Assassin’s Creed Valhalla: Die Belagerung von Paris startet morgen – Trailer und Details

Kommentare (11)

Morgen wird für "Assassin's Creed Valhalla" die Erweiterung "Die Belagerung von Paris" veröffentlicht. Was euch damit erwartet, zeigt ein neuer Trailer.

Assassin’s Creed Valhalla: Die Belagerung von Paris startet morgen – Trailer und Details
Ab morgen könnt ihr ein neues Gebiet erkunden.

Ubisoft erinnert mit einem Trailer daran, dass für „Assassin’s Creed Valhalla“ morgen die Erweiterung „Die Belagerung von Paris“ veröffentlicht wird. Den Clip könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

„Die Belagerung von Paris“ führt Eivor nach Frankreich, wo euch laut Hersteller „spannende Quests durch französische Landschaften und in die berühmteste Eroberungsschlacht in der Geschichte der Wikinger“ führen.

Neue Gegner, Waffen und Fähigkeiten

Im Spielverlauf erwarten euch neue Gegner, die mit neuen Waffen, Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen sowie Fertigkeiten bezwungen werden müssen. Hinzu kommt die Rückkehr der Black-Box-Infiltrationsmissionen, bei denen Spieler die Freiheit haben, den besten Weg zu wählen, um ein bestimmtes Ziel zu eliminieren.

Um die Erweiterung starten zu können, müsst ihr in „Assassin’s Creed Valhalla“ England erreicht haben und eine der ersten Hauptmissionen abschließen. Zur Auswahl stehen Grantegridgescire und Ledecestrescire. Beide werden nach der Ankunft aus Norwegen freigeschaltet.

In Hræfnathorp stößt Eivor auf einen Besucher vom Frankenreich, der verdächtig großzügige Geschenke präsentiert und einen so auf den Pfad zum Frankenreich leitet. Die Machtlevel-Empfehlung für Frankenreich liegt bei 200. Eine Level-Begrenzung gibt es allerdings nicht, um „Die Belagerung von Paris“ spielen zu können.

Mehr zu Assassin’s Creed Valhalla: 

„Die Belagerung von Paris“ ist Teil des Season Pass-Angebotes und kann ebenfalls separat als DLC erworben werden. Mehr zu „Assassin’s Cred Valhalla“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht. Nachfolgend der anfangs erwähnte Trailer:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. jorgus666 sagt:

    oh das wird wieder ein Bug-Fest

  2. Sunwolf sagt:

    Zorn der Droiden war kein Bug-Fest. Hab alle Trophäen ohne Abstürze oder sonst was gemeistert.

    Freu mich schon auf Paris. Das DLC interessiert mich allein schon vom Setting her mehr als Irland.

  3. Lord Bierchen sagt:

    Croissant Einhanwaffen bereit halten

  4. logan1509 sagt:

    Wird man da mit Froschschenkeln beworfen?

  5. PirateKing sagt:

    Laaaaaangweilig

  6. Scorpionx01 sagt:

    Habe ich schon jemals eine gelungene Belagerung in einem Spiel gesehen? Ich kann mich nicht erinnern.

  7. ShawnTr sagt:

    was es wird ist einfach. einfach etwas mehr von ac valhalla.. story? vorhanden?sammeln?vorhanden?schöne Spielwelt?immer vorhanden in ac? mehr gibts hier nicht zu sehen. ist wie im Zoo.. Man geht an den Tigerkäfig und drin sitzt ein Tiger..wow welche überraschung.. Es sitzt tatsächlich kein Elefant drin.

  8. sonderschuhle sagt:

    DLC wird verkauft wie warme Semmeln. Durchschnittgamer werden das leider fördern.

  9. Plastik Gitarre sagt:

    habe valhalla auf ps5 gespielt und bis heute zählt origins für mich zum schönsten ac aller zeiten. die antike, ägypten. bin heute noch am erkunden es ist einfach so wunderschön.

  10. RegM1 sagt:

    AC ist von Spiel zu Spiel länger geworden, ich finde darunter hat der Spaß massiv gelitten und auch die Story ist immer mehr zum schmucklosen Beiwerk verkommen.

  11. hgwonline sagt:

    1:1 genauso Plastik Gitarre!
    Bin auch immer Mal wieder in Origins noch den DLC nachholen und ich liebe es. Auch wenn ich das Scannen mit R3 in Valhalla besser finde und mich in Origins immer verdrücken wenn ich das Pferd rufen möchte