Quantic Dream: Heavy Rain-Macher gründen neue Niederlassung in Montreal

Kommentare (13)

Eigenen Angaben zufolge gründete Quantic Dream im kanadischen Montreal eine neue Niederlassung. Das neue Studio wird von einem alten Bekannten geleitet und soll Quantic Dream in die Lage versetzen, effektiv an mehreren Projekten gleichzeitig zu arbeiten.

Quantic Dream: Heavy Rain-Macher gründen neue Niederlassung in Montreal
Quantic Dream setzt zukünftig auf Multiplattform-Produktionen.

Bereits im vergangenen Jahr gaben die „Heavy Rain“- und „Detroit: Become Human“-Macher von Quantic Dream bekannt, dass das Studio wachsen und sich zukünftig auf Multiplattform-Produktionen verlassen möchte.

In einer aktuellen Mitteilung kündigte Quantic Dream die Gründung einer neuen Niederlassung im kanadischen Montreal an. Geleitet wir das neue Studio von einem alten Bekannten: Stephane D’Astous, dem ehemaligen Oberhaupt von Eidos Montreal. Yohan Cazaus, der zuletzt als Lead-Game-Designer an „Assassin’s Creed Valhalla“ gearbeitet hat, schließt sich Quantic Dream Montreal als Gameplay-Director für kommende Projekte an.

Bis Ende 2021 sollen 50 Stellen geschaffen werden

„Die Eröffnung von Quantic Dream Montreal ist ein wichtiger Schritt in unserer Entwicklung“, sagte Guillaume de Fondaumiere, Co-CEO von Quantic Dream und Vorsitzender von Quantic Dream Montreal, in einer Pressemitteilung. „Die Umsetzung mehrerer neuer Projekte veranlasst uns, ein umfangreiches Rekrutierungsprogramm für 2021 in allen Disziplinen durchzuführen. Quantic Dream eröffnet ein neues Büro in Montreal, um schnell ein Team von Menschen aufzubauen, das sich aus Experten aus der Region zusammensetzt. Wir planen, den größten Teil des Teams in diesem Jahr mit der Schaffung von ungefähr 50 Stellen bis Ende 2021 zu rekrutieren.“

Zum Thema: Dustborn: Quantic Dream bringt das narrative Adventure auf die PS5

D’Astous fügte hinzu: „Es ist mir eine große Freude, mich Quantic Dream anzuschließen und dieses neue Studio in Montreal zu gründen. Die Produktionen von Quantic Dream zeichnen sich in vielerlei Hinsicht aus, insbesondere durch ihr hohes Qualitätsniveau. Unser Ziel ist es, erfahrene Talente aus Kanada und den USA bei Quantic Dream Montreal zu gewinnen, insbesondere Designer, Programmierer und Animatoren, die eng mit unseren Teams in Paris zusammenarbeiten, um AAA-Titel auf PCs und Konsolen der nächsten Generation zu entwickeln.“

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    Ein neues QD Spiel wäre so klasse! Alle Games von denen sind einfach mega

  2. Speedy Gonzales sagt:

    Mehr film als spiel

  3. big ed@w sagt:

    Mehr Spiel als Film
    und definitiv mehr Spiel als jede Walking Sim.

  4. h0ll0w sagt:

    @_Hellrider_

    Ich finde deren Games auch erste Sahne! Bin seit gestern wieder Fahrenheit am zocken, man ist das Spiel ein Genuss.

  5. Buzz1991 sagt:

    Geniale Spiele

  6. branch sagt:

    Heavy Rain fand ich seiner Zeit ziemlich gut, obwohl mir alles ein ticken zu langsam ging. Detroit Become Human hingegen fand ich atemberaubend. Wie ein Spiel von denen auf der PS5 aussehen würde interessiert mich

  7. Chadder88 sagt:

    Ausgelutscht !!!

  8. TheSchlonz sagt:

    Sollte es nicht heißen "Ein neues QTE Spiel". 😉

  9. Banane sagt:

    Ellen Page heißt ja jetzt Elliot Page. 🙂

  10. Hendl sagt:

    hoffe das neue team kennt sich besser mit spielmechaniken aus,
    ansonsten ist qd top !

  11. galadhrim05 sagt:

    Qd is immer top ; bis auf beyond hat mich alles von ihnen interessiert , hoffentlich kommt da bald wieder was

  12. Benwick sagt:

    Großartige Spiele mit toller Atmosphäre! Meines Wissens erledigen Quantic Dream ja auch Motion Capture Arbeiten für andere Studios. Die sind da wohl eine der Top Adressen, was das angeht.

  13. h0ll0w sagt:

    @branch

    Detroit Become Human, ist noch so viel mehr wie einfach nur atemberaubend, wäre God of War nicht im selben Jahr erschienen, wäre DBH definitiv mein GoTY geworden.