Tormented Souls: Horrorspiel-Entwickler sprechen über Einsatz des DualSense-Controllers

Kommentare (8)

In einem Interview nannten die zwei führenden Entwickler des Horrorspiels "Tormented Souls" ein Beispiel dafür, wie man den DualSense-Controller der PS5 in einem Horrorspiel einsetzen könnte.

Tormented Souls: Horrorspiel-Entwickler sprechen über Einsatz des DualSense-Controllers
In "Tormented Souls" müsst ihr ein düsteres Herrenhaus erkunden.

Das Online-Magazin „SegmentNext“ führte vor kurzem ein Interview mit den Leitern des Entwicklerstudios Dual Effect Games, die neben Abstract Digital für das Horrorspiel „Tormented Souls“ verantwortlich sind. Dort plauderten sie über den Einsatz des innovativen DualSense-Controllers und wie moderne Horrorspiele davon profitieren können.

Die Entwickler zeigen sich vom Controller begeistert und teilten mit, dass er überragend für Horrorspiele sei, da die Spieler noch stärker in die Geschehnisse einbezogen werden. Hierfür nannten sie ein Rätsel als Beispiel, in dem das haptische Feedback des Controllers zum Einsatz käme und dadurch für grauenerregende Spielerlebnisse sorgt. Durch den Controller lässt sich nämlich simulieren, wie Spinnen an euren Händen entlang krabbeln.

Laut dem Entwickler könnte das wie folgt aussehen: „Ich kann mir ein durchsichtiges Kunststoff-Artefakt voller Spinnen vorstellen, das du mit Hilfe der Joysticks untersuchst, während du an deinen Handflächen all die kleinen Spinnenbeine fühlen kannst.“

An klassische Horrorspiele angelehnt

Bei „Tormented Souls“ handelt es sich um ein Horrorspiel, das sich an Genre-Klassikern wie „Resident Evil“ oder „Silent Hill“ orientiert. Euch erwarten unter anderem eine fixierte Kameraperspektive und knifflige Rätsel. Der Schauplatz des Spiels wird wie im ersten „Resident Evil“-Teil ein finsteres Herrenhaus sein. Dort erwacht mitten in der Nacht eine junge Frau namens Caroline, die Protagonistin des Spiels. Während sie die scheinbar verlassenen Hallen erkundet und versucht, das Geheimnis des Herrenhauses aufzuklären, muss sie um ihr Leben kämpfen.

Zum Thema

Der Titel soll im kommenden Jahr für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen. Zu einer Next Gen-Version für die PS5 und Xbox Series X äußerten sich die Entwickler bislang nicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mr. Riös sagt:

    Also ich hab ja Bock auf die neue Konsole, auf die neuen Games und ja, auch auf den neuen Controller.. aber langsam kann ich die Scheiße um DualSense nicht mehr sehen. Als hätten die n Mittel gegen Krebs entdeckt.

  2. Chains sagt:

    Einzige Horror ist die feste Kameraeinstellung.
    Nicht zu sehen von was man verlässig 1-2 getroffen wird, ist einfach nervig.

    Damals hat man es noch akzeptiert weil es normal in dem Genre war. Aber heute ist es einfach nur noch eklich. Hoffentlich ist auch die Steuerung nicht von 1995.
    Hatte mal wieder RE0 gespielt und ist das lästig aus heutiger Sicht. Vorallem mit den Affen und das die Waffen nur wohl 4 Schussrichtung kennen.

    Das Spiel würde mich aber dennoch interessieren, nichts von dem. Das Setting richtet sich an das gute an den alten Spielen. Erkunden, düsterer Flair und Rätsel.

  3. Stuka sagt:

    Irgendwie wirkt es so unwirklich wenn ich daran denke das es vielleicht noch 10 oder 11 wochen sind bis ich die ps5 zuhause habe.

  4. samonuske sagt:

    warum so unwirklich ,ihr motzt doch die ganze zeit,das es noch so lange dauert ! Dann kann es nicht unwirklich sein !

  5. Stuka sagt:

    Samonuske
    Bei mir ist eher das Gegenteil der Fall.
    Die Konsole kommt schon bald und es fehlen immer noch so viele Infos.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Die Screenshots gefallen mir verdammt gut. Da wird es doch jedem Verfechter voreingestellter Kameras warm um's Herz. Die gute alte "Panzensteuerung" dazu - so muss das! Nur... den Trailer fand ich nicht besonders. Sah mehr nach Horrorkitsch als nach perfiden Grusel aus.

    @Chains
    "Eklig" ist nur deine Einstellung dazu. Freu dich lieber, dass sich auch mal bei der Kameraarbeit wieder jemand verwirklichen kann und ausgefallene Perspektiven bietet, als immer nur schnöde über die Schulter zu filmen.

  7. DanteAlexDMC84 sagt:

    Ich freue mich auf dieses spiel. Wird direkt geholt.

  8. Saleen sagt:

    Das beste an dem Spiel ist die Message ältere Titel wie Resident Evil und Silent Hill
    Was besseres gibt es nicht!

Kommentieren