Silent Hill: Die Horrorreihe muss endlich zurückkehren – Meinung

Kommentare (14)

In den letzten Jahren feierten einige bekannte Videospiel-Serien ihr Comeback, doch eine Reihe glänzt seit einer halben Ewigkeit mit Abwesenheit: Silent Hill. Unverständlich, denn die Zeit ist perfekt für eine Rückkehr des japanischen Horror-Hits.

Silent Hill: Die Horrorreihe muss endlich zurückkehren – Meinung

Mit Silent Hill verbinden vermutlich speziell ältere PlayStation-Spieler einige schaurig schöne Erinnerungen, schließlich zehrten die Abenteuer im von Neben eingehüllten Städtchen stets ordentlich an den Nerven. Die vergangenen Jahre meinten es jedoch nicht allzu gut mit dem einstigen Horror-Meilenstein, denn seit längerer Zeit muss die Marke bereits ruhen. Äußerst ärgerlich, denn ein Comeback bot sich noch nie so sehr an wie jetzt!

Große Rückkehr der Horrorspiele

Der letzte Hoffnungsschimmer für Silent Hill-Fans war bekanntlich der von Hideo Kojima und seinem Team entwickelte geplante Neustart der Reihe, der den Titel Silent Hills tragen sollte. Da es jedoch zwischen Konami und Kojima zu einem Zerwürfnis kam, wurde die Produktion des Spiels, das vor allem aufgrund seines „Playable Teasers“, kurz P.T., auf sich aufmerksam machte, eingestellt.

Seither gab es, abgesehen von einer Kooperation mit Dead by Daylight, kein Lebenszeichen mehr von Silent Hill. Nun gut, fast keines, denn seit Monaten halten sich hartnäckig Gerüchte, Konami sei tatsächlich an einem neuen Anlauf mit Silent Hill interessiert. Gleich zwei Spiele sollen sich gegenwärtig für die kommende PlayStation 5 in Entwicklung befinden, wobei sich einer dieser Titel an den alten PlayStation-Klassikern orientieren soll.

Dies ist auch gut so, schließlich feierten in der jüngeren Vergangenheit nicht nur mehrere von vielen Spielern lieb gewonnene Marken und Spiele gelungene Comebacks, gerade einige Old-School-Horror-Titel erfreuen sich wieder großer Beliebtheit. Dies liegt sicherlich vor allem am überaus gelungenen Resident Evil 2-Remake, mit dem Capcom eindrucksvoll demonstrierte, wie ein in die Jahre gekommener Klassiker für eine neue Generation überarbeitet werden muss, um erneut alle Blicke auf sich zu ziehen.

Dies befeuerte nachvollziehbarer Weise bei vielen Spielern das Verlangen nach ähnlich aufwendigen Remakes anderer Horror-Größen und die altehrwürdige Silent Hill-Reihe darf sich vom Survival-Horror-Konkurrenten hinsichtlich eines Comebacks gerne die eine oder andere Sache abschauen. Des Weiteren verdient wohl kaum eine Horror-Serie so sehr ein Comeback wie Silent Hill, schließlich gehört Konamis Spiele-Reihe zweifelsohne zu den bedeutendsten Horrorvideospielen überhaupt.

Silent Hill muss sich auf seine Stärken konzentrieren

Resident Evil 2 kam besonders deshalb so gut bei vielen Spielern an, weil Capcom sehr genau um die Stärken des Survival-Horror-Hits wusste. Auf den ersten Blick wurde das Spiel mit moderner Technik neu entwickelt und die Steuerung zeitgemäß überarbeitet, doch das erste Abenteuer von Leon und Claire funktioniert auch auf den aktuellen Konsolen so hervorragend, weil die Atmosphäre des Originals nahezu perfekt eingefangen wurde.

Bei einem neuen Silent Hill – egal ob dies nun ein Reboot, Remake oder Sequel werden wird – sollte sich auch Konami auf die Stärken der Reihe besinnen. Noch wichtiger als eine zeitgemäße Technik und Steuerung ist dabei vor allem, dass die schaurige Stimmung der alten Spiele gekonnt eingefangen wird. Das bedeutet: keine billigen Jump Scares, kein plakatives Gore-Festival, sondern vielschichtiger psychologischer Horror.

Sicherlich, die Monsterdesigns waren schon immer wunderbar bizarr und gruselig, doch viel wichtiger als die Gegner im Spiel war stets die Spielwelt und die Wirkung, die diese auf unsere Spielfigur und natürlich auch auf uns hatte. Gerade das mysteriöse Silent Hill an sich beschwor geradezu eine Angst vor dem Unbekannten in uns herauf. Hinzukam das hervorragende Sounddesign, das die ohnehin schon zum Schneiden dichte Atmosphäre verstärkte. Ein Großteil des Silent Hill-Horror spielte sich vor allem in unseren Köpfen ab.

In ihrem Kern waren die besten Silent Hill-Spiele darüber hinaus immer eine komplexe Charakterstudie, denn das nebelige Örtchen passte sich den Ängsten seiner Bewohner an. Es war in den verschiedenen Spielen oft ähnlich, doch nie wirklich gleich. Silent Hill ist für unsere Spielfiguren sowie die Charaktere innerhalb der Spielwelt gleichermaßen ihre persönliche Hölle und deshalb so faszinierend. Was sich während der Erkundung dieses Ortes in unseren Köpfen abspielt, die psychologische Ebene und Wirkung des Horrors, übertrifft auch heute noch viele moderne Genre-Vertreter und ist die Stärke, die ein neuer Teil zwingend perfekt einfangen muss.

