Doom Eternal: Details zum Next-Gen-Upgrade auf PS5 und Xbox Series X

Kommentare (5)

Bethesda hat Details zum Next-Gen-Upgrade von "Doom Eternal" veröffentlicht. Dabei machte das Unternehmen deutlich, dass die Aktualisierung erst nach dem Launch nachgereicht wird.

Doom Eternal: Details zum Next-Gen-Upgrade auf PS5 und Xbox Series X
"Doom Eternal" kann auf den neuen Konsolen gespielt werden.

„Doom Eternal“ kann dank der Abwärtskompatibilität ab dem Launchtag der PS5 und Xbox Series X/S auf den neuen Konsolen gespielt werden. Doch auch eine richtige Next-Gen-Version befindet sich in der Pipeline. Wie Bethesda auf der offiziellen Seite bekannt gab, müssen die Spieler auf das Upgrade bis nach dem Launch warten. Es sei bereits in Planung.

„Nein, die Next-Gen-Upgrades von DOOM Eternal werden nicht am Starttag der Konsolen verfügbar sein. Allerdings wird Doom Eternal dank Abwärtskompatibilität auf Xbox Series X/Series S und PlayStation 5 spielbar sein“, so Bethesda.

Upgrades werden für die physische als auch digitale Version des Spiels angeboten. Doch solltet ihr beachten, dass für physische Versionen keine Upgrades auf die rein digitalen Varianten der Next-Gen-Konsolen durchgeführt werden können.

So funktioniert das Upgrade

Das Upgrade auf die Next-Gen-Fassung kann nach der Veröffentlichung recht simpel vorgenommen werden. Sowohl bei der PS5 als auch bei der Xbox Series X muss die vorhandene Disk in die neue Konsole gepackt werden, um das Upgrade zu erhalten. Bei den digitalen Editions des Spiels wird die neue Version ohne Disk aus dem PlayStation Store geladen. Einen Termin nannte Bethesda nicht.

Fest steht zumindest, das die Kunden beim Upgrade innerhalb der gleichen Konsolenfamilie bleiben müssen, also beispielsweise nicht von der PS4 auf die Xbox Series X-Fassung upgraden können.

Das Upgrade auf die PS5- bzw. Xbox Series X-Version von „Doom Eternal“ wird kostenlos angeboten. Derzeit gebe es keine Pläne, das Angebot zeitlich einzuschränken. Das heißt, ihr müsst euch keine Sorgen machen, falls ihr die neuen Konsolen bisher nicht bestellen konntet.

Doch wie steht es um die Zusatzinhalte, die auf der PS4 oder Xbox One gekauft wurden? Auch diese werden innerhalb desselben Plattform-Kontos übertragen. Der Transfer umfasst:

  • Zusätzliche Inhalte
  • Digitale Angebote und Boni (z. B. für Vorbesteller)
  • Im Spiel gekaufte Inhalte
  • Im Microsoft Store oder PlayStation Store gekaufte Inhalte

Speicherstände werden übertragen

Auch für Spieler, die ihren Speicherstand auf der neuen Konsole weiternutzen möchten, hat Bethesda eine frohe Botschaft: Jeder „Doom Eternal“-Speicherstand, der auf der PS4 erstellt wurde, wird auf der PS5 verfügbar sein. Gleiches gilt für die Konsolen Xbox One und Xbox Series X/S.

Und noch ein Hinweis von Bethesda: Nach dem Upgrade solltet ihr eure Disk nicht verkaufen oder verschenken, sofern ihr „Doom Eternal“ weiterspielen möchtet. Denn nach dem Upgrade wird sie für den Spielstart benötigt.

Zum Thema

Weitere Fragen und Antworten zum Next-Gen-Upgrade von „Doom Eternal“ findet ihr auf der offiziellen Seite von Bethesda.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. crucare sagt:

    Was ich nicht verstehe, wird das Spiel dann weiterhin nur mit dem PS4 Controller spielbar sein, oder nur mit dem PS5 Controller oder mit beiden?

  2. Boyka sagt:

    "Details zum Next-Gen-Upgrade"
    Ok ich habe bei dem Artikel wirklich "Details" erwartet.. 4K @ 60 FPS? RayTracing und so gedöns? Was wird den "besser"?

  3. RoyceRoyal sagt:

    Bethesda go home!

  4. questmaster sagt:

    Können Die behalten liegt zwar hier rum aber ist mir zu viel rumgehopse hat nichts mehr mit Domm zu tun da zocke ich lieber auf PC mit den Geilen Mods.Meine Meinung.

  5. questmaster sagt:

    Ich meine das beste Doom aller Zeiten Doom 1 und 2 sowie die Fan Erweiterungen