Stellaris: „Federations“-Erweiterung und vierter Add-on-Pass für die Konsolen verfügbar

Kommentare (0)

Ab sofort steht auf den Konsolen der mittlerweile vierte Erweiterungspass zur Weltraum-Wirtschafts-Simulation "Stellaris" bereit. Den Anfang der neuen Inhalte macht der "Federations" genannte DLC.

Stellaris: „Federations“-Erweiterung und vierter Add-on-Pass für die Konsolen verfügbar
Die "Stellaris: Console Edition bekam neue Inhalte spendiert.

Besitzer der „Stellaris: Console Edition“, die auf der Suche nach neuen Inhalten sein sollten, kommen heute auf ihre Kosten.

Wie der verantwortliche Publisher Paradox Interactive bekannt gab, steht auf den Konsolen ab sofort nämlich der vierte Erweiterungspass zu „Stellaris“ bereit, der verschiedene Add-ons umfassen wird. Los geht es mit dem heute veröffentlichten „Federations“-DLC, der die Welt von „Stellaris“ durch frischen Content und neue Mechaniken bereichert.

Neue Features für angehende Strategen

Mit den erweiterten Diplomatiefähigkeiten könnt ihr beispielsweise den Zusammenhalt eurer Fraktionen festigen und wertvolle Belohnungen freischalten, während sich in der Galaktische Gemeinschaft Imperien versammeln, um über eine breite Palette von Resolutionen und Gesetzen zu entscheiden. Die Mitglieder können auch diejenigen sanktionieren, die sich der Gemeinschaft widersetzen, und einen einzelnen galaktischen Fokus erlassen.

Zum Thema: Stellaris Console Edition: Neuer Trailer enthüllt den dritten Erweiterungs-Pass

Die Geschichten wiederum gehen auf die Hintergründe der zahlreichen Zivilisationen ein und bringen das neue Origins-System mit sich, mit dem die Spieler den Hintergrund ihres Reiches ausbauen und seine Startbedingungen verändern können. Abgerundet wird der „Federations“-DLC von neuen Konstruktionen wie dem Juggernaut, einer massiven mobilen Sternenbasis, die selbst in feindlichem Territorium eine bewegliche Reparaturbasis bietet, oder der Mega-Schiffswerft, einer neuen Megastruktur, die Flotten mit unglaublicher Geschwindigkeit ausstoßen kann.

Weitere Add-Ons stehen in den Startlöchern

Neben „Federations“ umfasst der vierte Erweiterungspass zur „Stellaris: Console Edition“ noch zwei weitere Add-ons. Zum einen haben wir es hier mit dem „Ancient Relics Story Pack“ zu tun, in dem die Spieler dem Geheimnis einer untergegangenen Zivilisation auf den Grund gehen und zu diesem Zweck unter anderem zerstörte Ruinen untersuchen.

Zum Thema: Stellaris Console Edition: Retail-Version erscheint im Juni – Termin und Vorbestellungen

Den Schlusspunkt setzt das „Necroids Species Pack“, zu dem es in der offiziellen Beschreibung heißt: „Eine brandneue Auswahl an Porträts, Zivilisten, Schiffssets und anderen Kosmetika für Spieler, die sich nicht vor dem Jenseits oder der dunklen Seite der Galaxie fürchten. Nekroiden sind eine intelligente Spezies, die daran glaubt, dass der Tod nicht das Ende, sondern vielmehr der Anfang ihrer Reise ist.“

Die „Stellaris: Console Edition“ ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.