FIFA 22: Die 20 Spieler mit den höchsten Wertungen – Messi an der Spitze

Kommentare (20)

Auf der offiziellen Webseite von EA werden inzwischen die höchsten Spielerwertungen angezeigt. Eine Auflistung der diesjährigen Top-Spieler findet ihr in diesem Artikel.

FIFA 22: Die 20 Spieler mit den höchsten Wertungen – Messi an der Spitze
"FIFA 22" erscheint in zwei Wochen.

Electronic Arts hat auf der hauseigenen Webseite die bestbewerteten Spieler öffentlich gemacht. Mit Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen und Joshua Kimmich befinden sich drei deutsche Spieler in der Top 25.

Wenig überraschend befindet sich der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi an der Spitze. Mit einem Top-Rating von 93 Punkten reicht ihm keiner das Wasser. Dahinter folgt mit 92 Punkten der polnische Stürmer-Star Robert Lewandoski.

Als Nächstes haben wir den erfolgshungrigen Superstar Cristiano Ronaldo, der 91 Punkte vorweisen kann. Gleich viele Punkte hat der belgische Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne. Der französische Jungstar Kylian Mbappé besitzt ebenfalls 91 Punkte. Das Gleiche gilt für Neymar Jr. und Jan Oblak.

Die besten Spieler in FIFA 22

  1. Lionel Messi (93 Punkte)
  2. Robert Lewandoski (92 Punkte)
  3. Cristiano Ronaldo (91 Punkte)
  4. Kevin de Bruyne (91 Punkte)
  5. Kylian Mbappé (91 Punkte)
  6. Neymar Jr. (91 Punkte)
  7. Jan Oblak (91 Punkte)
  8. Harry Kane (90 Punkte)
  9. N’Golo Kanté (90 Punkte)
  10. Manuel Neuer (90 Punkte)
  11. Marc-André ter Stegen (90 Punkte)
  12. Mohamed Salah (89 Punkte)
  13. Gianluigi Donnarumma (89 Punkte)
  14. Karim Benzema (89 Punkte)
  15. Virgil van Dijk (89 Punkte)
  16. Joshua Kimmich (89 Punkte)
  17. Son Heung-min (89 Punkte)
  18. Alisson (89 Punkte)
  19. Thibaut Cortouis (89 Punkte)
  20. Casemiro (89 Punkte)

Wie die Funktionen des DualSense-Controllers während eines Fußballspiels zur Wirkung kommt, haben wir im folgenden Artikel beschrieben:

Related Posts

„FIFA 22“ kommt am 1. Oktober für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia und PC auf den Markt.

Quelle: Electronic Arts

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LDK-Boy sagt:

    Alles klar Neymar und CR7 unter Rober Lapolski - _ -

  2. Björn23 sagt:

    Wo ist erling braut Häland?

  3. AlgeraZF sagt:

    Wo ist Captain Tsubasa?

  4. Game-art sagt:

    Wo ist der wandelnde Energiebolzen
    Federico Chiesa

  5. GT5gamer sagt:

    Haaland hätte 90 haben müssen

  6. X-Station sagt:

    @LDK-Boy, Lewandowski ist auch seit 2 Jahren besser als die beiden...

  7. X-Station sagt:

    Wobei der Vergleich mit Neymar natürlich schwer ist wegen der Position.

  8. Rushfanatic sagt:

    Lewandowski besser als Ronaldo und Messi?
    In welcher Welt bitte. Lewandowski ist stark im Abschluss keine Frage. Von Messi und Ronaldo trennt ihn noch Einiges

  9. big ed@w sagt:

    Von Ronaldo nicht.
    Der gewinnt kaum noch dribblings und hat sich auf Strafraum spezialisiert.

    Messi liegt laut Whoscored.com wertungstechnisch klar vor den beiden.
    Neymar war viel zu oft verletzt um ganz oben dabei zu sein u es war seltsam (heimvorteil?)dass er mit knapp der hälfte an Toren u Assissts die Messi bei der Copa vorzuweisen hatte zusammen mit ihm zum besten Spieler gekürt wurde.

  10. AlgeraZF sagt:

    @Rushfanatic

    Messi ist doch auf dem ersten Platz?! Ist halt schwer mit dieser Wertung. Auf seiner Position ist Lewandoski schon sehr gut. Wenn es aber um das Gesamtpaket geht, gibt es einige die besser sind.

  11. Rushfanatic sagt:

    Allein Haaland sollte in der 90er Wertung sein

  12. Neurontin sagt:

    Genau, gebt der Braut eine 109, damit alle BvB-Babies glücklich sind.

  13. Devilseye sagt:

    EA halt!

  14. Yaroze sagt:

    Abstauber Robert Lewandoski AKA Schwalbenkönig auf 2 ?? . Das ich nicht lache. Der soll besser als CR7 sein ? Wenn dann nur auf Erde 2 🙂

  15. galadhrim05 sagt:

    Die frage ist eher , ist die defensive immer noch so schlecht wie im letzten jahr

  16. Sunwolf sagt:

    Messi steht doch auf Platz 1 weil EA so eng mit Paris Saint Germain zusammen arbeitet. In FIFA 23 wird Messi mit Sicherheit im Cover sein.

  17. Icebreaker38 sagt:

    Haaland sollte eine 70 bekommen. Technische Niete und nur mit roher Gewalt. Kein feiner fuss wie lewandowski oder andere.

  18. VisionarY sagt:

    PSG an sich ist overrated! Wie man es schaffen kann mit dieser Manschaft in Frankreich nichtmal Meister geworden zu sein ist mir ein Rätsel...

    Zu FIFA:
    werd ich eh nicht spielen... bekommen es ja nichtmal hin einigermaßen glaubwürdige Spieler Animationen auf den Platz zu bringen. Von einer Realistischer Ballphysik hat EA zudem auch noch nie was gehört. Wundert mich dass FIFA sich überhaupt Fussballsimulation schimpfen darf xD

  19. VisionarY sagt:

    @Icebreaker in dem alter hat Lewa halt gerade erst den Schritt zum BvB gemacht und in der ersten Saison war er noch sehr nervös vorm Tor... Da ist Haaland jetzt schon weiter als Lewa damals. Aber eine 90 für Haaland wäre zu viel und zu früh.

  20. Sonny_ sagt:

    Haaland kriegt die 90 wenn er für einen Top 5 Verein der Welt spielt, selbst wenn seine Erfolgsquote gleich bleibt bei Welt-Stars als Mitspielern. Es ist ein bisschen lazy, dass EA die individuelle Wertung auch ein Stück vom Verein abhängig macht, aber was soll man machen.