Far Cry 6: Komplett im Koop spielbar und „etwas anderes“ nach Hauptstory

Kommentare (7)

Auch "Far Cry 6" könnt ihr kooperativ in Angriff nehmen. Darauf verwies Ubisoft in einer AMA-Session, die auf Reddit durchgeführt wurde.

Far Cry 6: Komplett im Koop spielbar und „etwas anderes“ nach Hauptstory
"Far Cry 6" führt euch in ein Setting, das an Kuba erinnert.

Ubisoft hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Details zu „Far Cry 6“ veröffentlicht. Darunter befand sich die Bestätigung, dass ihr diesmal auf den Map-Editor verzichten müsst. Ein anderes Feature bleibt euch allerdings erhalten. Es ist der Koop-Modus, der zu gemeinsamen Spielsessions einlädt.

Komplettes Spiel mit Koop

In einer AMA-Session auf Reddit betonte Ubisoft, dass der Koop-Modus von „Far Cry 6“ eine Menge Spaß bereiten wird. Details dazu sollen zu gegebener Zeit folgen. Und offenbar wird es die einzige Möglichkeit sein, einen Menschen an der Seite zu haben, da alle Begleiter im Spiel Tiere sein werden.

„Das komplette Spiel ist im Koop mit dem Tether-System spielbar, das ihr in FC5 und New Dawn erlebt habt. Und es ist genauso einfach und leicht, mit Freunden zu spielen. Wir haben nur dafür gesorgt, dass es eine Menge Spaß macht, mit euren Freunden zu spielen. Wir werden euch bald mehr zeigen können“, so der Game Director Alexandre Letendre.

Darüber hinaus betonte der Lead Game Designer David Grivel, dass die Spieler in der Lage sein werden, „Far Cry 6“ nach dem Ende der Hauptstory fortzusetzen. Details wurden nicht genannt. Allerdings hören sich seine Aussagen danach an, dass ihr euch unbegrenzt lange in der offenen Spielwelt aufhalten könnt. Zudem soll nach der Hauptstory „etwas anderes“ geboten werden.

Im Zuge von Ubisofts Forward E3-Event werden wir wohl mehr dazu erfahren. Die Show startet am 12. Juni 2021 um 21 Uhr unserer Zeit. Die Ankündigung der Show lest ihr in dieser Meldung.

Weitere Neuigkeiten zu Far Cry 6: 

Auf die Veröffentlichung von „Far Cry 6“ müsst ihr allerdings noch etwas warten. Der Shooter kommt am 7. Oktober 2021 auf den Markt. Die Entwicklung erfolgt für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, PC, Stadia und Luna. Vorbestellungen sind unter anderem bei Amazon möglich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. olideca sagt:

    Die grosse Frage ist: was passiert mit dem 2. Spieler seinem Fortschritt?

  2. xy-maps sagt:

    Ich hoffe mal das die es endlich hinbekommen, dass der zweite Spieler dann auch mit levelt....

  3. Finn25 sagt:

    Wenn der Koop für beide Spieler den Fortschritt bringt, ist es safe gekauft. Wenn es wie im Vorgänger ist, werde ich es wohl auslassen.

  4. 76er sagt:

    War das bei den vorherigen Teilen auch so,dass der Level-Editor gestrichen wurde?
    Bei FC2 habe ich mich damals diesbezüglich richtig "ausgetobt". Das war für mich persönlich mit das beste am Spiel und die dann natürlich hochladen.
    Mein letztes FC war das mit dem Irren. Ich glaube das war mit so einer Hexe,Shamanin oder so.
    Aber das Coop-Feature ist doch bestimmt spaßig.

  5. Kugel_im_Gesicht sagt:

    76er

    In Far Cry sind die Bösen immer irre. Egal ob Vaas, Pagan Min oder der nette Herr Pfarrer aus FC5.

  6. Pro27 sagt:

    Ich würde warten... Die besten Updates kommen 6 Monate später 60 fps und so

  7. Cult_Society sagt:

    Koop in Far Cry war doch immer der letzte Schmutz da konnte man doch nie die Story zusammen spielen . Wenn das wieder so ist dann ist das Feature absolut nicht erwähnenswert.