PS5: Features des DualSense werden für eine neue Spielerfahrung sorgen, meint Immersion

Kommentare (39)

Laut den Verantwortlichen von Immersion sind die Möglichkeiten der audiovisuellen Darstellung in Videospielen weitestgehend erschöpft. Aus diesem Grund habe sich Sony Interactive Entertainment bei der PS5 dazu entschieden, die Spielerfahrung mit den exklusiven Features des DualSense-Controllers auf ein neues Level zu heben.

PS5: Features des DualSense werden für eine neue Spielerfahrung sorgen, meint Immersion
Mit dem DualSense soll euch eine neue Spielerfahrung geboten werden.

Vor ein paar Wochen enthüllte Sony Interactive Entertainment mit dem DualSense den offiziellen Controller der PlayStation 5, der mit verschiedenen exklusiven Features versehen wurde.

Zu diesen gehören das haptische Feedback oder die adaptiven Trigger, die den Entwicklern neue kreative Möglichkeiten eröffnen sollen. Laut den Verantwortlichen von Immersion, dem Unternehmen hinter der DualSense-Haptik-Technologie, sind die Funktionen des Controllers auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Möglichkeiten im Bereich der audiovisuellen Darstellung weitestgehend ausgeschöpft sind.

Haptisches Feedback der nächste große Faktor in Videospielen?

Immersion-CEO Ramzi Haidamus dazu: „Wir sind der Meinung, dass Sony über die Jahre hinweg eine wunderbare Arbeit geleistet hat, um ein erstaunliches Surround-Sound-Erlebnis anzubieten. Diese Erfahrung ist so gut wie perfekt. Mit anderen Worten. Oder anders ausgedrückt: Es ist irgendwie schwierig, sich hier noch in einem spürbaren Maß zu steigern. Die unglaubliche Grafik auf der PS4 wird mit der PS5 noch einmal verbessert.“

Zum Thema: DualSense: Unbestätigte Details zur Akku-Laufzeit und den Triggern aufgetaucht

Und weiter: „Aber wir haben diesen Punkt erreicht, an dem es sich bereits um ein hervorragendes Erlebnis handelt. Und daher stellt sich die Frage, wohin man als Nächstes geht, weshalb wir glauben, dass Sony und andere Spiele-Konsolen beginnen, sich auf die Haptik zu konzentrieren. Es ist sozusagen die dritte Erfahrung, die dich mehr in dieses Spiel eintauchen lässt.“

Die PS5 erscheint genau die Xbox Series X im diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Konkrete Termine und Preise ließen sich Sony Interactive Entertainment und Microsoft bisher nicht entlocken.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kalim1st sagt:

    Ja bestimmt eine ganz andere Welt, sowas haben wir noch niemals erlebt.
    Es vibriert jetzt anders in der Hand, Boooom und die 30 fps der PS5 suggeriert uns dabei einen spielenden Kinofilm.

    Besonders die kleinen Lautsprecher mit 3D Power Sound aus dem Controller, reissen uns mitten in Geschehen.

    Ich bin total aufgeregt...

  2. FPshooter sagt:

    Da spritzt jetzt das Blut raus.

  3. Moonwalker1980 sagt:

    Du bist und bleibst eine Vollpfeife, KaliMist.

  4. JigsawAUT sagt:

    „Die unglaubliche Grafik der PS4...“

    Halt mich fest
    Nur in Exklusivtiteln ist sie sehr gut... Multiplattform ist die PS4 Grafik Stand heute gerade mal Durchschnitt. Deshalb wird es Zeit für die Next Gen.

  5. darkbeater sagt:

    Langweilig bitte nächsten Artikel.

  6. big ron sagt:

    Der Pinguin spricht, hört zu und zappelt, wenn man ihn streichelt.

  7. proevoirer sagt:

    Es hört sich alles sehr gut an, aber ich möchte mal langsam mehr sehen. Die Lautstärke z.B ist ein wichtiges Thema

  8. darkbeater sagt:

    Was richtig Neuartiges wer Full Dive Technologie wie bei Ready Player One oder so wie in SOA das wer was aber das sind bloß spielerrein.

  9. MCRN sagt:

    Und das, wo Sony bereits die Hardware hat, um die Immersion auf das nächste Level zu heben. Nennt sich VR. Hier noch die Power der PS5 und ein kabelloses PSVR2 und die Nextgen kann losgehen.

    Nieder mit der Pseudo-3D aufm Plattschcriehn! ;o)

  10. Kalim1st sagt:

    @Moonwalker1980

    Wie der kleine Versucht mit dem Namen zu spielen, süß.
    Mehr ist Dir jetzt nicht eingefallen?

