Keiichiro Toyama: Schöpfer von Silent Hill und Siren arbeitet an einem Horror-Action-Adventure

Kommentare (14)

Der "Silent Hill"-Schöpfer Keiichiro Toyama ist mit der Entwicklung eines neuen Spiels beschäftigt. In einem aktuellen Interview gab er weitere Details zu diesem Vorhaben preis.

Keiichiro Toyama: Schöpfer von Silent Hill und Siren arbeitet an einem Horror-Action-Adventure
Keiichiro Toyama schlossen sich weitere hochrangige Entwickler an.

Keiichiro Toyama, Schöpfer hinter Spielen wie „Silent Hill“, „Siren“ und „Gravity Rush“, kehrte Sony Interactive Entertainment vor einigen Monaten den Rücken, um ein eigenes Unternehmen namens Bokeh Game Studio zu gründen. Ins Leben gerufen wurde es zusammen mit Junya Okura, Lead Designer der „Gravity Rush“-Serie, und Kazunobu Sato, Lead Designer des PS3-exklusiven „Puppeteer“.

In einem neuen Interview mit IGN Japan ging Toyama etwas näher auf das ein, was im neuen Studio in Arbeit ist. Erwarten könnt ihr demnach einen Horror-Action-Adventure-Titel. „Wenn überhaupt, dann wird es eher ein Horror-orientiertes Spiel sein. Aber wir werden uns darauf konzentrieren, es zu einem breiteren Unterhaltungserlebnis zu machen, und nicht zu einem Hardcore-Horrorspiel“, so seine Worte.

PC als Hauptplattform und Release-Prognose

Konkrete Plattformen wurden noch nicht genannt, mit einer Ausnahme. Vorrangig wird das neue Spiel für den PC entwickelt. Doch auch Konsolen sollen nicht leer ausgehen. Es scheint, dass die Pläne noch ausgearbeitet werden: „Wir entwickeln mit dem PC als Hauptplattform. Aber wir hoffen, dass wir das Spiel auf so vielen Konsolenplattformen wie möglich veröffentlichen können.“

Außerdem betonte Toyama, dass das Studio bestrebt ist, das Spiel im Jahr 2023 zu veröffentlichen: „Wir sind gerade dabei, einen Prototyp zu entwickeln. Und die Entwicklung wird wahrscheinlich fast drei Jahre dauern. Wir hoffen also, dass ihr das Spiel in etwa drei Jahren in die Hände bekommen könnt.“

Ein Anfang des Monats veröffentlichtes Video (siehe unten) bot Einblicke in einige Konzeptzeichnungen des Spiels. Es soll einen ähnlichen Umfang haben wie Toyamas frühere Werke.

Zum Thema

„Ich möchte von nun an das Schaffen genießen“, so das Statement im Zuge der Ankündigung des neuen Studios. „Viele Leute, mit denen wir in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben, schließen sich uns ebenfalls an. Ich bin überzeugt, dass wir in der Lage sein werden, etwas abzuliefern, das jeder genießen wird.“

Hauptsächlich möchte Toyama die Erwartungen der Fans erfüllen, aber gleichzeitig möchte er „zurückgehen und genießen, wie viel Spaß es macht, Spiele zu entwickeln“.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SchatziSchmatzi sagt:

    Rest in Peace Siren!

    Aber wir werden uns darauf konzentrieren, es zu einem breiteren Unterhaltungserlebnis zu machen, und nicht zu einem Hardcore-Horrorspiel“, so seine Worte.

    Muss nicht schlecht werden, bleibe aber etwas skeptisch, daß die Qualität des Horrors mit der von SH und Siren mithalten wird.

  2. Squall Leonhart sagt:

    Finde es schade dass er Sony verlassen hat.
    Man hat ihm wohl nicht fie Möglichkeiten gegeben die gerne gehabt hätte um seine Ideen auszuleben.
    Sony scheint auch irgendwie kaum Interesse am Horror Genre zu haben, was ich eigentlich bedauernswert finde. Hoffe Toyama wird seine Kreativität dadurch voll ausleben können.

  3. ShotNerd sagt:

    Schade. Ich hoffe ein Gravity Rush 3 wird trotzdem noch kommen.

  4. Gurkengamer sagt:

    Wir brauchen viel mehr Horror Blockbuster ala Silent Hill und Dead space .. alles andere ist Kindergarten 😉

  5. Blaakuss sagt:

    "Aber wir werden uns darauf konzentrieren, es zu einem breiteren Unterhaltungserlebnis zu machen, und nicht zu einem Hardcore-Horrorspiel“, so seine Worte.

    So ein abturnender Satz....muss ich direkt an dead Space 3 und Konsorten denken....
    Ich hoffe das....äh...."Dingsbums Protocol" richtig reinhaut. War gerade der Name verschwunden aus dem Gedächtnis 😀
    Visage war auch schon sehr geil. Mehr davon!

  6. redeye4 sagt:

    Shinji Mikami hatte sich auch selbstständig gemacht nach Capcom und Platinum Games und mit The Evil Within ein gutes Spiel geschaffen. Also könnte Toyama hier auch was gelingen.

  7. samonuske sagt:

    Glaube kaum noch das es gerade auf Konsolen ein wirkliches Horror Game noch komm. Also auf der 4er gab es kein einziges was mir jetzt auf die schnelle einfallen würde. Was wirklich den Namen Horror Game haben darf ! RE zählt mal nicht dazu ! Outlast auch nicht wirklich ! The Evil within ,war auch mehr Action !

  8. Der_Eine sagt:

    Siren: Blood curse war genial. Hab immer auf ein remaster gehofft.

  9. Blaakuss sagt:

    Samonuske - finde schon dass man Outlast mit reinzählen kann.
    Dann hab es Visage, Dark Wood, Amnesia, Moons of Madness, p.t.,
    Soma....meiner Meinung nach alles gute Games. Wie sehr man sich gruselt kommt darauf an auf welche Art Horror man anspringt, bzw. Ob man fähig ist sich in den Protagonisten hineinzuversetzen.

  10. Bezumcker sagt:

    Die Nachricht ist schon Horror pur.
    Breites Erlebniss bedeutet FSK für alle.

  11. Spyro sagt:

    Breites Publikum klingt für mich als würde er Kohle machen wollen.

  12. freedonnaad sagt:

    Vom Prototyp zum fertigen Spiel in drei Jahren. Ich habe schon das Gefühl, dass sich das cyberpunk Debakel wiederholen wird

  13. xjohndoex86 sagt:

    Horror und Mainstream Kompromisse gehen nicht gut einher. Entweder man macht ein richtig finsteres Horrorerlebnis oder gar keins. Turnt mich auch eher ab die Aussage.

    Dabei sahen die Konzeptzeichnungen so schön bösartig aus. 🙁

  14. TaysGamingPalace sagt:

    @shotnerd bin ich völlig bei dir! Gravity Rush war so geil, obwohl ich anfänglich nichts erwartet hatte und es dann so viel Spaß gemacht hat! man war ich happy als dann Teil 2 angekündigt wurden. So eine coole Idee, drücke uns die Daumen das irgendwann ein teil 3 kommt!