Assetto Corsa: Neuer Verkaufsmeilenstein geknackt

Kommentare (22)

Mit der "Assetto Corsa"-Reihe konnte das italienische Entwicklerstudio Kunos Simulazioni einen Umsatz von über 100 Millionen Euro generieren. Zudem teilte einer der Mitbegründer mit, dass sich ein neuer Teil bereits in Arbeit befindet.

Assetto Corsa: Neuer Verkaufsmeilenstein geknackt
Dank der "Assetto Corsa"-Reihe konnte Kunos Simulazioni einen Rekordumsatz erzielen.

Die Rennsimulations-Reihe „Assetto Corsa“ beschert dem zuständigen Entwicklerstudio Kunos Simulazioni bis heute gewaltige Umsätze. Jetzt gaben die Verantwortlichen bekannt, dass mit dem Franchise mehr als 100 Millionen Euro Umsatz erzielt werden konnten. Mehr als die Hälfte davon wurde über die Vertriebsplattform Steam erzielt. Damit konnte ein neuer Verkaufsrekord aufgestellt werden.

Diese Nachricht verriet kürzlich Marco Massarutto, einer der Mitbegründer von Kunos Simulazioni, in einem exklusiven Interview mit GTplanet. Des Weiteren erzählte er, dass er zur Anfangszeit des Studios drei Jobs gleichzeitig ausübte, um das Unternehmen auf die Beine zu stellen. Gemeinsam mit anderen Enthusiasten teilte er seine Vision, wie eine neue Fahrsimulation aussehen könnte. Der Erfolg von Gran Turismo diente dabei als Motivation.

Nächster Ableger befindet sich in Arbeit

Für die Zukunft teilte Massarutto mit, dass trotz der laufenden Arbeit an „Assetto Corsa Competizione“ bereits an nächsten Titel gearbeitet wird. Dazu liegen zwar keine offiziellen Informationen vor, doch der neue Ableger soll auf jeden Fall den Wurzeln treu bleiben und eine waschechte Rennsimulation darstellen.

Das Entwicklerteam verfolgt das Ziel, das bestmögliche Spielerlebnis für die Fans zu schaffen. Zudem erwähnt Massarutto, dass bereits die Unreal Engine 5 vor der Tür stehe. Um zukünftig noch stärker auf eSports zu setzen, wurde übrigens mit Valerio Piersanti ein ehemaliger Ferrari-Mitarbeiter verpflichtet. Dieser soll das Potenzial der Rennspiel-Reihe im kompetitiven Bereich voll ausschöpfen und die Marktposition weiter festigen.

Zum Thema

„Assetto Corsa Competizione“, der aktuellste Titel der Reihe, ist im September 2018 erschienen. Inzwischen ist das Spiel auch für die PS4 verfügbar.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. bulku sagt:

    Zurecht, ist die Beste Simulation, besser als Rf2 iRacing und AMS zusammen, mMn...

  2. Grinder1979 sagt:

    mal gespannt, wenn die ue5 engine in einem rennspiel die muskeln spielen lässt. die fahrzeugmodelle sehen bestimmt perver.s geil aus.

  3. Ifosil sagt:

    Ja, absolut verdient. Stellt alle anderen Sims locker in den Schatten. Selten so eine gute Fahrphysik gesehen.

  4. LDK-Boy sagt:

    Beste Rennsimulation haha. Das is der letzte schrott das Fahr gefühl. Nach 5 min gelöscht

  5. Ho3ny79 sagt:

    Muss ich LDK recht geben. Im Gegensatz zu den meisten Nutzern besitze ich einen dieser exotischen Sportwagen im echten Leben. Darum AC gekauft und gleich mal Probe gefahren. Das Fahrzeug im Spiel fühlt sich trotz FFB Lenkrad nicht mal annähernd wie das Original an. Absolut nichts davon. Wirklich gar nichts.. Auch deinstalliert nach 1 Stunde (voller Unfälle)...

    P.S. Im echten Leben noch keinen einzigen Unfall gebaut trotz sportlicher Fahrweise. Soviel zum Realismus..

  6. Martala sagt:

    Gekauft, lief nicht vernünftig mit Kontroller gelöscht. Lenkrad etc ist nix für mich. Aber wer ein Lenkrad etc hat. Hat damit seinen Spaß.

  7. big ed@w sagt:

    100 mio Umsatz =
    >1.5 mio Spiele a 70 Euro.

    Ist vermutlich für diesen Hersteller viel(u genug für die Bosse für den Rest des Lebens teuren Urlaub zu machen),aber für einen Titel der seit 7 Jahren auf dem Markt ist,ist das nicht wirklich beeindruckend.

  8. Jackyboy sagt:

    Hat sich auch bestimmt jeder der 1,5 Millionen zum launch für 70 Scheine gegönnt...

  9. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @LDK-Boy

    Vielleicht ist das Fahrgefühl für dich Schrott, weil du Arcade gewohnt bist?

  10. bulku sagt:

    @all
    Das Spiel gab es nie für 70€ facepalm, es kostet 39.99€ durch DLC's wurde die besagte Summe erreicht.

  11. JigsawAUT sagt:

    Bin auch der Meinung dass es bezüglich Motorsport-Sim nichts besseres gibt wenn man jetzt nicht in ein teures Abomodell zahlen will.
    Aber leider ist die Konsolenversion viel mehr verbugt. Die PC Version läuft dagegen sehr stabil.
    Da ich es auf beiden Plattformen habe ist leider ein starker unterschied zum Fahrverhalten zu spüren.
    Am PC fühlt es sich viel realistischer an zumindest mit nen Direct Drive Wheel.

  12. JigsawAUT sagt:

    Zumindest was ACC angeht !!!

  13. Bukowski sagt:

    PC, anständiges Lenkrad und VR... Und du bist im absoluten Racing Himmel. Ich wollte das es nie aufhört in der grünen Hölle 🙂

  14. Cult_Society sagt:

    Ich habe im Gegensatz zu den meisten Nutzern 2 dieser exotischen Sportwagen. Kein Vergleich mit der Realität!

  15. President Evil sagt:

    @JigsawAUT
    Ich hatte in über 500 Stunden keinen einzigen Bug in ACC.
    Zu beginn war die Framerate etwas unterwältigend, aber das wurde mittlerweile ja behoben (zumindest auf der Pro).

    Egal ob AC oder ACC; Es gibt nichts besseres für Konsolen.
    Gratulation Kunos Simulazioni!

  16. Grinder1979 sagt:

    @hoeny79
    also wenn ich springe fühlt sich das nicht wie bei super mario an. schrott!

  17. JigsawAUT sagt:

    @President Evil

    Nur leider auf Konsolen nicht möglich mit Triple-Screen oder so wie ich mit 32:9 Monitor zu spielen.

  18. President Evil sagt:

    @JigsawAUT
    Das ist natürlich wahr. Aber das ist doch kein Bug.

  19. JigsawAUT sagt:

    Das nicht... gut der Bug betrifft eigentlich Serversettings. Kenn da jemand der nen Server für Liga betreibt und da gibt es Probleme beim Wechseln der Session bei PS4 Server

  20. Yago sagt:

    @Cult_Society

    Ja hast du bestimmt 😀

  21. JigsawAUT sagt:

    übrigens wurde heute ganz in Ruhe das British GT Pack für ACC released mit 3 neuen Strecken! Aber heute nur für Steam

  22. MonadoX sagt:

    kam damit ÜBERHAUPT NICHT KLAR. Ständig nur Strafen bekommen, bei jeder kleinsten Ausweichung der Strecke. Sorry versteh das gar nicht. Hab des direkt wieder verkauft.