    Ja schon komisch wenn man als Sony Eselboy im letzten Artikel hört, dass die PS5 beim ersten Spiel an ihre Grenzen kommt und dann kommt die Blamagenews von Sony, wie toll der Controller doch ist 😀

    30 fps for the Players

  11. Sandraklaus sagt:

    @kalim1st
    Die Xbox scheint ja auch nicht so der Brecher zu sein, die ersten Entwickler steigen dort auch schon auf 30 fps um wie bei The Medium obwohl erst 60 fps angekündigt waren ganz zu schweige das man bei der XSX Version auf einmal das raytracing gestrichen hat.

  12. redeye4 sagt:

    @Kalim1st
    Klar, du weißt natürlich schon wie sich die Leistung bemerkbar macht. Vor allen anderen und das obwohl das Spiel noch nicht herraußen ist. Und Marc Cerny? Seine Vita kennst du anscheinend auch nicht wenn du hier von OneHitWonder redest.

  13. Seven Eleven sagt:

    Werden sie nicht. Erinnere michban LAIR welches anfamgs NUR mit der hochgelobten Bewegungssteuerung spielbar war. Absoluter Mist. Ebenso Geräusche über das Pad. Absoluter Quatsch ist das.

  14. Twisted M_fan sagt:

    @Kalim1st

    Bei Halo Infinite war die Serie X anscheinend auch am limit bei dem geruckel und das bei Pott hässlicher Grafik.

  15. big ron sagt:

    @Twisted M_fan
    Eigentlich war dort der PC am Limit, denn auf der XBOX Series X lief die Demo nicht, sondern auf einem PC.

  16. Twisted M_fan sagt:

    @big ron

    Könnte sogar bedeuten das es auf der Series X noch schlechter läuft weil MS sicherlich kein billig PC nutzte für die Demo.

  17. proevoirer sagt:

    Wird bestimmt gut laufen.
    Wenn nicht liegt es an den Entwicklern, nicht an der series x.

  18. big ron sagt:

    @Twisted M_fan
    Also bei 4k und 60fps lief die Demo schon, dass ist dir klar, oder? Und wenn, dann hätte MS auf NVidia-Grafikkarten zurückgreifen müssen für die Demo, denn die momentan verfügbaren AMD-Karten sind wesentlich schwächer als die XBOX Series X.

  19. vangus sagt:

    Ihr seid auch echt zu kleingeistig, um diese neue Technologie und dessen Bedeutung zu verstehen.

    Wenn man neben dem Sehen und Hören nun auch noch das Spiel "fühlt", dann ist das eine große Immersionssteigerung.
    Es geht hier um das Zusammenwirken der Sinne, es geht um das Erleben. Wenn da alles perfekt zusammen kommt, wenn man in einem Auto fährt und an den Händen jeden verschiedenen Untergrund spürt, wenn man den Bogen langsam spannt und immer mehr Kraft benötigt, den Trigger loslässt und man spürt wie der Bogen sich löst, wie er erschüttert, wie der Pfeil quasi von vorn bis hinten am Controller den Bogen verlässt, und das dann auch noch perfekt vom hochwertigen 3D Audio begleitet, sowas sorgt für ein nie dagewesenes Spielgefühl. Dasselbe bei Pistolen und Gewehre.

    Ihr könnt einfach nicht über den Tellerrand hinausblicken, ihr könnt Techniken nicht begreifen bis ihr selbst getestet habt, aber ihr werdet es schon früh genug kapieren, wie bereichernd diese Controller-Features sind.

  20. clunkymcgee sagt:

    Ruhig Blut, Philipp!

  21. proevoirer sagt:

    In der Theorie hört es sich ja auch wunderbar an.

  22. big ron sagt:

    @vangus
    Viel Interpretation...und am Ende wird kaum was bei Rumkommen. Es sind nur deine Hände, die hier etwas mitbekommen. Und davon vielleicht auch nur deine Finger. Anders als VR mit Brille wird sich hier keine Immersionssteigerung erzielen lassen, die deinen ganzen Körper einnimmt. Von daher ist das viel PR-Geschwafel und in der nächsten Generation mit neuem Gamepad wird man wieder sagen: "Schnulli X und Y können sie aber weglassen. Das hat kaum ein Spiel sinnvoll umgesetzt".

  23. Grinder1979 sagt:

    @vangus

    Richtig! Jeder von Xbox Dynasty hat schon ne PS5 und ne XSX daheim und vergleicht schon.

  24. darkbeater sagt:

    big ron guter Kommentar Zum letzten Kommentar von dir

  25. darkbeater sagt:

    Jeder Controller wo es eine Zusatzfunktion gibt wie six axis Das Touchfeld bei Nintendo 3D Rumble oder so wurden kaum genutzt von Entwicklern. Das Touchfeld als Beispiel ist meisten bloß für die mini Map.

