Metro Exodus für PS5: Der offizielle Trailer zum heutigen Release des Next-Gen-Upgrades

Kommentare (28)

Am heutigen Freitag veröffentlichten die Entwickler von 4A Games das Next-Gen-Upgrade zum hauseigenen Shooter "Metro Exodus". Auf der PS5 dürft ihr euch über diverse technische Verbesserungen sowie eine Unterstützung der exklusiven DualSense-Features freuen.

Metro Exodus für PS5: Der offizielle Trailer zum heutigen Release des Next-Gen-Upgrades
"Metro Exodus" wurde für die neue Konsolen-Generation optimiert.

Mit 4A Games‘ Shooter „Metro Exodus“ bekam heute der nächste Titel ein Next-Gen-Upgrade und somit technische Verbesserungen auf den Konsolen der neuen Generation spendiert.

Auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X bringt das Next-Gen-Upgrade von „Metro Exodus“ eine Darstellung in 4K und 60 Bildern die Sekunde bei aktiviertem Ray-tracing mit sich. Auf der Xbox Series S werden sich die Spieler mit der nativen 1080p-Auflösung arrangieren müssen. Während der Spielfortschritt auf den Xbox-Konsolen kapitelweise übertragen werden kann, fehlt ein Feature dieser Art auf den PlayStation-Systemen komplett.

Unterstützung des DualSense sorgt für eine dichtere Atmosphäre

Allerdings gibt es eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen – wenn auch ohne die Unterstützung von Trophäen beziehungsweise Achievements. „Wir haben für Spieler auf Xbox Series X/S und PlayStation 5, die ein bestimmtes Level nicht noch einmal durchspielen möchten, es aber mit den neuen Funktionen sehen wollen, eine Funktion zur Freischaltung von Kapiteln hinzugefügt. Diese Funktion bietet eine Standardausstattung an Ausrüstung und Ressourcen zu Beginn des ausgewählten Kapitels“, heißt es hierzu.

Zum Thema: Metro Exodus für PS5: DualSense-Features von 4A Games erklärt

Exklusiv auf der PlayStation 5 ist zudem die Unterstützung des DualSense-Controllers mit von der Partie, die für eine noch dichtere Atmosphäre sorgt. Hier legten die Entwickler von 4A Games laut eigenen Aussagen großen Wert darauf, dass sich vor allem das Abfeuern der unterschiedlichen Waffentypen besonders realistisch anfühlt. Auch bei der Nutzung der Maschinen zieht euch das haptische Feedback des DualSense-Controllers laut Entwicklerangaben noch tiefer in das Spielgeschehen.

Alle weiteren Details zum Next-Gen-Upgrade von „Metro Exodus“ und den gebotenen Features findet ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sandraklaus sagt:

    Gestern noch die Gold Edition für 20€ geholt und heute dann auf die Ps5 Version geupdatet

  2. Daniel86 sagt:

    Ich hab das Problem das ich die DLC's nicht herunterladen kann. Auf der Twitter Seite von Metro Exodus liest man aber das wohl noch viel mehr Leute das Problem haben.

  3. Mursik sagt:

    @Daniel86 Liegen die DLC als Code bei ?

  4. Daniel86 sagt:

    Keine Ahnung, hab es im Store gekauft. Es gibt im Store den Season Pass für PS5 und die DLC's für die PS5, kann aber weder das eine noch das andere herunterladen. Bei der CD ist glaub ich der Season Pass als Code dabei, kann mich aber auch falsch liegen.

  5. MarchEry sagt:

    Den Fehler haben viele, ich auch. Du kannst die PS5 Version laden wenn du die DLCs abwählst.
    Versucht man danach die DLCs einzeln zu laden gibt es einen Fehlercode. Wird sicher zeitnah behoben. Aber kannst ja schon mal mit dem Hauptgame anfangen...

  6. Plastik Gitarre sagt:

    lade gerade die gold edition runter. dlc ist in der warteschlange alles ok soweit. @daniel86 hast du denn schon das hauptspiel samt upgrade runtergeladen sprich ps5 version?

  7. Mursik sagt:

    @Daniel86 Danke für deine Antwort !

  8. Hideo K. sagt:

    Wenn es jemand auf dem PC spielt und ein DUALS Sense benutzt, der sollte wissen, dass Haptisfhes Feedback und die Adaptive Trigger auch auf dem PC supporter werden.

    Soviel zur Besonderheit der PS5...

  9. peaceoli sagt:

    So nett hier, habe ich was verpasst ? Gibt es keinen HATE Vergleich zwischen beiden Versionen ? Kackt die PS5 Version ab oder doch die M$ Version ?

