PS5 kaufen: Amazon-Prime-Kunden heute mit Vorrang und neue Richtlinie

Die PS5 wird heute wahrscheinlich bei Amazon verfügbar sein, allerdings mit einem Haken: Prime-Kunden erhalten einen bevorzugten Zugriff. Auch scheint es bei Handelsketten eine Änderung der Strategie zu geben.

PS5 kaufen: Amazon-Prime-Kunden heute mit Vorrang und neue Richtlinie

Auch mehr als ein halbes Jahr nach dem Launch ist die PS5 Mangelware.

Update 4: Das wars offenbar. Auch die Digital Edition der PS5 scheint vergriffen zu sein.

Update 3: Und der Blick lohnt tatsächlich. Die Digital Edition ist nun verfügbar!

Update 2: Mittlerweile ist die PS5 bei Amazon nicht mehr verfügbar. Alle Exemplare sind vergriffen. Bei vielen Kunden kam es offenbar zu technischen Problemen, sodass der Verkauf auch diesmal nicht ohne Frust verlief. Womöglich sind in den kommenden Minuten noch einmal einzelne Exemplare verfügbar, sodass ein erneuter Blick lohnen kann.

Update: Der Verkauf der Standardversion wurde soeben gestartet. Nachfolgend die Produktlinks:

Ursprüngliche Meldung: Die PS5 ist weiterhin ein begehrtes Stück Hardware. Nur hin und wieder tauchen vereinzelt bei Händlern Exemplare auf, die in der Regel in sekundenschnelle ausverkauft sind und im Anschluss nicht selten mit einem Preisaufschlag bei eBay und Co landen.

Eine etwas größere Lieferung könnte Amazon erhalten haben. Schon vor Tagen wurde gemunkelt, dass dem Versandriesen in Deutschland 12.000 Exemplare der PS5 zum Weiterverkauf zugeschickt wurden. Die angebliche Verfügbarkeit in der vergangenen Woche entpuppte sich allerdings als Ente.

Dass am heutigen 14. Juli 2021 etwas passieren könnte, ist allerdings kein Gerücht, das von Twitter-Kanälen verbreitet wurde. Stattdessen ließ Amazon selbst die Hoffnungen steigen. Denn auf der Produktseite ist von einem „Zugriff“ und dem heutigen 14. Juli 2021 die Rede. Der Haken an der Sache: Bevorzugt werden Amazon-Prime-Kunden.

So heißt es auf der Produktseite der PS5 im Wortlaut: „Amazon Prime Kunden haben bis zum 14. Juli 2021 vorrangigen Zugriff auf die PlayStation 5.“ Nachfolgend sind die entsprechenden Bestellmöglichkeiten verlinkt.

PS5 kaufen:

Lasst es uns in den Kommentaren wissen, wenn ihr heute ein Exemplar der PS5 erwischen konntet – sofern es tatsächlich zu einem Verkauf kommt. Angeblich sollen sogar 23.000 Exemplare in den Lagern verweilen. Diese Zahl ist allerdings alles andere als bestätigt.

Handelsketten setzen auf Abholung

An anderer Stelle sickerte durch, dass Sony offenbar verstärkt gegen Scalper vorgeht. So sollen Einzelhandelsketten die Vorgabe erhalten haben, die Bestellungen vorrangig via Click & Collect herauszugeben. Das heißt, online bestellte PS5-Konsolen müssen vor Ort in einer Filiale abholt werden. Lediglich in begründeten Einzelfällen gebe es Ausnahmen.

Weitere Meldungen zur PS5: 

Völlig neu ist dieses Vorgehen nicht. GameStop verkauft die Konsolen schon seit länger Zeit im Laden. Doch auch Händler wie Media Markt, Saturn, Euronics, Medimax und Expert sollen fortan vergleichbare Wege gehen. Hierbei scheint es sich um ein halbwegs effizientes Mittel zu handeln, um Massenbestellungen zu verhindern. Bei Onlinehändlern wie Amazon, Otto und Alternate greift diese Maßnahme natürlich nicht. Dort erfolgt weiterhin ein reiner Onlineverkauf.

Was haltet ihr vom Ansatz, den Vertrieb von PS5-Konsolen mehr in Richtung der stationären Läden zu verschieben?

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Marvel's Spider-Man Remastered im Test

Wie schlägt sich der PlayStation-Hit auf dem PC?

PS4

Die endgültige Verkaufszahl steht fest

Twitch und Co

Nutzung der Game-Streams sinkt deutlich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

ResidentDiebels

ResidentDiebels

14. Juli 2021 um 11:26 Uhr
naughtydog

naughtydog

14. Juli 2021 um 11:32 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

14. Juli 2021 um 12:04 Uhr
Krawallier

Krawallier

14. Juli 2021 um 12:08 Uhr
Fortheplayers5

Fortheplayers5

14. Juli 2021 um 13:59 Uhr
Krawallier

Krawallier

14. Juli 2021 um 14:59 Uhr
Doppeldenker86

Doppeldenker86

14. Juli 2021 um 16:26 Uhr