  26. usp0nly sagt:

    Ich glaube das der PS5 Controller geil ist und ich will ihn auch unbedingt aber ich muss das jetzt nicht noch 20 mal hören ^^

  27. vangus sagt:

    Schon doof genug, nicht in der Lage zu sein, zwischen den alten Controller-Features und den neuen Dual-Sense-Features differenzieren zu können.
    Was hat z.B. das Touchpad oder Sixaxis mit den Dualsense-Features zu tun? Warum erkennt ihr nicht, dass die Dual-Sense-Features in jedem Spiel sinnvoll und erlebnissteigernd eingebaut werden können? Sei es alleine der Widerstand in den Triggern, und die Haptik lässt sich genauso wunderbar nutzen für jegliches Gameplay, sei es alleine gezieltes Trefferfeedback. Das macht fürs Spielgefühl mehr aus als ihr denkt, aber ihr versteht anscheinend nichts von Haptik und dessen Bedeutung, bezeichnend dafür ist der Satz "Es sind nur die Hände".

  28. Kalim1st sagt:

    @clunkymcgee

    Oh krasser Ermittler.
    Hast Du im PC Games Forum gesehen.
    Besser als Kevin oder Justin wa 😉

  29. darkbeater sagt:

    Vangus später wird es wieder kaum genutzt Wie bei den anderen Funktionen wie six axis oder Touchfeld mehr wollte ich nicht sagen und nicht vergleichen es tur mir. Leid, wen man das falsch verstanden hat

  30. Banane sagt:

    Schönstes gamepad ever.
    Sony hat einfach die Designmeister in ihren Reihen. 😉

  31. JigsawAUT sagt:

    Naja Designmeister... im Vergleich beim DS4 gefallen mir viele Drittanbieter-Controller weit besser als die Aktuellen ^^

  32. Twisted M_fan sagt:

    @big ron

    Ich weiß das die Demo in 4K und 60FPS lief das nützt dir nur nichts wenn hässliche Grafik mit quasi null leben in der Spielewelt dann nur schärfer ausschaut.Als wenn jetzt 4K 60FPS der heilbringer wird.Dann bekommst du deine 4K/60FPS aber weißt du wie viele details die Entwickler weglassen um das zu realisieren!!.Das wird man nie erfahren deshalb halte ich von 4K auch nicht viel.

    Wenn das jetzt die Zukunft sein soll alles in 4K 60 FPS aber dafür leere Welten die nach nix aussehen dann viel spass damit.

  33. mps-joker sagt:

    Twisted M_fan du redest ja so, als hättest du das Spiel schon gespielt. Wenn du das sagst, wird es ja schon stimmen.

  34. Tacheles sagt:

    Immer schön erst mal drauf haten wenn was neues aufkommt, so lobe ich mir das ignorante pack.
    Sony hat schon so einige Dinge in den Sand gefahren, aber ich bin begeistert darüber das sie es dennoch immer wieder probieren mit was neuem um die Ecke zu kommen. Und von den großen 3 legen sie sich mit ABSTAND am meisten ins Zeug das sich gaming Weiterentwickelt.
    Das ganze kann natürlich ein absoluter Reinfall werden, aber genau so gut ein Kassenschlager.
    PSVR war laut vieler ja auch eine Totgeburt und dennoch war es ein Erfolg mit einer Gen 2 in Entwicklung.

  35. big ron sagt:

    @Twisted M_fan
    Äh, ja. Du hast behauptet, dass es schlecht lief. Es lief aber ziemlich sauber, selbst für einen alten Entwicklungsstand.

  36. Hupfdohle sagt:

    aha okay, danke immersion

  37. Galahad sagt:

    Das Teil muss meinen Händen beim zocken schmeicheln - Alles andere ist zweitrangig und wenig wert, wenn er das nicht tut, egal ob er ansonsten mehr Features drauf hat.

  38. Twisted M_fan sagt:

    @big ron

    Ok das wort geruckel war übertrieben aber einige experten sagten das die Demo nicht flüssig lief.Aber mir auch egal ich war nur von der Grafik angewidert das war für mich einfach keine schöne Optik,zumal alles unlebendig wirkte.

    Wäre alles kein Problem gewesen wenn Microsoft nicht so angegeben hätte wozu die Serie X im stande ist.Und jedes Gerät wird nun mal vom gezeigten beurteilt und das war eine sehr schwache Vorstellung von MS.Die PS5 hat auch nix gescheites bei ihrer Vorstellung gezeigt,aber Sony hat nicht auf den Putz gehauen wie halt MS.

  39. KoA sagt:

    @big ron:

    „Es lief aber ziemlich sauber, selbst für einen alten Entwicklungsstand.“

    MS bereitet Wochenlang eine Präsentation ihrer Nex-Gen-Titel vor und nimmt dann kein aktuelles Gameplay-Material ihres zugkräftigsten Titels her? 😉
    Wer bitte soll denn das ernsthaft glauben? 😀

    Das war der bis dahin aktuelle Stand von Halo. Ansonsten hätte man nämlich schon während der Präsentation darauf hingewiesen, dass es sich beim Gezeigten nicht um aktuelles Material handelt. Im Nachhinein, nach dem Shitstorm, ist dieses nachgeschobene Statement seitens Microsoft lediglich als billige Ausrede zu verstehen.

Kommentieren