US-Charts: Die meistverkauften Spiele im August – Ghost of Tsushima auf Platz 2

Kommentare (15)

Wenig überraschend eroberte die Football-Simulation "Madden NFL 22" in den USA direkt den ersten Platz. Dahinter folgt der Director's Cut von "Ghost of Tsushima". Die Switch war einmal mehr die meistverkaufte Konsole.

US-Charts: Die meistverkauften Spiele im August – Ghost of Tsushima auf Platz 2
"Ghost of Tsushima: Director's Cut" steigt auf dem zweiten Platz ein.

Die NPD Group hat für den vergangenen Monat ermittelt, welche Videospiele sich in den Vereinigten Staaten am besten verkauft haben. Alle Spieler zusammen haben ganze 4,37 Milliarden US-Dollar für ihr Hobby ausgegeben. Damit ist der Umsatz in diesem Jahr um sieben Prozent gestiegen.

Kommen wir nun zu den meistverkauften Spielen. Wenig überraschend steigt „Madden NFL 22“ auf dem ersten Platz ein, was auf die landesweite Popularität von American Football zurückzuführen ist. Das Sportspiel befindet sich zudem auf Platz 4 der meistverkauften Titel des Jahres.

Von „Ghost of Tsushima“ haben die Spieler anscheinend noch lange nicht genug. Deshalb befindet sich der kürzlich veröffentlichte Director’s Cut des Samurai-Abenteuers auf dem zweiten Platz.

Auf dem dritten Platz befindet sich der Dauerbrenner „Call of Duty: Black Ops Cold War“. Der Ego-Shooter erfreut sich auch zehn Monate nach seinem Release großer Beliebtheit.

Der nächste Platz geht an das rundenbasierte Strategiespiel „Humankind“. Hier haben wir es ebenfalls mit einer Neuerscheinung zu tun, die vom japanischen Publisher Sega veröffentlicht wurde.

Der fünfte Platz wird vom Marvel-Abenteuer „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ eingenommen. Mit „MLB: The Show 21“ und „Ratchet & Clank: Rift Apart“ finden wir zwei weitere Spiele unter den Platzierungen, bei denen Sony als Publisher agiert.

Ansonsten wird die Liste von Nintendo-Spielen besetzt. Fast die Hälfte der 20 Plätze werden von Switch-Titeln belegt.

Die Charts in der Übersicht

  1. Madden NFL 22 (Electronic Arts)
  2. Ghost of Tsushima (Sony)
  3. Call of Duty: Black Ops Cold War (Activision)
  4. Humankind (Sega)
  5. Marvel’s Spider-Man: Miles Morales (Sony)
  6. Mario Kart 8 (Nintendo)
  7. The Legend of Zelda: Skyward Sword (Nintendo)
  8. Minecraft (Mehrere Publisher)
  9. Assassin’s Creed: Valhalla (Ubisoft)
  10. MLB: The Show 21 (Sony)
  11. Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)
  12. Call of Duty: Modern Warfare (Activision)
  13. Ratchet & Clank: Rift Apart (Sony)
  14. Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
  15. Pokemon: Schwert & Schild (Nintendo)
  16. Mortal Kombat 11 (Warner Bros. Interactive)
  17. Super Mario 3D World (Nintendo)
  18. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)
  19. Mario Golf: Super Rush (Nintendo)
  20. Super Mario Party (Nintendo)

Die Juli-Platzierungen könnt ihr euch hier anschauen:

Related Posts

Auch die Konsolenverkäufe wurden von dem amerikanischen Marktforschungsinstitut ermittelt. Wenn wir die Stückzahlen betrachten, war einmal mehr die Nintendo Switch die meistverkaufte Konsole. Bei den Dollar-Umsätzen lag jedoch die PlayStation 5 vorne, was sich durch den höheren Preis begründen lässt. Der gesamte Hardware-Umsatz liegt bei 329 Millionen US-Dollar. Das ist im Vergleich zum August 2020 ein Anstieg von 45 Prozent.

Quelle: NPD Group (via VentureBeat)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saowart-Chan sagt:

    Verdienter zweiter Platz für GoT! <3

  2. ras sagt:

    Madden NFL ....

    Die Amis lassen sich auch jedesmal verarschen.

  3. TemerischerWolf sagt:

    Freut mich für Ghost of Tsushima bzw. Insomniac! <3

  4. Blackmill_x3 sagt:

    @ras
    und hierzulande ist es mit Fifa genau das gleiche

  5. Spielverderber sagt:

    Freut mich auch

    TemerischerWolf

    Das Spiel ist von Sucker Punch

  6. Spielverderber sagt:

    @ TemerischerWolf

  7. ras sagt:

    @Blackmill_x3

    Ja definitiv.

    Solche Games sollten eigentlich nur alle 2-3 Jahre einen neuen Teil bekommen.
    Dazwischen nur mit Updates. Reicht.
    Aber Sie werden ja gekauft. Also wirds weiterhin ausgenutzt.

  8. Nathan Drake sagt:

    Ghost mach einfach höllisch spass. Das MP Update ist spitze.

    Nintendo ist schon krass. Eigentlich ist auf der Konsole nur erfolgreich was von Nintendo selber kommt. Die produzieren ihre Marken noch schneller und in alle Richtungen als Ubisoft oder EA.

  9. TemerischerWolf sagt:

    @Spielverderber

    Ich weiß...eigentlich. ^^
    Aber offensichtlich geht mir seit dem Reveal Wolverine nicht mehr wirklich aus dem Kopf. XD

  10. Spielverderber sagt:

    @ TemerischerWolf

    Ja da kann man schon durcheinander kommen xD

  11. AgentJamie sagt:

    Bei denen dominiert die NFL und bei uns ist es Fifa. Irgendwann kennt man seine Pappenheim genau ^^

  12. ChaosZero sagt:

    Dabei ist Madden NFL dieses Jahr richtig schlecht.

  13. Echodeck sagt:

    So schade das da kein pychonauts 2 auf taucht mein persönliches goty

  14. big ed@w sagt:

    Das Spiel gibt es nicht Retail,was sich auch auf die Verkäufe niederschlägt
    (bei einem Nischenspiel sowieso)

  15. consoleplayer sagt:

    Psychonauts 2 ist ein richtig gelungenes Spiel. Kann ich jedem nur empfehlen.