Tormented Souls: Erscheint auch für PS5 und Xbox Series – Old-Gen-Versionen eingestellt

Kommentare (3)

Statt für PS4 und Xbox One wird das an Klassiker angelehnte Horrorspiel "Tormented Souls" jetzt für die neue Konsolengeneration entwickelt. Hier schlüpft ihr in die Rolle von Caroline Walker, die mitten in der Nacht in einem finsteren Herrenhaus erwacht.

Tormented Souls: Erscheint auch für PS5 und Xbox Series – Old-Gen-Versionen eingestellt
"Tormented Souls" befindet sich für PS5, Xbox Series X/S, Nintendo Switch und PC in Entwicklung.

Die Verantwortlichen von Dual Effect und Abstract Digital Works sowie vom Publisher PQube gaben heute bekannt, dass der Horrortitel „Tormented Souls“ für PS5 und Xbox Series X/S entwickelt wird. Die einst geplanten Old-Gen-Versionen für PS4 und Xbox One werden im Gegenzug eingestellt, um sich voll und ganz auf die neuen Konsolen zu fokussieren. Abgesehen davon soll das Spiel für die Nintendo Switch und den PC erscheinen.

Bei „Tormented Souls“ haben sich die Entwickler von klassischen Horrorspielen wie „Resident Evil“ oder „Silent Hill“ orientiert. Im Vergleich zu modernem Survival-Horror gibt es hier nämlich eine feste Kameraperspektive. Zudem spielt sich das Geschehen in einem unheimlichen Herrenhaus ab, so wie es im ersten Teil der „Resident Evil“-Reihe der Fall ist.

Ihr schlüpft hier in die Rolle von Caroline, die mitten in der Nacht im erwähnten Herrenhaus erwacht. Dabei stellt sie fest, dass sie vollkommen nackt an medizinische Geräte angeschlossen ist. Was genau ist hier passiert? Eure Aufgabe wird es sein, das Geheimnis zu lüften.

Knackige Rätsel spielen eine wichtige Rolle

Wie in anderen traditionellen Horrorspielen sind knifflige Rätsel ein fester Bestandteil der Spielerfahrung. Neben den verschiedenen Arealen des Herrenhauses könnt ihr zudem über verschiedene Portale eine alternative Realität betreten.

Bereits einen Monat nach der offiziellen Ankündigung hatten zwei leitende Entwickler von „Tormented Souls“ eine klare Vorstellung davon, wie man die Funktionen des DualSense-Controller in einem Survival Horror-Erlebnis nutzen könnte. Dabei erzählte er, dass man dank des haptischen Feedbacks Spinnen simulieren könnte, die an euren Händen entlang krabbeln.

Related Posts

Neben einer Digital-Edition wird es auf der PS5 und der Nintendo Switch auch eine physische Version geben, die eine exklusive „Sonne und Mond“-Sammlermünze enthält. Ein genauer Release-Termin liegt noch nicht vor. Sobald wir etwas Neues erfahren, werden wir es euch schnellstmöglich wissen lassen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. KingOfkings3112 sagt:

    So etwas hasse ich. Erst für die Old-Gen ankündigen und dann einstellen. Hat mich auch damals bei Dying Light aufgeregt.

  2. Evermore sagt:

    Das Spiel soll nicht mehr für die PS4 und die One erscheinen aber für die Switch... An der Technik kann es also nicht liegen.

  3. freedonnaad sagt:

    oldgen einstellen, aber eine switch version rausbringen, was für ein schlechter witz