  10. peaceoli sagt:

    Ach war zu langsam HideoK. bringt schon Feuer rein, alles Gut xD

  11. austrian sagt:

    @peaceoli
    Hast recht - endlich. Der Thread begann schon langweilig zu werden.... 😉

  12. LDK-Boy sagt:

    Gold Edition für 19.99 gekauft. Upgrade ladet. Man muss erst das hauptspiel laden dann kann man DLCs laden.

  13. MarchEry sagt:

    Bekomme nach wie vor den Fehlercode sobald ich den PS5-DLC downloaden will.

  14. TomCat24 sagt:

    @peaceoli:

    Die Series Version hat im rechten oberen Eck ein Pixel mehr und läuft 0.000000000001 FPS schneller. Was man natürlich perfekt wahr nimmt, denn wir sind alle Superman 😀
    Genug „hate“ …. Oder doch Humor ? ;P

    Bin noch am kämpfen …. Es ist Sommer man hat wenig Zeit und ich habe hier Ratched und FF7 Integrade … allerdings kann man das ja auf die Pile of Shame legen ….. mmmhhhhh

  15. Daniel86 sagt:

    Plastik Gitarre

    Hab das Spiel geladen, also die PS5 Version. Lief alles super. Bei den DLC's kommt immer der Fehler CE-107880-4. Auf der Twitter Seite von Metro Exodus gibt es einige mit dem Fehler, die Entwickler arbeiten schon mit Sony an dem Problem.

  16. newG84 sagt:

    Die PS5 Version läuft ohne Probleme bisher. Nur hätte man den Controller besser integrieren können die Vibration wirkt absolut billig im Gegensatz zu anderen PS5 spielen. Aber ist eher meckern auf hohem Niveau

  17. TemerischerWolf sagt:

    @newG Bei Metro Exodus sollte man auch nicht zuviel erwarten, hat schon seine Schwächen das Game. Auch wenn sie scheinbar den Dual Sense Support nicht so gut wie andere hinbekommen haben, darf man nicht vergessen, dass das Upgrade inklusive Dual Sense Support immerhin kostenlos ist. 😉

  18. Affenhaus sagt:

    Und dann gibt's solche Kommentare hier im Affenhaus, die einen Konsolen - Krieg wieder hervor zaubern wollen.... Und man muss sticheln... Lasst es doch sein man..

  19. TemerischerWolf sagt:

    @Affenhaus Trolle haben doch nichts anderes in ihrem Leben gelernt. 😉

  20. Motherlucker sagt:

    Hatte es damals für PS4 ge- und verkauft, da mir die Ladezeiten monströs vorkamen und das Ende enttäuschte. Hab dann jetzt noch mal die Gold Edition für 20 im Store gekauft, weil es mich doch neugierig macht, ob ich hier dank 60 FPS, RT, Tempest und Dual Sense ein besseres Erlebnis und damit Spiel bekomme als damals.

  21. Plastik Gitarre sagt:

    wer mit dual sense am pc zockt hat die kontrolle über sein leben verloren sowie pc fuzzys im allgemeinen.

  22. TemerischerWolf sagt:

    @Plastik xD

  23. TemerischerWolf sagt:

    Zumindest, wenn sie nichts besseres zu tun haben als sich für sowas auf PS Seiten anzumelden.^^

  24. DubisteineSeele sagt:

    Also ich habe mir nur das Spiel für die PS5 geladen (von ner digitalen PS4 Version) und danach die DLCs, und gab keine Probleme

  25. Mr.x1987 sagt:

    @Motherlucker das mit den Ladezeiten war echt ein Graus, konnte damals ganz entspannt eine rauchen gehen bevor es fertiggeladen hatte.Hatte auf der Pro auch öfter mal framerateeinbrüche, ansonsten fand ich das Spiel sowie die Reihe sehr gut.

  26. Juan sagt:

    Digital Foundry hat die nextgen Versionen verglichen, kurz und knapp: beide dynamische 4k, PS5 etwas niedriger ansonsten selbe Grafik settings, die PS5 Version ist etwas dunkler und läuft flüssiger.

  27. Juan sagt:

    Achja und die SSD wird bei beiden nicht richtig genutzt, teilweise 40 sek.
    Als PS5ler ist man eigentlich 1 bis 2 sek. Gewöhnt.

  28. Eloy29 sagt:

    40 Sekunden ,das Game lädt neu in etwa 7 Sekunden ,vorher PS4 über zweieinhalb Minuten. Stirbt man das gleiche, bei der PS4 war es endlos lange , jetzt sehr schnell. Sieht auch Grafisch um einiges besser aus. Die Dual Sense Unterstützung ist gut ,es wäre dort aber noch mehr gegangen, dich dieses Update ist umsonst da bringe ich keine Zweifel an.