Assassin’s Creed Infinity: Live-Online-Game soll Spiele mit mehreren Settings verbinden

"Assassin's Creed Infinity" ist der Name für ein neues Live-Service-Projekt. Es soll sich bei Ubisoft Montreal und Ubisoft Quebec in der Entwicklung befinden und eine sich entwickelnde Online-Plattform mit mehreren historischen Schauplätzen bieten.

Assassin’s Creed Infinity: Live-Online-Game soll Spiele mit mehreren Settings verbinden

Ubisoft möchte offenbar weiter in den Service-Bereich vorstoßen und "Assassin's Creed" zu einer langjährigen Online-Erfahrung machen. "Fortnite" und Co könnten als Vorbild dienen.

Update: Ubisoft hat „Assassin’s Creed Infinity“ inzwischen angekündigt. Ein separater Artikel folgt.

Ursprüngliche Meldung: Einem Bericht von Bloomberg zufolge arbeitet Ubisoft an einem Live-Online-Spielservice für die „Assassin’s Creed“-Reihe. Die Plattform hört auf den Namen „Assassin’s Creed Infinity“ und soll sich über mehrere Spiele der Reihe erstrecken. Laut Jason Schreier wird sich der Dienst mit der Zeit weiterentwickeln und Spiele mit unterschiedlichen Settings verbinden.

Während frühere „Assassin’s Creed“-Spiele jeweils in bestimmten historischen Settings wie dem antiken Griechenland oder dem ptolemäischen Ägypten angesiedelt waren, soll „Infinity“ einer nicht näher genannten Quelle zufolge mehrere Settings enthalten, die in den Monaten und Jahren nach dem Debüt um weitere ergänzt werden können.

Die einzelnen Spiele auf der Plattform könnten unterschiedlich aussehen und sich unterschiedlich anfühlen, aber sie werden alle miteinander verbunden sein, so Schreier in seinem Bericht.

Montreal und Quebec vereint

An der Entwicklung eines „Assassin’s Creed“-Spiels sind in der Regel unzählige Mitarbeiter in einem Dutzend Ubisoft-Büros beteiligt, die von Teams in Montreal oder Quebec City abwechselnd geleitet werden. Das Team in Montreal war für „Assassin’s Creed Valhalla“ verantwortlich, nachdem das Team in Quebec das vorherige Spiel „Assassin’s Creed Odyssey“ leitete.

„Für Assassin’s Creed Infinity wird sich diese Tradition ebenfalls ändern“, so Schreier weiter. „Im April vereinigte Ubisoft die Teams in Montreal und Quebec. Nun werden sie gemeinsam an Infinity arbeiten. Und jeder wird seinen eigenen Creative Director haben, aber Quebec wird die Verantwortung für das Franchise übernehmen.“

Diese Zusammenarbeit scheint allerdings vorbelastet zu sein. So heißt es weiter: „Zwischen den beiden Studios besteht seit langem eine Rivalität, die laut Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, zeitweise erbittert geführt wurde, so dass diese Veränderung einige Kopfschmerzen verursachen könnte.“

Schon die letzten Teile der „Assassin’s Creed“-Reihe enthielten viele Live-Service-Elemente, sodass die Enthüllung eines übergreifenden Projektes keine allzu große Überraschung ist. Welche Änderungen „Assassin’s Creed Infinity“ tatsächlich in die populäre Ubisoft-Serie bringen wird, bleibt abzuwarten. Laut Schreier könnte es aber noch Jahre dauern, bis wir das Ergebnis sehen werden.

Weitere Meldungen zu Assassin’s Creed: 

Denkbar ist es, dass Ubisoft so etwas wie „Fortnite“, „Warzone“ oder „GTA Online“ vorschwebt. Es sind Service-Games, die Spieler jahrelang beschäftigen, indem häufig neue Inhalte hinzugefügt oder die Erlebnisse auf massive Weise verändert werden.

Eine Sprecherin von Ubisoft lehnte es ab, Details zu „Infinity“ zu nennen, räumte jedoch die Existenz ein. Ubisoft möchte „die Erwartungen der Fans übertreffen, die nach einem kohärenteren Ansatz für die Serie gefragt haben“, so die Sprecherin.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

FIFA 23 im Vorab-Test

Wie schlägt sich das finale „FIFA“?

A Plague Tale Requiem

Amicias und Hugos Überlebenskampf im neuen Story-Trailer

The Last of Us

Erster Teaser-Trailer zur TV-Serie enthüllt

Silent Hill

The Short Message in Korea eingestuft

GTA 6

Steckt Lapsus$ hinter dem großen Leak? Londoner Polizei verhaftet 17-jährigen

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

DUALSHOCK93

DUALSHOCK93

07. Juli 2021 um 14:20 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

07. Juli 2021 um 14:26 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

07. Juli 2021 um 14:31 Uhr
Sinthoras_96

Sinthoras_96

07. Juli 2021 um 15:18 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

07. Juli 2021 um 15:20 Uhr
Lord Bierchen

Lord Bierchen

07. Juli 2021 um 15:51 Uhr
Zockerfreak

Zockerfreak

07. Juli 2021 um 19:57 Uhr