Seelen, die jetzt mehr oder weniger nicht damit klarkommen, dass ihre Wünsche und Hoffnungen bezüglich einer definitiven Überlegenheit der anstehenden XBox, mit jedem voranschreitenden Tag immer mehr in Schall und Rauch aufgehen, statt sich erwartungsgemäß zu erfüllen.
    Und weil sie sich diesbezüglich unter ihren bisherigen Nicknames etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hatten, versuchen sie jetzt der zu erwartenden Schmach aus dem Weg zu gehen, indem sie sich ständig neue Accounts anlegen. 🙂 Im Gegenzug sind Nicks wie yberion45, BluEsnAk3 … u.s.w., die hier monatelang höchst present und aktiv waren, mit einem Schlag absolut still, als hätte es sie nie gegeben. Sie sind aber nicht weg, sondern lediglich unter verschiedenen anderen Accounts zugegen. 😉
    Wenn man genau hinschaut und zuhört, erkennt man sie mit der Zeit recht gut. 🙂

  5. TemerischerWolf sagt:

    @KoA xD

  6. RegM1 sagt:

    @KoA
    Ich frage mich ehrlich gesagt, warum manche Leute so eine absurde Markentreue an den Tag legen.
    Selbst wenn man Xbox-Fan ist, wenn zum Launch mal 0,00 nichts kommt, wozu ist man dann hyped?

    Markentreue ist eh absurd:
    Hose aus Fabrik Z
    gefertigt von Näherin O
    für Markenhersteller R zum Preis von 1,50€
    selbe Hose gefertigt von Näherin N
    Für Noname Hersteller X zum Preis von 1,20€
    X verkauft für 10€, R für 90€, die Leute kaufen trotzdem die 90€ Hose, weil irgendwo ein Markenlogo prangt.

  7. Spyro sagt:

    Leute lasst die Xbox Trolle heulen.

    Die armen Schweine müssen auf ihr N64 Halo noch so lange warten und sich weiter mit den alten langweiligen Games der letzten 3 Generationen quälen die dank AK jetzt super geil aussehen oder sie spielen Scorn obwohl man schon echt verzweifelt sein muss wenn man sich den rotz anschaut. Ansonsten haben die doch nichts was ihnen die 23 neuen Studios bieten können.

    Deshalb stürzen sie sich jetzt auf den Dual Sense. Spätestens wenn Microsoft die Features kopiert werden sie es feiern so wie jetzt den Share Button.

  8. Spyro sagt:

    Saul

    Geh Gears spielen und heul mir nicht die Ohren voll. Halo 64 kommt bald keine Sorge

  9. consoleplayer sagt:

    Ich bin sehr froh, dass der Xbox-Controller nahezu gleich belassen wurde. Hat ja schon an der Perfektion gekratzt. Den hätte man eher nur verschlimmbessert. Dass der DS5 sich nun dem Xbox Controller annähert gefällt mir daher sehr gut.

  10. KoA sagt:

    @ RegM1:

    „Ich frage mich ehrlich gesagt, warum manche Leute so eine absurde Markentreue an den Tag legen.“

    Wer legt denn hier wirklich nachweislich lediglich Markentreue an den Tag? 😉
    In den überwiegenden Fällen dürfte die Marke doch wohl eher als Synonym für verschiedene positiv empfundene Erfahrungen mit einem Hersteller und dessen Produkten herangezogen und benannt werden.

    Dein Beispiel mit den Hosen suggeriert fälschlicherweise, dass es letztendlich keine wesentlichen Unterschiede in Funktion und Qualität zu verzeichnen gäbe. Genau das widerspricht jedoch ganz klar den tatsächlichen Gegebenheiten.
    Darum ist es hierbei auch eher unangebracht, dies alles auf bloße Markentreue herunter brechen zu wollen. Eine derart vereinfachte Betrachtungsweise, passt ganz einfach nicht zur bestehenden Realität.

  11. KoA sagt:

    @ consoleplayer:

    „Dass der DS5 sich nun dem Xbox Controller annähert gefällt mir daher sehr gut.“

    Die von Dir beschriebene Annäherung, betrifft doch lediglich die augenscheinliche Optik. In allen sonstigen wesentlichen Aspekten, unterscheidet sich der DS5 jedoch ganz erheblich und zieht dem Xbox-Controller eher davon, statt sich ihm anzunähern. 🙂

  12. consoleplayer sagt:

    Ja, die Form ist gemeint. Hoffentlich sitzt der jetzt ähnlich gut in der Hand. Nur noch den linken Stick versetzen 😀

  13. RegM1 sagt:

    @KoA
    Manchmal glaube ich hier sucht jeder Streit.

    Ob man nun Microsoft oder Sony bis aufs Blut verteidigt, beides ist schwachsinnig, egal was man für Erinnerung mit früheren Konsolen/Spielen verknüpft.

    Die Leistung der Konsolen ist OBJEKTIV fast gleich, die Architektur des SoC ebenfalls (RDNA2+Zen2) und dennoch sind dies die Hauptstreitpunkte (siehe aktueller AC: Valhalla Post).
    Über die Spiele und Erfahrungen auf den Plattformen wird sich selten vernünftig ausgetauscht, sodass ich es durchaus als blinde Markentreue bezeichnen würde.

1 2 3