P.T.: Auf der PS5 nicht spielbar

Kommentare (6)

Mittlerweile ist bekannt, dass die Demo von "P.T." nicht abwärtskompatibel sein wird. Laut einem Sony-Sprecher war dies eine Entscheidung von Konami.

P.T.: Auf der PS5 nicht spielbar
"P.T." wurde bereits vor fünf Jahren aus dem PS-Store entfernt.

Bisher war nicht eindeutig geklärt, ob Hideo Kojimas „P.T.“ die Abwärtskompatibilität der neuen Konsole unterstützen wird. Mittlerweile ist jedoch klar, dass sich die Demo nicht auf die PS5 übertragen lässt und dort auch gar nicht spielbar wäre.

Laut einem Mitarbeiter von Sony war der Verzicht auf die Abwärtskompatibilität „eine Entscheidung des Publishers“. Sony warnte vor geraumer Zeit davor, dass einige Inhalte nicht mit der Next-Gen-Konsole kompatibel sein werden. Dazu zählen neben Spiel-Demos auch verschiedene Medien und nicht spielbezogene Anwendungen.

Auf Polygon wird zudem berichtet, dass der Titel vor kurzem noch auf der PS5 spielbar war. Dabei seien keine nennenswerten Probleme aufgetreten, jedoch wurde die Anwendung im Menü ein paar Tage später mit „Playable on PS4“ gekennzeichnet.

Die Demo des nie veröffentlichten Silent-Hill-Reboots

„P.T.“ steht für „Playable Teaser“ und stellt einen Reboot zur „Silent Hill“-Reihe dar, wurde allerdings nie fertiggestellt. Nachdem Hideo Kojima das japanische Videospielunternehmen Konami verließ, wurde die Demo aus dem PS-Store entfernt. Seitdem gab es keine Möglichkeit mehr, an diese Datei zu gelangen. Besitzer von „P.T.“  hätten dieses Sammlerstück also gerne auf die neue Konsole mitgenommen.

Zum Thema

Sony gab bereits bekannt, dass nahezu alle PS4-Titel auf der PS5 spielbar sein werden. Zudem wurde eine Liste mit allen nicht kompatiblen PS4-Spielen veröffentlicht. Dort sind nach aktuellem Stand gerade mal zehn Titel aufgelistet. Allerdings wurden keine Demo-Versionen berücksichtigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Ja die "News" hatten wir schon.

  2. Buzz1991 sagt:

    Schade, aber verkraftbar.

  3. vangus sagt:

    Es war einmalig, gerade damals mit dem Lösen des Rätsels, die ganze Community musste miträtseln um das Spiel zuende zu bringen, gleichzeitig war es eines der stärksten Game-Designs der gesamten Generation bzw. eines der besten Spiele, denn es ist mehr als ein Teaser, es ist ein gesamtes Werk und einfach nur brilliant in Sachen Game-Direction. Ein Meisterwerk. Ein Paradebeispiel dafür, dass die Spiellänge unbedeutend ist, und dass das Gesamtwerk entscheidend ist.

  4. James T. Kirk sagt:

    Schade.

  5. Trinity_Orca sagt:

    Ja diese Demo war prägsamer wie manch andere komplette Spiele. Da steckten so viele Ideen.

    Kojima hatte sogar vor das man im fertigen Spiel seine Handynummer einfügt und man hin und wieder gruselige Texte empfängt.

  6. DudeTrust sagt:

    ja und? Was jucken diese alten Kamellen.