Silent Hill muss endlich zurückkehren

Ob sich Silent Hill bei seinem Comeback dabei klassisch als Third-Person-Abenteuer gibt oder wie Resident Evil einen Wechsel hin zur Ego-Perspektive wagt, ist dabei eigentlich nebensächlich. P.T. hat gezeigt, dass die kultige Psychohorror-Serie auch mit einer neuen Perspektive funktionieren kann. Zudem wäre ein Wechsel dieser Art für die Reihe auch gar nicht verkehrt und vielleicht sogar unumgänglich, denn viele Silent Hill-Veteranen, die an den Anfängen der Reihe mitwirkten, arbeiten inzwischen nicht mehr für Konami.

Zum Thema

Doch ganz unabhängig davon, ob das japanische Unternehmen mit seinem neuen Silent Hill ein solches Experiment wagt oder sich für eine eher klassische Erfahrung entscheidet, die Zeit für ein Comeback war vermutlich noch nie so günstig wie jetzt. Neue Horrorspiele haben den Markt betreten und buhlen um die Gunst der Spieler, doch Silent Hill könnte mit seinem Psychohorror noch immer einen besonderen Platz, seine ganz eigene Nische finden. Gewaltiges Potential hat die Reihe ohnehin und jetzt wird es Zeit, dieses auch endlich wieder zu nutzen.

Jetzt seid ihr dran: Wünscht ihr euch ebenfalls ein neues Silent Hill?

Weitere Meldungen zu , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Scobee sagt:

    Ein neues Silent Hill wäre super.

  2. Yago sagt:

    Hoffentlich, mochte bis jetzt jeden Teil auch wenn nicht alle gleich gut waren.

  3. Frank Castle Returns sagt:

    Third Person ,Kein Mädel oder Trucker als Haupt Charakter(oder ein Trucker der gerne ein Mädel wäre ),Gleiche waffen Feedback wie Resident evil 2 remake,Vernünftiges Nahkampf System wo eine waffe nicht nach einmal benutzen zerbricht !

  4. aschu sagt:

    Immer her damit. Ist längst überfällig.

  5. Wassillis sagt:

    Wäre super.

  6. Rushfreak 23 sagt:

    Wäre ne feine Sache, die Teile auf der PS 2 waren richtig gut.

  7. Seven Eleven sagt:

    Vieles muss wiederkommen. Lost planet, splinter cell, dead space, burnout, the darkness, thief.... etc etc

  8. xjohndoex86 sagt:

    Als jemand der vor allem das Vermächtnis von Team Silent(1-4) vergöttert und Silent Hill 2 nach wie vor für das beste Spielerlebnis aller Zeiten hält, würde ich mich natürlich freuen und P.T. hat bewiesen, dass es durchaus noch Raum gibt für cleveren-, perfiden Asia-Horror. Aber nachdem was Konami die letzten 15 Jahre mit der Marke abgezogen hat, bleibe ich da ganz ganz vorsichtig optimistisch.

    Ansonsten kann ich diesen Artikel nur mehrfach so unterstreichen.

  9. SchatziSchmatzi sagt:

    @Seven Eleven

    Mit "The Darkness" stimme ich dir zu. Ein The Darkness Remaster mit Throphyset und Teil 3, der den Cliffhanger von Teil 2 beantwortet.

  10. Nanashi sagt:

    Wenn Silent Hill zurückkehrt, muss es wie das Resident Evil 2 Remake sein. Den Geist des Originals einfangen und daraus ein modernes Spiel machen, bei dem dennoch die Wurzeln zu erkennen sind. So ein cooles Spiel Silent Hills sicher geworden wäre, aber ob es auch ein gutes Silent Hill geworden wäre? Denn die ganzen Teaser damals sahen nicht sehr nach Silent Hill aus. Und nach den vielen Jahren des Abwesenheit, sollte die Reihe erstmal mit einem klassischen Teil zurückkehren.

  11. Rasierer sagt:

    Ein Dino Crisis als Playstation Veteran würde mir auch gefallen. Und ein Destruction Derby mit moderner Technik, Wreckfest ganzwar ok, aber eben kein echter bzw. würdiger Nachfolger.

  12. Subject 0 sagt:

    Wenn ein Silent Hill kommt dann hoffentlich für die Konsolen.

  13. signature88 sagt:

    Ein Reboot würde ich sehr begrüßen. Ich hab Silent Hill immer sehr gemocht.

  14. keksdose81 sagt:

    İch habe die ersten 3 Teile gezockt. Dann noch eins mit einem Trucker?! Kann mich nicht mehr erinnern welcher Teil das war. Jedenfalls hatte ich richtig spass mit den Teilen. Viele sagten auch damals, dass der 1. Teil Resident Evil für Erwachsene sei. Das stimmt auch finde ich. Bei Resi 1 auf der Playstation hatte ich öfters Angst. Bei Silent Hill 1 war das noch schlimmer. 🙂 Hoffe nur, dass wieder was neues kommt. Ach ja, ein Silent Hill mit einem Gefangenen hatte ich auch mal durch. 🙂