Tales of Arise: Trailer und Gameplay-Szenen zeigen Nebenaktivitäten – Umfang bekannt

Kommentare (14)

Der neueste Trailer zu "Tales of Arise" präsentiert die Nebenaktivitäten des Rollenspiels. Wie das Ganze in der Praxis aussieht, seht ihr wiederum in einem aktuellen Livestream-Ausschnitt.

Tales of Arise: Trailer und Gameplay-Szenen zeigen Nebenaktivitäten – Umfang bekannt
In "Tales of Arise" könnt ihr verschiedensten Aktivitäten nachgehen.

Über den eigenen Youtube-Kanal veröffentlichte Bandai Namco Entertainment einen weiteren Trailer zu „Tales of Arise“. Dieses Mal stehen die Nebenaktivitäten des japanischen Rollenspiels im Mittelpunkt. Zudem fand heute ein Livestream statt, in dem diese Tätigkeiten anhand einiger Gameplay-Szenen ausführlich vorgestellt wurden. Beide Videos haben wir für euch am Ende des Artikels eingebunden.

Ihr werdet beispielsweise die Möglichkeit haben, angeln zu gehen, etwas Leckeres zu kochen oder eine Farm zu leiten. Bei Letzterem könnt ihr sowohl Tiere züchten als auch Feldfrüchte anbauen. Außerdem könnt ihr mit anderen NPCs interagieren, die alle eine einzigartige Persönlichkeit besitzen sollen.

Im besagten Livestream äußerte sich der Producer Yusuke Tomizawa unter anderem zum Umfang des Titels. Seiner Aussage nach wird der neue Ableger ungefähr so groß wie „Tales of Berseria“ aus dem Jahr 2016 ausfallen. Dessen Spielzeit liegt bei etwa 50 Stunden, weshalb ihr euch auf die gleiche Spieldauer einstellen könnt.

Kommt eine Demo-Version?

Zudem denken die Entwickler im Moment über eine Demo nach. Eventuell bekommt ihr also die Möglichkeit, „Tales of Arise“ vorher anzutesten.

Kürzlich äußerten sich die Entwickler übrigens zu einem möglichen Foto-Modus:

Related Posts

„Tales of Arise“ wird am 10. September dieses Jahres für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC erscheinen. In der Vergangenheit teilten die leitenden Entwickler mit, dass das Kampfsystem instinktiver und die Charakteranimationen realistischer werden sollen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eloy29 sagt:

    Schon bestellt ,kann kommen!

  2. wITCHcrftXX sagt:

    Same!

  3. Farbod2412 sagt:

    Ich hatte es anfangs bei Gamestop vorbestellt mit Gutschein aber ich dachte mir so ich bezahle keine 59.99 Euro für das Spiel wenn das in 2 Monaten oder so für 20 Euro kommen wird

  4. Yago sagt:

    Hab es auch schon seit Monaten vorbestellt 🙂

  5. RikuValentine sagt:

    @Farbod

    Ich wette mit dir das dem nicht so sein wird.

  6. RegM1 sagt:

    Ich hab Lust auf das Game, fürchte nur die Zeit wird knapp...

  7. mariomeister sagt:

    @Farbod2412 Scarlet Nexus (auch ein Spiel von Bandai Namco) ist vor einem Monat erschienen und ist seit dem noch keinen Cent im Preis gedroppt (gebrauchte Spiele ausgenommen), dementsprechend würde ich an deiner Stelle mit keinen schnellem und vor allem so tiefem Preisdrop rechnen

  8. Jordan82 sagt:

    @mariomeister Schau dir die SAO Games an die waren auch lange recht preis stabil.

  9. ras sagt:

    ah ah nimmer lang:D

  10. Devil-Ninja sagt:

    Sieht gut aus.
    Wird im Auge behalten

  11. TomCat24 sagt:

    Gerade vorbestellt . Habe noch nie Tales of gespielt und hätte gerade Laune zu sowas .

  12. Lichkoenig sagt:

    Hab hier noch Tales of Berseria vom letzten Sale auf der Platte. Vielleicht sollte ich das mal durch rocken und mir danach Arise gönnen. Sieht echt gut aus.

  13. DarkSashMan92 sagt:

    Bisher jedes Tales of gespielt.. und der Teil wird sich auch gegönnt.. Endlich mal etwas bessere Grafik 😀

  14. Puhbaron sagt:

    @TomCat24 Wenn dir das gefällt, haste ne neue Formel für dich entdeckt. Die Tales of Spiele sind im Grunde alle gleich. Kennste eines, kennste alle.