Final Fantasy Pixel Remaster: Konsolenportierungen sind im Bereich des Möglichen

Kommentare (14)

Auf der hauseigenen Webseite beantwortete Square Enix die meistgestellten Fragen zum bald erscheinenden "Final Fantasy Pixel Remaster". Unter anderem ging das Unternehmen darauf ein, ob es zu einem späteren Zeitpunkt eine Konsolenversion geben wird.

Final Fantasy Pixel Remaster: Konsolenportierungen sind im Bereich des Möglichen
"Final Fantasy Pixel Remaster" erscheint früher oder später vielleicht auch für die Konsolen.

In diesem Monat erscheinen die ersten drei Teile der „Final Fantasy“-Reihe in modernisierter Form für mobile Geräte und den PC. Der vierte, fünfte und sechste Ableger hingegen hat noch keinen Erscheinungstermin erhalten.

Jetzt beantwortete Square Enix knapp eine Woche vor der Veröffentlichung einige Fragen aus der Community. Eine der meistgestellten Fragen war natürlich, ob die Retro-Sammlung früher oder später für die Konsolen erscheinen könnte.

Darauf antwortete das Unternehmen, dass bei ausreichender Nachfrage durchaus über eine Konsolenportierung nachgedacht wird. Ein Versprechen kann Square Enix jedoch nicht geben.

Warum der PC und mobile Geräte?

Zudem erklärten die Verantwortlichen, warum für die insgesamt sechs Ableger der PC und die mobilen Geräte ausgewählt wurden. Weil Mobile-Gaming in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden ist, hat sich Square Enix dazu entschieden, die alten „Final Fantasy“-Ableger für Smartphones und Tablets neu aufzulegen.

Die ersten drei Teile waren schon auf der PC-Vertriebsplattform Steam erhältlich, sind aber längst veraltet. Im Zuge der Portierung für mobile Endgeräte hat sich die Führungsetage dazu entschieden, die Steam-Versionen ebenfalls zu erneuern.

Auch interessant: Final Fantasy X-3: Nomura möchte einen weiteren Ableger nicht ausschließen

Im Übrigen basieren die Portierungen auf der NES und SNES-Version. Das heißt, neue Elemente aus den bereits erhältlichen Neuauflagen werden nicht enthalten sein. Im Gegenzug dafür wurde die Balance angepasst und neue Inhalte wie die Galerie oder der Sound-Player eingefügt. Ansonsten wurde das User Interface optimiert und Pixel-Charaktere hinzugefügt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Das bekommt sicher irgendwann eine Portierung für Switch und eventuell Playstation. SQE schaut wahrscheinlich erstmal wie die Verkäufe auf den Mobil Geräten bzw. Steam aussehen werden.

  2. Hideo K. sagt:

    Auf Steam stehen alle 6 Teile kommen zusammen. Alle gleich datiert.
    Wie kommt man da drauf, dass Teil4-6 später kommen?

  3. Hideo K. sagt:

    Und wieso der PC?
    Ja die Frage ist doch einfach zu beantworten.
    Derzeit verkauft sich nichts besser als PC Hardware.
    Der Gamepass pusht die PC Zahlen nochmal extra, Steam ist die am schnell wachsende Plattform der Industrie und der Umsatz ist gigantisch auf dem PC.
    Keine Lizenzgebühren an Sony und Microsoft usw.

    Dazu noch Mobile, das reicht erstmal.
    Später wird man dnan eine 6 Teile Collection auf die Konsolen bringen für 59,99, damit die Lizenzgebühren auch noch abgedeckt sind.
    Zum Leid der Konsolenbesitzer.

    Vieleicht sollte Sony und naja Microsoft etwas weniger, ihr Konzept über kurz oder lang anpassen.

  4. signature88 sagt:

    Völlig überflüssig

  5. AgentJamie sagt:

    @signature88
    Genauso wie dein Kommentar.

  6. mariomeister sagt:

    "Weil Mobile-Gaming in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden ist, hat sich Square Enix dazu entschieden, die alten „Final Fantasy“-Ableger für Smartphones und Tablets neu aufzulegen."

    Nur scheinbar hat SE nicht gecheckt, dass Leute aufm Handy lieber kurze, einfache Spiele spielen und keine langwierigen JRPGs. Frag mich echt, wie die darauf gekommen sind, dass die Nachfrage auf PC und Handy größer ist als PS und Switch

  7. Peter Enis sagt:

    Den bums will man aber auch nicht daheim aufm Heimkino spielen. Ist halt was für Zugfahrten und Co

  8. AgentJamie sagt:

    @mariomeister
    Absolut unverständlich von denen. Aufdem Handy spieleich nur kurzweilige Games wie Solitär zwischendurch und das zweimal im Jahr, wenn ich gerade langeweile verspüre. SE hat immer noch nicht gecheckt, dass die Nachfrage auf den Konsolen sehr Hoch IST und die Fans sehnsüchtig drauf warten. Echt traurig, dass sie das nicht auf die Reihe kriegen.

  9. Brokenhead sagt:

    @ Hideo K.
    Final fantasy 1-6 gibt es schon seit 13jahre auf handy zu kaufen, die ports für konsole habe ich schon damals erwartet. Träum weiter 😉
    Irgendwann wird es kommen, ich glaube kaum das SE da eine nachfrage an der Konsole erwartet.
    Dein lizenz schnickschnack verstehe ich auch nicht den steam, android als auch iOS verlangen alle 20%.
    Verstehe nicht was die Hardware nachfrage mit dem verkauf von 35jahre alten klassikern zutun hat, den eine 3090 brauch ich dafür wirklich nicht, sondern menschen die diese grafikkarten zum arbeiten brauchen zB grafiker, programmier und co

  10. Evermore sagt:

    Das ist doch perfekt fürs Steam Deck wenn schon keine Switch Version erscheint^^

  11. Hideo K. sagt:

    @Brokenhead

    Vertriebsgebühren zahlst du überall.
    Auch im Psn, aber zusätzlich dazu noch Lizenzgebühr, um Spiele auf der Playstation raus bringen zu dürfen.

    Daher auch immer die hohen Konsolenspiel Preise.

  12. Argonar sagt:

    Für Puristen ganz nett, aber ich hätt mir was anderes erwartet.
    Die FF I, II und IV Pixel remakes und III+IV 3D sind alle ziemlich gut, nur die Steam/mobile remakes zu V und VI nicht.

    Die hätten mal was auf Basis der PSP remakes machen sollen. Aber wenigstens kommt mal ein 2D FFIII raus.

  13. Tidu2020 sagt:

    Ich bin ein riesen Final Fantasy Fan, aber als ich die Ankündigung der Reihen 1-6 als Pixel Remaster gesehen habe, dachte ich mir nur "... euer ernst?".

    Die Games waren schon eine Ewigkeit für Smartphones verfügbar. Ich finde, dass das es keinen Mehrwert hat, sich die Pixel Remaster zuzulegen, falls man schon vorher im Besitz der Teile war.

  14. Tidu2020 sagt:

    Edit: So schwer es mir auch fällt, da muss ich @signature88 leider völlig zustimmen